Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2011-01-29 14:53:57

Maya-Maria
Neues Forenmitglied
Registriert: 2011-01-29
Beiträge: 3

Bitte um Hilfe bei den Bildern

Hallo,

ich habe hier 3 Bilder von meiner Omi, die mit 96 Jahren zum Glück noch lebt, vererbt bekommen. Sie hat die Bilder von Ihrer Mutter. Da ich aber keine Ahnung von Kunst habe, bitte ich hier um Hilfe.

Vielen Dank im Voraus

Grüße
Maya-Maria


Hochgeladene Bilder

Offline

#2 2011-02-03 03:14:33

quintessenz
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-16
Beiträge: 64

Re: Bitte um Hilfe bei den Bildern

da ich schätze , dass du sie verkaufen willst , kann ich dich gleich beruhigen, du wirst damit nicht reich werden.
das sind alles kunstdrucke die in tausendfacher ausfährung vorhanden sind. bis auf das erst aber nun ja auch hier wirst du keine unendlichen smmern von geld bekommen.

auch wenn es nur kunstdrukce sind, so sind die motive antürlich sehr poetisch.
wenn du wirklich was genaues wissen willst musst du natürlih zu einem kunsthändler oder so gehen

Offline

#3 2011-02-04 16:58:44

Maya-Maria
Neues Forenmitglied
Registriert: 2011-01-29
Beiträge: 3

Re: Bitte um Hilfe bei den Bildern

Vielen Dank für die Infos. Ich habe nicht vor die Bilder zu verkaufen. Ich wollte nur wissen, was das für Bilder sind, da ich, wie gesagt, keine Ahnung von Kunst habe. Aber schön zu wissen, dass es hier Menschen gibt, die Ahnung davon haben. Nochmals vielen Dank!
Grüße
Maya-Maria

Offline

#4 2011-02-13 00:09:12

niwatoriah
Gast

Re: Bitte um Hilfe bei den Bildern

Ich bin kein Experte, doch diese Bilder erinnern mich an die orthodoxe Kirche. Meine eine Oma war sehr katholisch und immer sehr lieb wie gläubig. Insofern vermute ich mal, dass deine Oma auch sehr gläubig und lieb ist, wie auch ihre Mutter. Und eine Erinnerung daran zu haben, ist ein Schatz. Auf der Stickerei steht "ora pro nobis" = bete (bzw. bitte) für uns. Man vermutet, dass die alten Religionen weibliche Götter hatten, während die modernen männliche aufweisen. Insofern nimmt die Maria eine Sonderstellung ein: sie ist eine Erinnerung an die weiblichen Götter und gleichzeitig eine Fürsprechering für uns vor Gott.

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de