Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-12-23 00:01:31

Pere
Forenmitglied
Ort: 59514 Welver
Registriert: 2006-09-22
Beiträge: 56

Editieren von Beträgen

Hallo Daniel,
es irritiert mich ein wenig, dass die Verfasser von Beiträgen, diese offenbar jederzeit nach Belieben ändern können. Ich stoße häufig auf Threads mit einer Reihe von nachträglich editierten oder ganz gelöschten Beiträgen. Für einen nachträglich Lesenden ist es dann nahezu unmöglich die Entwicklung einer Diskussion zu verfolgen.
Ich kenne das so, dass ein editieren nur solange möglich ist, bis ein weiterer Beitrag abgegeben wurde. Danach ist ein Ändern des Beitrages nicht mehr möglich. Ich glaube auch, dass sich die Schreiber dann etwas mehr überlege,n was sie so von sich geben, wenn sie wissen, dass ihr Beitrag auch in einem Jahr noch unverändert zu lesen ist.
L.G. Pere

Offline

#2 2006-12-23 00:07:08

Lucay
Gast

Re: Editieren von Beträgen

gute gedankenanregung, pere... ich bin zwar grundsätzlich auch für das beibehalten der editiermöglichkeit, schließlich kann man sich immer mal irren, sich verschreiben oder ähnliches, dennoch finde ich auch, es sollte nicht unbegrenzt möglich sein. vielleicht kann man das irgendwie beschränken. wobei manchmal der nächste beitrag nach dem eigenen so schnell daherkommt, dass man dann gar keine zeit mehr zum editieren hätte, wenn man auf einen fehler draufkommt. vielleicht gibts auch andere möglichkeiten der beschränkung.

grundsätzlich kann ich dem gedanken peres was abgewinnen.

#3 2006-12-23 00:33:06

Daniel
Administrator
Ort: Potsdam
Registriert: 2004-02-02
Beiträge: 414
Website

Re: Editieren von Beträgen

Bei der von mir genutzen Forensoftware gibt es leider nur die Möglichkeit, Editieren an- oder abzuschalten. Auch ich empfinde die Möglichkeit des Mißbrauches als gegeben, kann das Editieren aber auch nicht deaktivieren. Zu oft gibt es zum Beispiel Probleme beim erstmaligen Hochladen der Bilder, ohne Bearbeitung müsste jedesmal ein neuer Beitrag geschrieben werden. Sollte das Löschen von Beiträgen aber überhand nehmen, so muss ich mir was einfallen lassen.

Offline

#4 2006-12-23 12:53:12

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Editieren von Beträgen

Also in diesem Forum finde ich, dass sehr wenig gelöscht wird. Es wird bloß andauernd wegen REchtschreibfehler korrigiert.

Ich kenne ein anderes Forum, wo wirklich ganze Beiträge gelöscht werden, das nervt mich auch. Vielleicht lese ich an der falschen Stelle, aber hier kann ich mich an keinen gelöschten Beitrag, der für mich Bedeutung gehabt hätte, erinnnern.

LG Grenzgänger

Offline

#5 2006-12-23 13:28:59

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Editieren von Beträgen

Die Sache mit dem Editieren ist irgendwie ein zweischneidiges Schwert:

Einerseits ist eben die Möglichkeit gegeben,ganze Beiträge zu löschen (hierbei möchte ich vor allem Peres letztem Satz voll und ganz zustimmen),andererseits korrigiere auch ich des öfteren Rechtschreibfehler.

Den Sinngehalt oder die Aussage eines Beitrages umzuändern,oder gar zu löschen,auf den bereits geantwortet wurde ist aber eigentlich indiskutabel.Und trotzdem wird´s gemacht.


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#6 2006-12-23 15:45:47

Pere
Forenmitglied
Ort: 59514 Welver
Registriert: 2006-09-22
Beiträge: 56

Re: Editieren von Beträgen

Ich verbessere auch Rechtschreibfehler, sofern sie mir auffallen. Fehler unterlaufen mir regelmäßig.
Aber ich meine das Verändern oder Löschen von Beiträgen. Da ich nicht regelmäßig im Forum bin, entstehen dann bei einer nachträglichen Betrachtung Verständnisschwierigkeiten. Außerdem weiß ich nicht was da editiert wurde, wenn dort steht: Beitrag editiert am.....
Andererseits verstehe ich auch die Schwierigkeiten, welche dem Administrator entstehen. Ich kann auch mit eingeschalteter Editierfunktion leben.
LG, Pere

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de