Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-10-24 12:31:11

Esah-Regitulb
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 104

"Lebenseinstellung: Kunst"

Hallo liebe Forenmitglieder,

da ich ja weiss, und man sieht es auch, das hier sehr viele sehr begabte Künstler sind und auch der ein ode randere von dieser Kusnt schon seit mehreren Jahren leben, wollte ich einige Fragen stellen ...

Also, die Kusnt ist in meinem Leben so gut wie das wichtigsten... Leider ist das fehlender Geld eins ehr großes Problem dabei...

Ich habe nun einen Hauptshculabschluss und ein beendetes Berufgrundschuljahr mit der Spetzalisierung "Farbtechnik und Raumgestaltung"... Mein Abitur nachholen und anfangen zu Studieren will ich wirklich nicht, deswegen spiele ich mit den Gedanken einige Kurse heir in meienr Umgebung für die Kunst zu belegen...

Nun wollte ich fragen ob es sich lohnen würde und wieviel sowas im Durchschnitt kostet? Oder ob es sich eher lohnen würde einige Bücher zu holen und alles selber auszuprobieren.

Sicherlich geht es auch mti einigen Erfahrungen wenn man alles elebr ausprobiert was einen interessiert oderso.

Nun suche ichs chon eine Weile anch einem normalen Job womit ich mir die Kunst finanzieren will und vielleicht schaffe ich es irgendwann durch meine Kunst Geld zu verdienen und so mein Leben mit de rKusnt fortführen kann...

Währe es ratsam so vorzugehen?
Ohne die Kunst will ich eigentlich garnicht...


Liebe Grüße
eure Juju

Offline

#2 2006-10-24 13:47:08

francoise
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-12
Beiträge: 169

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Hallo, falscher hase, ich rate dir ab, geld für bücher auszugeben, die meißten taugen nichts.

Eine Künstleranatomie lohnt sich anzuschaffen. Lass die Dir schenken.


Mit den Preisen  für die Kurse verhält es sich ganz unterschiedlich.

Manche nehmen 10 Euro die Stunde, manche pauschal für einen Abend, was so drei Stunden umfaßt weniger oder mehr.

Manche verpflichten zu einer längeren Zeit und manche machen offene Gruppen, wo man bezahlt wenn man kommt.

Aber es lohnt sich das Geld auszugeben.


Wenn es eine Universität in Deiner Nähe gibt, soltest Du dort Abendkurse belegen. 

Dort unterrichten meißt freischaffende Maler.

Kannst Du Dir wenigsten ein Kunststudium vorstellen? Dazu braucht man kein Abitur.

Beitrag geändert von francoise (2006-10-24 13:47:59)


Fürchte dich nicht vor dem Weg, der vor dir liegt.

Offline

#3 2006-10-24 14:27:13

Esah-Regitulb
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 104

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Danke dir francoise!
Also, ein Kunststudium?
Also, wusste nicht das ich sowas machen kann/könnte bzw. wo

Was genau ist denn das?


Liebe Grüße
eure Juju

Offline

#4 2006-10-25 23:26:45

francoise
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-12
Beiträge: 169

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

www.kunsthochschule.org


hier findest du alle Kunsthochschulen, die es in deutschland gibt und auch deren Lehrinhalte samt Professoren/ innen.




Allerdings habe ich ein komisches Gefühl bei Deiner Frage. Ich kann nicht glauben, daß Du noch nie was von einer Kunsthochschule gehört hast.



Ein Kunsthochschule ist eine Lehranstalt, in die man über eine bestandene Eignungsprüfung gelangen kann. 
Wenn diese Hürde geschafft ist, hat man so 5 Jahre Zeit, sich auszutoben und etwas über die Zusammenhänge in der Kunst zu erfahren, praktische Grundlagen,  etwas über Kunstbetrieb, möglicherweise, über die Stärken und Schwächen seiner Professoren. Am Ende erhält man ein vielleicht ein Diplom oder wird gar Meisterschüler und räumt dann den Atelierplatz.
Jede Schule hat ihren speziellen Ruf, der durchs Land tönt.
Manchem Maler sieht man seine Herkunft an.


Soll hier mal ausreichen. Tschüß Francoise


Fürchte dich nicht vor dem Weg, der vor dir liegt.

Offline

#5 2006-10-26 07:57:51

Esah-Regitulb
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 104

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Ah, danke dir smile

Also, natürlich habe ich von Kunsthochschulen gehört, aber wusste nicht was man dort genau lernt bzw. das man sich da auch so anmelden kann...
Habe mich nun erstmal danke der Internet Seite informiert wo/was angeboten wird...

Nochmal danke, jetzt hab ich wenigstens erstmal wieder ein kleines Ziel wodrauf ich hin Arbeiten kann smile


Liebe Grüße
eure Juju

Offline

#6 2006-11-15 05:47:02

artfactory
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-11-15
Beiträge: 4
Website

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Hallo Juju,

ja... die "brotlose Kunst" ...
Studium? Es gibt auch die privaten Schulen - kosten allerdings, und wenn es finanziell sowieso nicht gut aussieht - ohne Job... Bücher? Kaufen ist nicht zwingend: http://www.hbz-nrw.de/produkte_dienstl/ … index.html
Günstige Kurse sind sicher ein guter Ansatz. Vielleicht versuchst Du mal mit einer Künstlergruppe in Kontakt zu kommen (gemeinsame, geteilte Atelierkosten etc.) oder arbeitest Du im Wohnzimmer? Was machst Du denn? Bleistift-Schwingen oder Mamorblöcke zersägen,...  -->> Falls die Fotografie Dein "Ding" ist - versuch doch über Hochzeitsfotos die künstlerische Schiene zu finanzieren... Was den "normalen Job" betrifft: Sorry, zu viele Vertipper in Deinem Text. Hoffe Deine Bewerbungen sind besser. Also los und viel Glück. ;-)

Offline

#7 2006-11-15 14:21:47

Esah-Regitulb
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 104

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Also, danke artfactory. ^^

Werde auf allefälle nun erstmal versuchen durch einen Job einwenig Geld rein zu bekommen und mir damit noch einige Dinge finanzieren zu können... Ich male selber eigentlich nur zuhause, mache SKizzen meist mit Bleistift/Graphit und mache nur sehr selten richtige Bilder damit. Ansonsten bin ich noch rehct neu beim Acryl und habe vor mir einige Grundlagen für Öl, Pastell und Aquarell anzueignen...

Nun aber eine Frage:
Habe also vor mir auch in näherer Zukunft Bücher zu kaufen/ausleihen und so mein Wissen aufzubauen. Hast du denn einige gute Tipps für mich, mit welchen ich anfangen sollte bzw. welche sehr gut zum "Einsteigen" sind?


Liebe Grüße
eure Juju

Offline

#8 2006-11-15 14:30:27

Peter Kalb
Forenmitglied
Ort: D - 90427 Nürnberg
Registriert: 2006-10-28
Beiträge: 412
Website

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Das kommt darauf an, was genau Du machen möchtest.
Bei Materialkunde ist zu empfehlen Max Doerner "Malmaterial"
Bei Farbwirkunge ist Johannes Itten zu empfehlen "Kunst der Farbe"

Schau doch mal bei www.boesner.com nach unter Fachliteratur. Die haben ein großes Angebot und da kannst Du Dir heraussuchen, was Dich fasziniert. Die obigen Bücher sind wichtig, wenn Du Dich wirklich mit Grundlagenwissen versorgen möchtest.

Gruß - Gisela


Die Visionen der Welt finden sich im Menschen, seit Anbeginn der Zeit. Daraus entsteht meine Kunst.

Offline

#9 2006-11-15 16:32:20

artfactory
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-11-15
Beiträge: 4
Website

Re: "Lebenseinstellung: Kunst"

Guck mal hier wegen Büchern, oder merke Dir die ISBN-Nummern
http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=mcgaleri … bg1=&f=ifr

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de