Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-10-05 19:59:24

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

meine ersten Portrait-Skizzen

Hallo,

auf Anregung von Prenzlmaler hab ich mich mal vor den Spiegel gesetzt und versucht zu zeichnen (erstmal nur Portrait). Mein Mann meinte zwar auf dem einen (hier Bild 2) sehe ich aus wie Chucky die Mörderpuppe.... es ist zwar wirklich nicht ähnlich aber ich schätze vor lauter Konzentration habe ich wirklich so böse gekuckt... und ich hab ja versucht das zu zeichnen was ich sehe....

Das zweite ist mir schon ein kleines bisschen ähnlich (hier Bild 1), komischerweise die linke Seite (wenn ich die andere Seite abdecke). Aber egal, das seht Ihr ja nicht :-)

Ich würde gern Eure Meinungen zur Ausführung hören. Ich hab ja noch gar keine Erfahrung im Zeichnen, ausser den Konzepten für meine Acrylbilder, aber da zeichne ich ja immer nur Konturen vor.

Also, ich bin gespannt und auf alles gefasst....

Dela

P.S. Hab vergessen: beides Din A4, Bleistift


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Dela (2006-10-05 20:38:05)

Offline

#2 2006-10-05 21:12:22

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

Hallo Dela,

als erstes fällt mir die Konzentration auf, die aus den Gesichtern spricht. Ich stelle es mir sehr schwer vor, das eigene Spiegelbild abzuzeichnen.
Bei Bild 1 fallen die grossen Augen auf, die etwas hervorstechen da sie kräftigere Konturen haben als das restliche Gesicht.sehr skeptisch und kritisch sieht Dich (und uns) Dein Spiegelbild hier an :-)
Auf Bild 2 wirkst Du schon fast ein bisschen verzweifelt, wozu Du aber gar keinen Grund hast.Auch hier ist die Augenpartie wieder hervorgehoben

Ich kann die Zeichnungen zwar nicht fachgerecht beurteilen, da ich mein eigenes Spiegelbild noch nie portraitiert habe und auch kein Anatomie- Experte bin, aber als Studien vermitteln sie einen guten Eindruck (natürlich von Dir und NICHT von Chucky der Mörderpuppe...:-)

P.S.: Falls ich hier irgendwie Quatsch geschrieben haben sollte, bitte ich um Verzeihung, bin leider sehr müde...schnarch.

Schönen Gruss, jens

Beitrag geändert von jens (2006-10-05 21:16:54)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#3 2006-10-05 22:34:23

besucher
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 141

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

Hallo ich scließe mich den Ausführungen Jens an. was das technische betrifft.
Subjektiv, fällt mir beim ersten Bild der Entschlossene Blick, gegen den Schmollenden Mund auf.
... ich kanns noch nicht ,werde es aber allen mal zeigen. Weiter so, gefällt mir.
beim zweten bild ist der Mut zum Ohr zu erkennen, dafür zu allem anderen wieder unsicherheit zum Gesicht, der entschlossene Blick kommt jetzt aus zwei verschiedenen Augen, und auch so ist die Zeichnung zur Ersten sehr unsicher.
aber was soll's, wir alle Kochen nur mit Wasser.
Und Übung macht den Meister.
Weiter so, und bei deinem 100tersten Übungsstück wirst die das erste Bild mit Können übertreffen, da bin ich mir ganz sicher.
den Willen und das Potenzial haste.

Beitrag geändert von besucher (2006-10-05 22:37:21)


Als ADS'ler tue ich mir Schwer mit der Rechtschreibe.
Nur als Erklärung über mich.

Offline

#4 2006-10-05 23:46:57

prenzlmaler
Gast

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

@Dela

Möchte mich nur zum ersten Bild äußern, da Jens wieder einmal
aus meiner Sicht völlig richtig liegt.
Du bist auf dem richtigen Weg und das ist sehr lobenswert.Ver-
suche stets innerhalb der Grauwerte eine Harmonie zu schaffen.
Wenn du im übrigen Gesicht auf starke Kontraste verzichtest,so
muss sich dieses auch in der Augenpartie behaupten.Zeichne
also die Augen ebenso weich mit leichter Betonung der Pupillen.
Bitte die Nasenflügel nicht überbetonen.Mehr möchte ich nicht sagen,
sonst könntest du durcheinander kommen. Mach unbedingt weiter !

Nette Grüße von Dieter.

#5 2006-10-06 19:05:16

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

Hallo Jens, Besucher & Prenzlmaler,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich glaube, Ihr alle helft mir echt weiter. Und ja, ich übe weiter.

Viele Grüsse

Dela

Offline

#6 2006-10-06 19:32:01

Jelika
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 488

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

@Dela: Hut ab! Dafür dass Du keine Erfahrung im Zeichnen hast muss ich neidvoll anerkennen, dass er Dir - meiner Meinung nach - klasse gelungen ist, einen Ausdruck (in diesem Fall: Konzentration, Anspannung, ein klitzekleines bisschen Wut) in Dein gezeichnetes Gesicht zu bekommen.
Liebe Grüße


Ich denke also bin ich.

Offline

#7 2006-10-07 23:27:01

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: meine ersten Portrait-Skizzen

Hallo Jelika, Danke für das Lob, freut mich dass es Dir gefällt. Das Zeichnen ist ziemlich mühsam finde ich, aber ich merke ja selbst innerhalb der wenigen Tage jetzt dass sich was verändert.

Viele Grüsse
Dela

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de