Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-10-03 14:17:00

needle
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-10-03
Beiträge: 4

Infos zu Alex Eckener

Hallo!

Bin einigermaßen nue hier und würde mich über ein wenig Hilfe freuen.

Ich habe mir als Teil einer Gruppenaufgabenatürlich den schwierigsten aufs Auge drücken lassen. Es soll ein Projekt über die Gebrüder Alex und Hugo Eckener werden.
Hugo war Luftschiffkapitän, von dem in das Netz voll mit Infos, aber sein Bruder Alex (Maler) wird nirgends erwähnt.

Es gibt noch nicht einmal einen Eintrag bei Wikipedia, und das soll was heißen.

Also, ich wäre sehr froh üner Infos zu Alex Eckener. Ich habe ja noch nicht einmal einen Lebenslauf gefunden...

Es ist einigermaßen wichtig, daher würde ich mich freuen wenn jemand Infos für mich hat.

Gruß
Björn

Offline

#2 2006-10-03 14:26:18

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Infos zu Alex Eckener

Hallo needle,

über Google findet man doch eigentlich recht schnell etwas ! Unter www.husum-verlag.de
findest Du den Klappentext zu einem Buch (Heinrich Rummel, Alex Eckener), in dem allerhand Infos enthalten sind.Im Suchkästchen einfach Eckener eingeben.

gruss, jens

Beitrag geändert von jens (2006-10-03 14:28:21)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#3 2006-10-03 14:32:26

needle
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-10-03
Beiträge: 4

Re: Infos zu Alex Eckener

Vielen Dank, aber das ist eigentlich viel zu wenig.

Es soll schon etwas ausführlicher sein. Bloß das Buch kaufen möchte ich auch nicht

Offline

#4 2006-10-03 14:46:30

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Infos zu Alex Eckener

In meinem ansonsten allwissenden Kunstlexikon ist auch nix zu finden.Aber vielleicht meldet sich noch ein Kenner der Materie.


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#5 2006-10-03 15:30:23

needle
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-10-03
Beiträge: 4

Re: Infos zu Alex Eckener

Joa, ist nicht ganz leicht was über den guten Menschen zu finden...

Offline

#6 2006-10-03 18:25:53

prenzlmaler
Gast

Re: Infos zu Alex Eckener

@needle

Ich lese wohl nicht richtig ?

Ich muss schnell einkaufen,danach schreibe ich dir über den

Maler etwas !

Okay ?

Gruß Prenzlmaler

#7 2006-10-03 18:42:12

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Infos zu Alex Eckener

Da isser ja, der Kenner der Materie !:-)

Schönen Gruss an alle beide, jens

Beitrag geändert von jens (2006-10-03 18:47:02)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#8 2006-10-03 20:04:31

prenzlmaler
Gast

Re: Infos zu Alex Eckener

@needle

Entschuldigung, habe deine Frage ganz spät gelesen, da ich lange
Zeit nciht in meinen vier Wänden war.Und nun musste ich mir erst
einmal Zigaretten (wichtig) und Kuchen holen.

Alex Eckener ist Maler, Grafiker, Radierer, Lithograph und Holzschneider. Obwohl er Alexander heißt, nannte er sich stets Alex.
Er war der jüngere Bruder von Hugo.

Alex wurde am 21. August 1870 in Flensburg geboren. Sein Geburts-
haus ist heute das sog. "Eckener Haus", in dem sich eine Gaststätte
befindet, die auf die Gebrüder aufmerksam macht.

Alex war bereits als Kind sehr zeichnerisch begabt und ein Lehrer,
Jacob Nöbbe, gab ihm den ersten Kunstunterricht. Es wurde nach
damaligen Haushaltsgegenständen gemalt,aber auch die Flensbur-
ger Provinzarchitektur und Landschaft.Durch die künstlerische
Lehre bei Nöbbe wurde er an die Münchener Kunstakademie ver-
mittelt,wo er die Aufnahmeprüfung auf Anhieb schaffte.Dort stu-
dierte er von 1888 bis 1892.Seine Lehrer waren J.C.HEerterich,
Wagner und Raab.

Nach dem Studium ging er wieder nach Flensburg.Hier entstanden
heimatbezogene Werke,obwohl seine weitere Entwicklung keines-
wegs den Typus eines Heimatmalers verkörperte.

Nach der Flensburger Zeit ging er an die Akademie nach Stuttgart,
wo er Meisterschüler von Leopold ( gen.Leo) von Kalckreuth war.
Kalkreuth brachte ihm die Radierung bei, dieb er mit großem Eifer
betrieb.

Infolge seiner großen Erfolge in diesem Genre,erhielt er
1908 das Lehramt an der Kunstakademie und wurde 1912 Professor,
um danach 1925 ordentliucher Professor für Lithographie und
Holzschnitt zub werden. Danach wurde er Direktor der Akademie.
Das Amt begleitete er bis 1928,blieb jedoch bis zu seiner Emeri-
tierung 1936 an der Akademie.

Er starb 1944 in Aalen.Sein Grab befindet sich in Abtsgmünd.

In Stuttgart war Alex Mitglied des Künstlerbunds,für den er u.a.
auch die Zeichnung "Dilettantenorchester" schuf.

Alex war Mitglied der Ekensunder Künstlerkolonie Flensburger Förde,
Dänemark)Am Ende des 19,Jh. zählte die Künstlergemeinschaft etwa
70 Kunstschaffende !Darunter Dreesen, Dücker Engel, Grobe, Jacob
Nöbbe (!), Kubierschky und Heinrich Petersen.

Der Schleusenwärter Lauritz - Thamsen der Gaststätte Bongsiel
versorgte die Künstler.Sie bezahlten mit ihren Werken.Noch heute
befindet sich in diesen Räumen eine regelrechte Gemäldegalerie.
Das war auch die Kneipe von Emil  N o l d e sowie Paul Julius
Junghans.
Dort entstand auch die berühmte Geschichte "Das schwarze Pferd",
"Dat swarte Peerd, en Lögengeschicht" die Alex illustrierte.

Das Hauprverdienst des Malers bestand in der volksnahen Ver-
bundenheit und vor allen Dingen des Aufnehmens der Motive der
sich rasch entwickelnden Industrie.Ihn interessierte auch die Ar-
beitswelt : der arbeitende Mensch in Verbindung mit den Maschinen.

Alex machte seine Industriestudien und Gemälde in Königsbronn,
Wasseralfingen und Abtsgmünd.Die realistische, wirklichkeitstreue Arbeit zeugte von der gesellschaftlichen Bezogenheit.

Alex war vom Realismus, Impressionismus und Jugendstil beeinflusst.

Angabe einiger Werke :
Illustration des "Schimmelreiters" von Theodor Storm

"Ziegelei in Ekensund" , 1914 in Gouche

"Ziegelei in Moos bei Glücksburg" , 1898 , Öl auf Lwd.

" Bauer hinter dem Pflug"  Radierung 1917

"Kühe vor dem Friesenhaus"

"Heufuhre" Radierunbg 1932

"Zwei Damen im Gespräch" Radierung

"Fördeufer bei Kielseng "  1932  Öl nauf Karton

"Warten auf die Ankunft des Schiffes "

" Flensburger Förde "  Radierung

" In der Sommerfrische "

" Zeppelin "  Radierung

" An der Stör "

"Ostsee - Landschaft "  Radierung

" De tre smukke tekstiltaepper "



So, das war es meinerseits. Vielleicht hast du dadurch Stichwörter

für Google erhalten und kannst dich so vorwärts kämpfen.




Nette Grüße Prenzlmaler


P.S.

Ich grase das Geschriebene nicht nach Tippfehlern ab ...

#9 2006-10-04 11:56:54

prenzlmaler
Gast

Re: Infos zu Alex Eckener

@needle

Nanu, keine Anwort ? Kannst du meine flüchtigen Angaben

nicht verwenden ? Tut mir leid, aber mehr konnte ich dir

nicht liefern, da ich keine Zeit für eine umfangreiche Googe-

lei habe. Wenn Alex tatsächlich nicht bei Wikipedia steht,

so liegt es sicher daran, dass Alex nicht im Lexikon der

Malerei auftaucht. Und die Wikipedia-Leute sind ja Welt -

meister im Abschreiben von Lexika.Oft geben die Abschrei-

ber noch nicht einmal die Quelle an. Und sobald man von

denen etwas abschreibt, verlangen die Abschreiber, dass

man die Wikipedia -Quelle angibt. Verkehrte Welt !


Gruß Prenzlmaler

#10 2006-10-04 19:16:44

needle
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-10-03
Beiträge: 4

Re: Infos zu Alex Eckener

Doch, doch..,

Habe es gelesen und auch bereits verwertet, war nur etwas im Stress weils fertig werden musste. Jetzt ists fertig und bedanke mich.

VIELEN DANK!!!

GRuß
BJörn

Offline

#11 2006-10-05 06:08:02

prenzlmaler
Gast

Re: Infos zu Alex Eckener

@needle

Danke für die Antwort,

Nette Grüße von Prenzlmaler.

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de