Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-09-27 16:27:19

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Erbitte kritische Kritik zum Bild

Hallo sehr geehrte Forummitglieder,

hab das Bild schon mal bei kunstnet eingestellt gehabt, aber da hat sich nur einer gemeldet.

Einzelheiten zum Bild:
"Sail away from Hiddensee"
Öl auf Platte, 40x50 cm
Entstehungsjahr: noch nicht ganz trocken


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von unterwegs (2006-09-28 17:06:54)

Offline

#2 2006-09-27 16:36:16

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

K r i t i s c h e  Kritik ? Was ist denn das nun schon wieder ?

Holderdipolder in der Negation der Negation.

Sie sehen die Kür.

#3 2006-09-27 16:46:43

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

Das ist perfekte  n a i v e  Malerei !

Form, Kompositionsgefüge, Rhythmus etc. - alles absolut naiv.



Gruß Prenzl

#4 2006-09-27 16:53:12

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Danke Prenzmaler,
"kritische Kritik" war nicht ernst gemeint.

Ich freue mich schon über deinen Vortrag -"Was ist naive malerei."

Beitrag geändert von unterwegs (2006-09-27 16:56:08)

Offline

#5 2006-09-27 17:00:58

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Merkwürdig. Ich hab mal so ein ähnliches Bild gemalt (Steilküste an der Ostsee), allerdings im Querformat. Zu Deinem Bild: Man spürt förmlich den warmen Sommertag. Kühles Wasser. Dunstige Ferne. Kein Stress. Keine Hektik. Kein anderes Bier. Und über allem die Schönwetterwolken. Ein Stück heile Welt. Gut, gut.


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#6 2006-09-27 17:27:34

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Danke Adelbert,
ich stelle noch die Vorlafge ins Forum - das Foto, das ich im Urlaub gemacht habe. Bin lange auf Hiddensee gewandert bis ich die richtige Stelle gefunden habe und dann - Aha-Erlebnis.
Beim malen konnte ich mich nicht zurückhalten und dann habe ich eine Wolke in die Mitte gesetzt, vielleicht zu kitschig geworden, oder wie der verehrte Prenz meint - naiv? Das Bier hab erst nach Fertigstellung genossen.

Offline

#7 2006-09-27 17:31:47

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

So,bin schon wieder hier,, da ich noch etwas vergessen habe.

Himmels-und Meeresgestaltung sind also im Stil der naiven

Malerei gemalt. Dann wäre aber noch die Steilküste. Die Fel-

sen, die mich an die Kreideküste Rügens erinnern, sind nicht

naiv. Die Malerei in dieser Region zeigt eine warm empfundene

und zugleich warm interpretierte Landschaft. Betrachtet man

die Felsgestaltung genauer, wird tatsächlich Natur individualistisch

nachempfunden, Die Strukturen sind hier gut angesiedelt und

man merkt, dass hier besonders schöpferisch gestaltet wurde.

Stein hebt sich von Erde ab und Erde von Vegetation.In dieser

Region ist die Malerei weit höher qualitativ wirksam als bei Meer

und Himmel.

Was macht die Naivität beim Himmel aus ?

Die in einer Reihe angesiedelten pyramidären Turmwolken . .

Was macht die Naivität beim Meer aus ?

Regelrecht planquadratisch angeordnete Schiffe im gleichen Abstand ...


Nette Grüße von Dieter.

#8 2006-09-27 17:40:12

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

Ich scheine hier nicht wegzukommen.

Nun hast du ein Foto eingeblendet.Ich wusste natürlich nicht, dass du

das Bild vom Foto abgemalt hast. Aber hiuer ist nur wichtig das End -

resultat. Und nun staune ich Bauklötzer : Auf dem Foto sehe ich die

Turmwolken und und einem regelrechten Quadrat die Schiffe. Das

hätte ich auf jeden Fall anders gestaltet. Du musst ja nicht alles so

malen, wie es auf dem Foto ist. Du bist Schöpfer ! Du hast die Freiheit,

Gesehenes neu zu gestalten. Aber noch einmal : Ist das nicht die

Steilküste von Rügen ???

#9 2006-09-27 18:00:15

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Danke Prenz,
ich habe verstanden- nicht einfach drauf malen, sondern erst überlegen. Rügen ist es nicht, sondern Dornbusch auf Hiddensee.

Offline

#10 2006-09-27 18:22:56

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

Na klar, genau wie du das soeben erkannt hast.

Wenn du Landschaften von einem Foto abmalst, mache dir vorher

einen Plan. Während des Malens habe keine Eile, sondern gehe bitte oft

zurück, damit du nicht während des Malens betriebsblind wirst. Du solltest

auch immer daran denken, verändernd einwirken zu können. Da du noch

keine großen erfahrungswerte hast, bieten sich für dich einfache Motive

als Einschübe an. Beispiel : Du hast einen Küstenstreifen, der für dich mit

seiner Steilküste zu langatmig wirkt, weil es zu wenig Abwechlung gibt.

Wiese , Himmel - dazwischen das Meer. Hier kann man einmal Sträucher
     
ansiedeln, die windgepeitscht in die Inlandregion verweisen. Kaputte Zäune

sind einfach zu malen und können so eine Szene bestens beleben. Auch

schiefe Pflöcke, die irgendwann in der Vergangenheit einen Zaun trugen usw.

So, das soll's zunächst gewesen sein.

#11 2006-09-27 18:48:01

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Hallo unterwegs,

Schön dass Du aus dem farblich kalten Felsen einen "Warmen" gemacht hast !:-) Das ergibt einen schönen Kontrast mit dem Blau des Hintergrundes. Für das Bild war das viel besser, als wenn Du nur die echten Farbwerte übernommen hättest.

Beitrag geändert von jens (2006-09-27 19:14:49)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#12 2006-09-28 02:04:36

new_art_style
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Hallo unterwegs

Wenn man dein Bild ansieht denkt man, man steht oben vorm Abhang dann wandert der Blick über die Wiese und dann zieht es den Blick den Abhang entlang nach unten, im Gegensatz dazu scheinen die Boote auseinanderzutreiben.
Die Wolken schaun ein bißchen merkwürdig aus.
Ein nettes Bild!

Lg. Erika

#13 2006-09-28 08:36:01

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Vielen Dank an alle,
ich werde das Bild überarbeiten, vor allem die Wolken und die Anordnung der Segelboote. Der Kontrast Fels-Wasser gefällt mir aber so.

Beitrag geändert von unterwegs (2006-09-28 08:39:56)

Offline

#14 2006-09-28 10:19:17

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

Ich stimme dir zu, am restlichen Bild nichts zu verändern.

Den Kontrast von warmen Farben zu Wasser und Himmel,

würde ich auch bestehen lassen. Bin schon gespannt, wie

dein Gemälde danach aussehen wird.


Gruß Prenzl

#15 2006-09-28 17:08:09

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Hallo,

hab gerade das Bild überarbeitet.

Offline

#16 2006-09-28 19:10:56

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Jawoll, die Wolken sehen jetzt viel natürlicher aus.Auch die Verteilung der Boote. Täusche ich mich, oder hast Du dem Meer einen Hauch Grün/Türkis verpasst ? Gefällt mir.


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#17 2006-09-28 19:35:01

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Du teuchst dich nicht. Ich habe eine feine helle Struktur auf die Oberfläche aufgetragen um die kleinen Wellen zu immitieren, dadurch hebt sich der grüne Ton des Meeres etwas hervor.

Offline

#18 2006-09-28 20:46:51

prenzlmaler
Gast

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

@unterwegs

Die maritime Landschaft ist künstlerisch sehr überzeugend und vermittelt

ein beschauliches Gefühl der Sehnsucvht nach Ferne,in der man seine

Gedanken schweifen lassen kann. Wolken, wie sie oft über der weiten

Fläche der Meere beobachtet werden,überbringen dem Auge zarte Bewegung.

Die Gestaltung der Wolken stimmt mit der leichtbewegten Wasserfläche

überein,wo sich leicht anschäumend eine Welle den Weg zum Ufer  bahnt.

Normalerweise schweift das Auge des Betrachters mit in die Ferne, doch die

einladende Natur und die Strukturierung der Steilküste sind eine Einladung

auch an diesem gekonnt gestalteten Detail anerkennend zu verweilen.

Es ist eine gute Arbeit, die als sehr gelungen bezeichnet werden kann.

Nette Grüße von Prenzlmaler.




P.S. : Die Naivität der ursprünglichen Fassung ist verschwunden ;

#19 2006-09-29 08:11:22

Jule
Forenmitglied
Ort: Jena
Registriert: 2006-09-04
Beiträge: 58

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Eine sehr schöne Arbeit.
Hab leider nur das Endergebnis gesehen und kann dadurch eben nicht dazu sagen, wie du dich verbessert hast.

MfG Jule

Offline

#20 2006-09-29 09:05:45

unterwegs
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-07
Beiträge: 168

Re: Erbitte kritische Kritik zum Bild

Liebe Forenmitglieder,
vielen Dank für ihre Kritiken. Ich konnte mich mit ihrer Hilfe bewegen und ein Paar Stunden mehr  investieren. Es hat endlich gefruchtet und ich habe auch was neues gelernt.

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de