Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-09-07 13:04:00

new_art_style
Gast

Papier ist geduldig,der Bleistift schwach-zwei Bilder

Hallo

wir sind bereit für eurer Kommentar!
Liegt schon etwas zurück,wo ich sie gemalt habe,so ca drei Jahre,genau weiß ich das selbst nicht mehr da ich sie weder signiert noch datiert habe.
Die Omi Zeichnung ist eine Art Zeichenübung gewesen und die andere ich nenn sie Dwarf,(Zwerg) ist eine Fantasiezeichnung die in einer Winterlaune entstanden ist.
Bis auf ein paar Entwürfe und Skizzen male ich seit ca. einem halben Jahr meistens mit Ölfarben.
Die Maltechnik ist aber derart unterschiedlich gegenüber einer Bleistiftzeichnung,oder auch dem Airbrush, sodaß ich noch sehr viel Malerfahrung brauche.
Ein paar hilfreiche Tipps jeder Art wären super,welche Erfahrungen habt ihr mit Ölfarben, wo und wie setzt ihr sie ein (ich nehm sie manchmal sogar als Klebstoff zu Aufkleben von Muscheln auf den Keilrahmen, oder für Spachteltechniken), wie bekommt man die Feinheiten eines Gesichtes am Besten hin und noch viel mehr Fragen über Fragen.


Gruß Erika


Hochgeladene Bilder

#2 2006-09-08 04:19:25

prenzlmaler
Gast

Re: Papier ist geduldig,der Bleistift schwach-zwei Bilder

@new_art_style

Hallochen !

Auch bei deinen Arbeiten wartete ich, damit mal ein anderer/ eine andere

User / in  etwas für dich sagen würde. Doch keiner rührt sich ...

Zunächst ist es prima, uns etwas vom Werdegang usw. gesagt zu haben.

Du schreibst, es liege etwas zurück, wo du die Arbeiten gemalt hast. Du

meinst natürlich gezeichnet. Okay. Es stimmt, deine Arbeiten sind noch

keine von Fortgeschrittenen und so muss man auch versuchen, dich von

dieser Warte, und keiner anderen, aus zu behandeln.

Sehr positiv ist einmal die Vielseitigkeit und auch der Mut, die Zeichnungen

zu veröffentlichen. Ferner stelle ich fest, dass die Arbeiten ohne jede Trick-

serei entstanden sind. Das bezeichne ich als freie Handfertigung. Sehr gut !

Leider kann ich jetzt bei der Beurteilung die Bilder nicht betrachten, bedauer-

licherweise sehe ich nur deinen Text. Das linke Bild zeugt von deiner Fähig-

keit, zuweilen deiner Fantasie zu folgen und diese Gedanken in deiner Weise

umzusetzen. Beim rechten Bild, dem Porträt, merkt man schon die wenige

Übung an. Dennoch besitzt das Bild eine große Eigendynamik und besonders

lobenswert ist die schwungvolle Strichführung, die man bei Anfängern gewöhn-

lich nicht erkennen kann. Das, verehrte Erika, soll zunächst genügen.

Zur Ölmalerei möchte ich nichts sagen, da es hier um die Zeichnung geht.


Mit netten Grüßen Prenzlmaler.

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de