Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-09-04 20:42:25

prenzlmaler
Gast

Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Dieter Raedel:Martina an der alten Nähmaschine,Feder mit Bister
laviert,Malkarton DIN A 3,Aktzeichnung,Aktgemälde,Aktstudie,Aktskizze,weiblicher Akt,Halbakt,Aktporträt,Vollakt,Ganzakt,weiblicher Körper,Körperstudie,der Akt


Martina an der alten Nähmaschine ( 1997 )

Federzeichnung mit Bister laviert,
DIN A 3 , Malkarton


Nach einigen Fehlversuchen kam das Bild doch noch rein ...


Gruß Prenzlmaler.


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von prenzlmaler (2006-09-04 21:14:46)

#2 2006-09-24 18:27:46

Slartibartfaß
Forenmitglied
Ort: Ein Golfplatz
Registriert: 2006-06-03
Beiträge: 269

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

An die Nutzer dieses Forums.

Ich bin sehr enttäuscht.
Diese Zeichnung ist definitiv eine große Besonderheit und ich finde es eine Schande, dass sie von euch mit solcher Ignoranz gestraft wird.
Prenzlmaler ist einer der wenigen, wenn nicht der einzige, der immer versucht hat, den ratlosen Anfängern und Hobbyfnosotzken mit intensiver Recherche und liebevoller Hingabe bei ihrem nichtigen Firlefanz auf die Sprünge zu helfen und es meistens auch geschafft hat. Bei gewünschten Bildanalysen oder Berwertungen lieferte er stets  p r o d u k t i v e  Beiträge , doch soetwas scheint bei dem Anklicken eines Bildes innerhalb dieses Forums keine Rolle mehr zu spielen.
Ich verlange nicht, dass dieses Bild nun von euch in den Himmel gelobt wird.
Ihr solltet lediglich Beweisen, dass ihr in puncto künstlerischem Interresse überhaupt als zurechnungsfähig einzustufen seid.
Sollte bis zum Ende der nächsten Woche kein vernünftiger Beitrag von dir, lieber Leser, in Bezug auf dieses Bild - nicht diesen Text - in diesem thread zu lesen sein, so fordere ich dich unumgänglich dazu auf, deine Mitgliedschaft dieses Forums zu kündigen.
Noch eimal zum deutlichen Verständnis: Wer bis Freitag seinen Senf zu Prenzlmalers Akt an der Nähmaschine gegeben hat, darf hierbleiben, alle anderen erweisen sich leider nicht als würdig und sind angehalten sich für immer hier Abzumelden - auch dem Administrator zuliebe, denn man kann sich vorstellen, dass er über einen heranwachsenden Qualitätsverlust ebensowenig erfreut wäre.

Überdenket eure Ideale, meine lieben.

Gezeichnet:     
                         
                              ßaftrabitralS


ps. Wer zu diesem Beitrag Stellung bezieht, kann auch gehen, das ist hoffentlich
     klar wie Kloßbrühe, verehrte Herrschaften.

Beitrag geändert von Slartibartfaß (2006-09-24 18:30:23)


Wo halten sie den Untergang, Fräulein Zeweçkasul ?

Offline

#3 2006-09-24 21:00:54

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@Slartibartfaß: Wie bist Du denn drauf? Ist das Dein Ernst?

Was soll man denn zu Prenzl's "Nähmaschinenakt" schon großartig sagen (schreiben)?
Außer vielleicht: Genial. Oder, neudeutsch: Geilomat.
Es gibt Kunstwerke, die sprechen ganz einfach für sich. Da braucht man nix zu beurteilen oder gar zu kritisieren.

Gut's Nächtle

Beitrag geändert von Adelbert von Deyen (2006-09-25 09:06:32)


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#4 2006-09-24 21:14:30

Slartibartfaß
Forenmitglied
Ort: Ein Golfplatz
Registriert: 2006-06-03
Beiträge: 269

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Kandidat von Deyen hat sich soeben für sein Weiterleben im Kunstforum qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen. Bitte lasse dich nicht von meiner Eindringlichkeit verwundern, denn wenn du darüber nachdenkst wird dir klar, dass meine Erläuterungen nicht unrichtig sind.
Über deinen Kleinen Regelverstoß verliere ich hier kein Wort, da du genügend Potenzial aufweisen kannst.

Slartibartfaß.


Wo halten sie den Untergang, Fräulein Zeweçkasul ?

Offline

#5 2006-09-24 22:12:16

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@Slartibartfaß

Das ist der härteste Tobak den ich je in diesem Forum gelesen habe.

Ein hoch begabter junger Künstler kämpft um den Erhalt des künstle-

rischen Interesses für Leistungen in der Kunst,die wenigstens eine ge-

wisse Aufmerksamkeit,wenigstens etwas Achtung verdient hätten.Doch

könnte es ja sein,dass gewisse Arbeiten mit Achtung gesehen werden,

ohne etwas dazu zu äußern.Eigentlich geht es aus meiner Sicht gar nicht

um meine Arbeit.Slarti protestiert gegen den Gleichmut,der schon mit

Ignoranz unterstrichen wird.Kunst soll doch auch beleben.Es kann jedoch

nicht schaden,wenn man mal etwas durchgerüttelt wird. Oder ? Außerdem

ist es gut, wenn ab und an in das Forum ein frischer Wind kommt.Ob ihr

zu meinen Arbeiten etwas sagt oder nicht,ich werde euch weiterhin mög-

lichst helfend zur Seite stehn - wenn es ausdrücklich gewünscht wird und

es meine Zeit erlaubt. Machen wir uns  g l ü c k l i c h  mit der Kunst.


Nette Grüße von Prenzlmaler.


P.S.: Vor Slarti ziehe ich den Hut .

#6 2006-09-24 22:19:46

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@Adelbert

Danke für deinen Kommentar und ich weiß durchaus, w e r  ihn schrieb.

Eins stört mich gewaltig : Warum zitierst du den gesamten Text von

Slartibartfaß ? Ich möchte dir mitteilen, dass wir sicher in der Lage sind,

das Gelesene ein paar Augenblicke im Kopf zu behalten. Obendrein

ist der Automatismus des Systems uniform und kunstfeindlich ! Oder

gibt dein Beitrag etwa künstlerisch-optisch noch etwas her ? Nein, es

sieht abgehackt und unharmonisch aus. Das hat auch was mit Kunst

zu tun, verehrtester Herr Kollege. Dennoch mein Dankeschön.

#7 2006-09-24 22:47:11

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Und noch was am späten Abend :

Slarti kann sich solchen energischen Protest erlauben. Warum ?

1. Slarti möchte im Kreise von wirklich Kunstinteressierten sein ;

2. Slarti ist ein begnadetes Kunsttalent ;

3. Slarti  hat den Mut, die Wahrheit auszusprechen ;

4. Slarti hasst die profane Oberflächlichkeit ;

5. Slarti hat Charakter.


Und Slarti hat vor allen Dingen  K u n s t v e r s t a n d  !


Dieter.

#8 2006-09-24 23:28:38

new_art_style
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Hallo Prenzlmaler@

Slarti hat schon recht wenn er mal ordentlich auf´n Tisch kloppt.

Jetzt gibt´s erst mal süßen Kremser Senf: Sehr harte Licht und Schatten Kontraste doch trotzdem harmonisch, für ein Bild das auf zwei Farben aufgebaut ist. Als Anfänger bin ich dir natürlich deutlich unterlegen, und wäre froh wenn ich ein Bild auf zwei Farben beschränkt erst mal andeutungsweise auf s Papier brächte.

Jetzt gibt´s scharfen Pfefferoniesenf: Wäre neugierig wie Martina näht - ich kann auch nähen deine Martina glaub ich nicht, denn ich weiß nicht so recht was sie mit ihrer linken Hand macht, einfädeln auf ner alten Maschine mit einer Hand? geht nicht, den Stoff ziehen macht sie auch nicht, oder den Stoff nachschieben? nein auch nicht - ich glaub deine Martina stellt sich nur in pose nur für dein Bild.

Und jetzt Zwiebelsenf: Schleichwerbung für PFAFF in einem Kunstforum, aber Hallo.

Lg. Erika

#9 2006-09-24 23:58:41

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@new_art_style


1. Danke !


2. Martina dreht an der Maschine und beobachtet den Fuß. Gleichzeitig

    habe ich das Mädchen so postiert, wie es für  m i c h  künstlerisch

    interessant war und wie am besten Bewegung vermittelt werden kann.


3. Gibt es die Firma noch ? Ich bin nur ein unwissender Maler ...

    Die Nähmaschine wollte meine Nachbarin wegschmeißen und ich konnte

    sie vorher als Motiv nutzen. Wegfeuern - ne ungünstige Werbung.


4. Nochmals meinen Dank. Es ist gut, wenn sich hier was regt ...


Gruß Dieter.

Beitrag geändert von prenzlmaler (2006-09-25 00:00:48)

#10 2006-09-25 07:28:23

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@new_art_style

Ich habe noch einmal ganz genau und vergrößert die Funktion der

Hand Martinas überprüft. Was ist daran falsch ??? N i c h t s ! ! !


Der Fuß ist in der Zeichnung unten. Die am Handrad befindliche

Hand verweist den Betrachter darauf, dass die Nähende den Fuß

bewegt, ihn in eine andere Position bringt. Dieser Prozess wird von

der Arbeitenden konzentriert beobachtet. Ihre linke Hand führt

den zu nähenden gestreiften Stoff. Ihr Zeigefinger spannt eindeu-

tig den Stoff, er wird geglättet. Im nächsten Augenblick wird der Fuß

sich heben und eine neue Finger-oder Handhaltung bedingen. Die

nächste Bewegung kann ich jedoch nicht künstlerisch gestalten, da

das schon wieder ein neues Motiv wäre. Das Bild folgt der  L o g i k,



Prenzl

Beitrag geändert von prenzlmaler (2006-09-25 07:44:06)

#11 2006-09-25 07:59:41

new_art_style
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Hallo Prenzlmaler@

Ja stimmt, wenn man sie sich in Bewegung vorstellt, dann ist es eine sehr kurze Momentaufnahme.

Soweit ich weiß gibts die Firma Pfaff noch.Ist der größte europäische Nähmaschinenhersteller mit weltweiter Anerkennung für Spitzenqualität.

Lg. Erika

Beitrag geändert von new_art_style (2006-09-25 08:04:31)

#12 2006-09-25 09:05:40

Jelika
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 488

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

jaja... super Bild, alles toll.
Nein mal ganz im Ernst: Wenn ich etwas zu einem Bild zu sagen habe, dann tue ich das, wenn nicht, dann lass ich es, zum einen, weil man hier oft aufs Schärfeste ausgezählt wird, sobald man was schreibt, was nicht der Meinung von Prenzl oder den anderen "großen" Künstlern entspricht und zum anderen, weil ich durchaus zugebe, nicht jede Form der Kunst zu verstehen und warum soll ich dann zu solchen Werken etwas schreiben?
Man sieht ja an Prenzls Reaktion, dass nicht jeder immer unbedingt mit Kritik umgehen kann.

prenzlmaler schrieb:

@new_art_style

Ich habe noch einmal ganz genau und vergrößert die Funktion der

Hand Martinas überprüft. Was ist daran falsch ??? N i c h t s ! ! !

(...)

Das Bild folgt der  L o g i k,
Prenzl

So Slarti, nun kannst Du mich verachten, verstoßen oder sonstwas machen und Hut ab Erika, dass Du es wagst, etwas an Prenzls Werk in Frage zu stellen smile

Hochachtungsvoll
Jelika


Ich denke also bin ich.

Offline

#13 2006-09-25 09:14:23

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

prenzlmaler schrieb:

@Adelbert

Eins stört mich gewaltig : Warum zitierst du den gesamten Text von

Slartibartfaß ?

@prenzlmaler
Habe das Zitat in #3 soeben gelöscht und hoffe, Dein Weltbild is nu wieder in Ordnung.
Kannst Dich wieder hinlegen.

Beitrag geändert von Adelbert von Deyen (2006-09-25 09:18:28)


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#14 2006-09-25 12:13:18

new_art_style
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Jelika schreibt:
Erika, dass Du es wagst, etwas an Prenzls Werk in Frage zu stellen

Ich glaube kaum das wir uns gegenseitig Honig einflößen sollten/müssen davon hat niemand was.
Mir war nur  die Handbewegung nicht schlüssig
Das er mit Kritik nicht umgehen kann auch da stimme ich dir nicht zu, ansonsten hätte er sich nicht die Mühe gemacht mich  über den Ablauf vom Bild aufzuklären sodaß ich es verstehen kann.


lg.Erika

#15 2006-09-25 12:17:19

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

ODE AN DIE NÄHMASCHINE


Der Slartibartfaß sagt mit recht

dieses Bild hier ist nicht schlecht !,

nicht nur nicht schlecht, sondern SEHR gut,

von echtem Künstler Schweiss und Blut -

entstand dieser Bild-schöne Akt,

(ein Akt? Ach,darum ist Sie nackt ?!)


Freikörpernähend dreht am Rädchen,

fädelt durch´s Oehr geschickt das Fädchen,

- die Schöne hier, wie man klar sieht,

dass jeder PFAFF die Kappe zieht -

und träumet sanft am Abend spät -

dass man SO Talare näht.


Wer solche Kunst schafft,dass steht feste -

gehört mit zu die Allerbeste,

so lobet nun die hohen Künste,

die Stürme, Fluten, Feuersbrünste -

stets überdauern, wie auch hier,

Dieterchen, wir loben Dir !

Beitrag geändert von jens (2006-09-25 12:27:41)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#16 2006-09-25 12:29:37

Jelika
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 488

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

LOL... Sehr gut Jens. Hut ab vor der dichterischen Kunst.


Ich denke also bin ich.

Offline

#17 2006-09-25 12:51:33

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@new_art_style

Erst einmal freue ich mich, dass du so kommunativ bist. Wenn dir was an

einem meiner Bilder nicht behagtz, kannst du es ruhig sagen, obwohl mit

dir auch manchmal die Pferse durchgehn und du dich vergallopierst. Aber

das hat auch schöne menschliche Seiten. Es ist für euch sicher nicht ein-

fach,ausgerechnet mit dem Menschen hier zu sprechen, der über 30 Jahre

Berufsmensch ist. Aber es ist doch so : Meine Berufskollegen würden sich

gar nicht mit Kunstanfängern unterhalten,und meine Kollegen machen mir

innerhalb von Gesprächen Vorwürfe. Aber ich bin gern mit anderen Leuten

zusammen,und genau so entsteht ja dieser bunte Haufen. Und noch eins :

Diese Ausführlichkeit meiner Erörterungen gibt es  n u r  hier. Deine liebens-

werten Züge sind mir auch bekannt und das ist auch gut so.

Was die Nähmaschine angeht, so habe ich mir ja wirklich die Mühe gemacht

und die Savhe noch einmal ganz genau überprüft. Und weil ich es machte,

zeigt doch ganz deutlich an, dass ich haarfein deine Beiträge lese und ernst-

haft prüfe. Es gab schon manchmal beste Übereinstimmung, als Sahnehaube.

Und jetzt wieder anders :

New_art_style, ich danke dir für die umfassende Pfaff - Reklame ! ! !


Vielleicht ist die Nähmaschine (mir fällt soeben ein, dass ein User sich so nennt)

für uns ein Instrument des Zusammenbringens. Ich nehme stark an, dass unser

lieber SLARTI  das mit großem Vergnügen zur Kenntnis nehmen würde.


Watschel gut in den Tag !


Prenzl

#18 2006-09-25 12:57:19

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@Jens

Dieses Gedicht werde ich mir ausdrucken und über meine PC - Zentrale

hängen. Tolle Idee, dich soooo bemerkbar zu machen. Der Reim hat

etwas von Wilhelm Busch und folgt an einigen Stellen der Berliner Sprach-

logik, die ich so von Herzen mag.

Faustdickes Dankeschön, mein Jenserich ! Hat mir sehr gefallen ...


Salkute !

lg dieter

#19 2006-09-25 13:03:02

Slartibartfaß
Forenmitglied
Ort: Ein Golfplatz
Registriert: 2006-06-03
Beiträge: 269

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...!


Wo halten sie den Untergang, Fräulein Zeweçkasul ?

Offline

#20 2006-09-25 13:11:14

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler,Halbakt an Nähmaschine

@Jelika

Wenn man nicht gerade verschlafen diesen Akt betrachtet, gibt es

trotz deiner eigenartigen Formulierungsweise, in der Tat keinen

Bewegungs-oder Haltungsfehler. Und würde es den tatsächlich ge-

ben,hätte ich keine Bedenken, es unumwunden zuzugeben. Damit

habe ich keine Probleme. Denke bitte daran, dass du dich auch noch

entwickeln kannst und späöter einmal den Anfängern deinen Rat ver-

mitteln könntest. Aber hast du Probleme, die Kunst erfahrener Leute

anzuerkennen ? Und merkst du nicht, dass dieser Prenzl selbst bei

wirklich guten Arbeiten nicht ein einziges Mal von einem  W E R K

spricht ? Ist dir das entgangen ? Es gibr nur solche Wörter wie bei -

spielsweise Zeichnungen, Gemälde , Bilder und Arbeiten. Die WERKE

überlass ich den Meistern bzw. der kunstgeschichtlichen Betrachtung

ihres Schaffens.

Und noch was : Wenn du Richtiges von mir wiederholst, nur um mich

ein bisschen anzuzählen, hat das saukomischen Anstrich. Und deine

dämliche Wiederholungsmaschine des Systems ist optisch kunstent-           

fremdend !

Und noch eins : Verweigere dich nicht des Lernens !!!

Beitrag geändert von prenzlmaler (2006-09-25 13:18:06)

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de