Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-08-31 16:05:09

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Kunst keine Geschmacksache?

Ich weiss, das kunst -im grossen und ganzen keine geschmackssache ist,aber ob  jeman einen gummistiefel in eine leere kunsthalle stellt, oder in eine büchse kackt und das als kunst bezeichnet .ganz  toll.jeder kann machen was er will.kunst soll anregen provozieren einem zum träumen bringen,anecken und honig ums maul schmieren.mir geht es wirklich um das tema ist kunst geschmacksache oder nicht.ich wollte damit nur eine diskussion in die gänge bringen.was ist den mit all diesen kunstkritikern, die junge talentierte künstler in der luft zerreissen.wieviel "kunst" wird durch gekonnte marketinstrategie an den mann/frau gebracht!!!!egal wie hol oder oberflächlich sie ist art sales!!!wo es nur noch ums geld geht und nicht mehr um die kunst an und für sich. kunst ist doch heute meisstens eine geldfrage ob wir wollen oder nicht. wenige malen und können davon leben .siehe auch den bericht von dem kunststudenten. ich habe vor einiger zeit einen bericht im fernsehen gesehen da haben sie ein paar kleine kinder ca. 5-7 jahre bilder malen lassen.sie habe eine vernissage organisiert,haben alles aufgebauscht namhafte kunstkritiker eingeladen.2 von vielleicht 10 haben gemerkt, das die bilder von kleinen kindern gemalt wurden.der rest hat sich vor lauter lob und bewunderung fasst überschlagen.kunst wird genauso von der mode ,vom alltag beeinflusst wie vieles anderes auch.Wie viele malen geniale bilder, schaffen es aber nie .wieviele gehen daran zu grunde.verbittert, einsam. von selbstzweifel zerrissen.kunst ist schlussendlich eben doch geschmacksache....


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#2 2006-08-31 16:53:16

prenzlmaler
Gast

Re: Kunst keine Geschmacksache?

@rastu

*daumenhoch* - ein  s e h r  guter Artikel !!!

Weiter so !

#3 2006-08-31 19:31:33

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Kunst keine Geschmacksache?

hallo rastu,

Du gibst hier ziemlich genau meine eigenen Eindrücke des sogenannten "Kunstbetriebs" wieder .Nur hätte ich´s nicht so gut sagen können...


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#4 2006-08-31 19:39:14

Slartibartfaß
Forenmitglied
Ort: Ein Golfplatz
Registriert: 2006-06-03
Beiträge: 269

Re: Kunst keine Geschmacksache?

Naja, das ist eigentlich nichts, was nicht schon hundert mal durchgekaut worden ist.
Allerdings finde ich es gut, dass rastu sich damit so ernsthaft auseinandersetzte und diesen prima Ördiggel zum besten gab.
Diese Geschichte mit dem "Tierversuch" finde ich übrigens zum totlachen!
Da hat man's Wieder!

Beitrag geändert von Slartibartfaß (2006-08-31 19:42:31)


Wo halten sie den Untergang, Fräulein Zeweçkasul ?

Offline

#5 2006-08-31 19:45:38

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Kunst keine Geschmacksache?

Gut durchgekaut kann man´s aber besser verdauen...


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#6 2006-08-31 20:01:58

Slartibartfaß
Forenmitglied
Ort: Ein Golfplatz
Registriert: 2006-06-03
Beiträge: 269

Re: Kunst keine Geschmacksache?

erömm, erömm, erömmelömmelömmelömm.


Wo halten sie den Untergang, Fräulein Zeweçkasul ?

Offline

#7 2006-09-04 10:10:18

Jule
Forenmitglied
Ort: Jena
Registriert: 2006-09-04
Beiträge: 58

Re: Kunst keine Geschmacksache?

Wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass Kunst für mich durchaus  Geschmackssache ist.

Nicht alles was hochgelobt wird gefällt mir und das ist ja wohl hauptsächlich von meinem eigenen Geschmack abhängig.

Ich war letztes Jahr in Dresden bei den Neuen Meistern.
Ich bin tolerant, aber ich persönlich hatte bei den aktuellsten Werken nur noch Falten auf der Stirn.
Aber anscheinend finden´s andere toll mehrere Glasplatten zusammen an die Wand zu stellen ////|       (Kann man aber auch auf jeder zweiten Baustelle bewundern)

Wie gesagt: Alles Geschmackssache

Offline

#8 2006-09-04 14:18:45

prenzlmaler
Gast

Re: Kunst keine Geschmacksache?

@Jule

Hallo, Jule !

Kunst geht mit der Wissenschaft Hand in Hand und ist keine

Geschmacksache. Alles kann man klar belegen, was der

"Geschmack" nicht kann. Es ist jedoch möglich, vom Stand-

punkt des persönlichen Geschmackes Kunst zu betrachten.

So muss mir, rein vom Geschmack her, ein Bild nicht unbedingt

gefallen. Wenn ich mich jedoch umfassend mit der Kunst ausei-

nandersetzte, kann ich einem Bild viel eher Achtung entgegen-

bringen, die Arbeit berechtigt loben, obwohl es gar nicht mein

Geschmack ist. Die Bevölkerungsschicht, die sich mit Kunst nicht

intensiv befasst, kann jedoch nur nach dem Geschmack befinden.


"Oh, verehrte Malerin, gern würde ich ihr Gemälde kaufen, doch

leider passt es nicht zu unseren Gardinen ! "  yikes))


Wenn ich vom Geschmack her die Arbeiten eines Anfängers betrachte,

kann es möglich sein, dass er eine oberflächliche, nicht kunstrelevante

Beurteilung erhält. Wird hingegen die Beurteilung aus der Sicht eines

um die Kunst wissenden Betrachters abgegeben, darf der Anfänger mit

der Achtung und dem Respekt für sein künstlerisches Wirken rechnen.



Über Geschmack lässt sich  n i c h t  streiten , wohl aber über Kunst.


Nette Grüße von Prenzlmaler.

Beitrag geändert von prenzlmaler (2006-09-04 14:20:29)

#9 2006-09-08 23:12:23

francoise
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-12
Beiträge: 169

Re: Kunst keine Geschmacksache?

Hallo, Prenzlmaler, Deinem letzten Artikel stimme ich in vollstem Umfang zu. Schöne Grüße.

Beitrag geändert von francoise (2006-09-08 23:12:53)


Fürchte dich nicht vor dem Weg, der vor dir liegt.

Offline

#10 2006-09-13 07:26:45

Jule
Forenmitglied
Ort: Jena
Registriert: 2006-09-04
Beiträge: 58

Re: Kunst keine Geschmacksache?

Für nachvollziehbare Gegenargumente bin ich immer offen smile

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de