Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-06-12 10:53:22

Gibbie
Forenmitglied
Ort: Münster
Registriert: 2006-02-02
Beiträge: 124
Website

Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Damit meine ich eure Freunde, Familie und Partner.

Leider wurde ich von meinem Elternhaus nie besonders unterstützt. Was bis heute auch noch so ist. Sie sagen zwar ja und schön, aber das wars auch schon.
Genau so läuft es meißt bei meinen Freunden ab. Die wenigsten setzten sich damit auseinander. Es gib nur wenige die meine Bilder verstehen und mit denen ich darüber reden kann.

Wie ist das bei euch? Stehen die Leute hinter euch oder sagen sie Sätze wie
"Brotlose kunst".

Würde mich über eure Erfahrungen freuen. smile

LG GIBBIE


Kunst ist die eigene Sichtweise da zu stellen.

Offline

#2 2006-06-12 15:59:27

ShivaDe
Forenmitglied
Registriert: 2006-06-11
Beiträge: 21

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo Gibbie,
laß die anderen Denken und Reden was Sie wollen.Wenn Sie die Einfühlsamkeit eines Künstlers hätten dann würde das kein Thema sein.Ganz ehrlich,laß es dir am Hintern vorbei gehen und mach dein Ding.Wenn dir Heute einer sagt,es ist eine "Brotlose Kunst"dann kann es ihm passieren das er Morgen dein Brot bezahlt(grins).
LG ShivaDe

Offline

#3 2006-06-12 20:20:53

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo Gibbie
Bei mir ist es ähnlich wie bei dir.Meiner Mutter gefallen meine Bilder gar nicht.Sie gibt nicht mal einen Kommentar ab wenn ein neues hängt.Man könnte auch sagen es interessiert sie nicht was ich male.
Meinem Vater gefallen die Bilder sehr gut.Er war an meiner 1Ausstellung der Einzige der mir ein bild abgekauft hat,weil es ihm gefallen hat.(Ich hätte es ihm auch geschenkt.)Mein Findet meine Bilder schön, aber ihm gefällt die Gegenständliche Malerei besser.Und Gegenständlich male ich eher selten.Meine schwester kann mit Bildern überhaupt nichts anfangen.Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.Meine Freunde finden meine Bilder Toll.Habe auch schon jede Menge verschenkt.Oft ist es so wenn jemand aus meinem Freundeskreis für ein Bild von mir schwärmt freue ich mich so, das ich es schon oft gleich verschenkt habe.Aber ich sollte damit aufhören den das material kostet ja auch.Aber ich bin für konstruktive Kritik immer offen.


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#4 2006-08-25 22:01:27

new_art_style
Gast

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hi Gibbie!

Meine Mutter wollte gleich eine Galerieausstellung machen,meine Bekannten haben sich gleich nach einem passenden Bild für ihr Zuhause umgeschaut.
Mit so einer Unterstützung und einer positiven resonanz hatte ich im Leben nicht gerechnet.
Inzwischen habe ich auch ein paar Kontakte mit Malern geknüpft die von ihrer Kunst Leben können bzw. schon Ausstellungen und Galerien präsentiert haben.
Ich bin froh über diese große Unterstützung aber ob es jetzt so ist wie bei mir oder so wie bei Dir, Ich finde das wichtigste ist die Liebe zur Malerei und das man an das glaubt was man macht.

#5 2006-08-27 17:34:05

hellena
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-08-19
Beiträge: 2

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo Gibbie

auch mein Vater hat mir eingepeitscht " Die Kunst ist brotlos".Mußte auch einen ganz anderen beruf erlernen. Wollte gerne auf eine Kunstschule. Habe mich trotzdem in jeder freien Minuten mit Kunst beschäftight und nicht beirren lassen.
Meine Malerei ist meine Kraftquelle und wird es immer bleiben. Habe mich nach vielen Kursen und Seminaren jetzt  in Bochum an der IBKK angemeldet und freue mich wie eine Schneekönigin auf das Studium für Graphuik und Malerei.
Glaube mir, was so div.Leute sagen  oder nicht sagen über deine Kunst, das darf dich nicht beirren. Du wirst immer wieder Menschen treffen, die ganz auf Deiner Linie liegen und mit denen Du auch darüber reden kannst.Auch wenn es ganz wenige sind, umso wertvoller können sie sein. Wichtig ist auch deine innere Überzeugung.Warum  malst Du? Ist Dir die Resonanz wichtiger als die eigene Freude dran......?

Schicke mir doch mal ein paar Bilder per email: hellena49@gmx.de
möchte gerne was sehen von Dir. Kann Dir gerne auch welche von mir schicken

Liebe Grüße
Hellena

Offline

#6 2006-08-27 19:52:13

prenzlmaler
Gast

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

@hellena

Hallochen !

Belebe doch unser nettes Forum mit ein paar Arbeiten von dir !

Wäre nett.

Gruß Dieter.

#7 2006-08-27 22:58:52

karin
Forenmitglied
Registriert: 2006-06-19
Beiträge: 104

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

hallo gibbie!
welche eltern freuen sich darüber, dass ihre kinder sich hauptberuflich künstlerisch betätigen wollen? selbst mein kunstlehrer rät seinem sohn davon ab...
ich kenne keine. ganz zu schweigen von meinen. sie mögen meine bilder, aber sagen, dass das ganze keine zukunft hat. obwohl ich kein freiberuflicher künstler werden will, sondern (NUR) irgendwas im bereich grafik anpeile.
mach dein ding, lass dich nicht einschüchtern. auch wenn ich im gegensatz zu vielen von euch sicherlich noch komplett am anfang stehe, was anderes kann ich nicht raten. kunst ist leben. kunst machen, macht glücklich. also warum das ganze in die ecke schmeißen und talente vergammeln lassen, bevor man sie komplett aufgetaut hat. wenns nicht schmeckt, kann man's immer noch wegschmeißen. zumindest nen zweiten bisschen sollte man vorher probiert haben, finde ich. oder?

Offline

#8 2006-08-28 00:41:59

maler-hans
Forenmitglied
Registriert: 2006-03-04
Beiträge: 52
Website

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Gibbie,

was erwartest Du? Verstehst Du etwa Deine Eltern? Na!
Immerhin sagen sie ja und schön, ist doch schon was, sei nicht so unbescheiden.

Wer verstanden sein will, muss vor allem an seiner eigenen Artikulation arbeiten – und dann das "Gehör" seiner Mitmenschen schärfen. Klagen hilft da nicht, nur einladen: schau, so sieht das aus; und hör, so hab' ich dabei gedacht, empfunden. Wie soll sonst Deine (!) Intuition sogleich und auf Anhieb bei anderen anklingen? Beim zweiten Mal wird's dann schon einfacher, glaub' mir.


Harmonie im Kontrast – dies aufzuzeigen ist eines meiner Ziele
Maler Hans, siehe www.atelier-lasslob.de

Offline

#9 2006-09-17 16:29:17

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Kenn ich alles nur zu gut. Meine Großmutter (eine liebe Frau, die schon lange tot ist), hat mich vor über 40 Jahren an die Kunst herangeführt. Ihr Vater war Musiker, ihr erster Ehemann Kunstmaler. Sie selbst spielte wunderschön Violine und hatte viel Kunstverstand, den sie an mich weitergab. Ich wuchs gewissermaßen bei ihr auf (sie wohnte mit in meinem Elternhaus), weil meine Eltern 12 Stunden am Tag mit ihrer eigenen Karriere (Zweiradfachgeschäft mit Werkstatt) beschäftigt waren - und nix anderes im Kopf hatten, geschweige denn Zeit für mich. Für's Abitur war ich zu faul, also wurde ich Retuscheur (Airbrusher) - das konnte man damals noch mit Hauptschulabschluß lernen. Ein schöner, kunsthandwerklicher Beruf. Machte dann nebenbei elektronische Musik, ab 1978 hauptberuflich. Spätestens jetzt war es für meine Familie zu hoch: "Wie kann man nur einen sicheren Job aufgeben, um solch schaurige Musik zu machen?" Man konnte. Mit der Zeit kam ich voll auf den L.m.a.A.-Trip - nach dem Motto: Euch werd ich's schon zeigen. Ein paar Jahre konnte ich leidlich von der Mucke leben, dann schulte ich zum Lithographen um, wurde DTP-Graphiker und jobte gelegentlich. Doch es wurde immer enger, Phasen von Arbeitslosigkeit kamen und ich wurde dadurch quasi gezwungen, was anderes zu machen. Es entstanden erste "professionelle" Landschaftsbilder, denn Zeit hatte ich ja genug. Ich machte also fleißig brotlose Kunst. Sehr fleißig. Ich wollte es "denen" ja zeigen. Erste Ausstellungen und Verkäufe ließen nicht lange auf sich warten. Meine Bilder stellte ich dann zu einem Kalender zusammen. Das lief gut. Weitere Kalender folgten. Das lief noch besser. Seit ein paar Jahren bin ich jetzt durch viel Arbeit und Ausdauer einer der wohl bekanntesten Landschaftsmaler im Kreis Schleswig-Flensburg, und lebe ausschließlich davon (manchmal kann ich sogar Kohle für Monate im voraus "bunkern"). Daß ich mit meiner Kunst Geld verdiene, hat meine Familie mittlerweile staunend registriert (obwohl ich vermute, daß einige von denen denken, ich lebe in Wirklichkeit von der Sozialhilfe oder von meiner Lebensgefährtin). Aber keiner aus der Familie weiß um mich, meine Seele, meine Kunst, mein Herzblut. Die interessieren sich nur für Harley Davidson, Oldtimer und Schrauberei. (Man stelle sich einen Geburtstag in der Familie vor: 3 bis 4 Stunden nur Gelaber über das besagte Thema! Kein einziges Wort über Kunst! Und wenn ich mal, was selten passiert, mit dem Thema Kunst anfange, wird mir mit irgendeiner dummen Bemerkung übers Maul gefahren). Anerkennung finde ich jedoch bei vielen anderen Menschen, ob nun bei einigen Nachbarn (ich wohne auf dem Dorf), Käufern (jeder Kauf ist für mich in erster Linie eine Anerkennung meiner Kunst und wichtiger als das Materielle) oder Schülern (ich gebe Malkurse an der VHS). Und es gibt zum Glück viele Menschen, mit denen ich mich (auch zu anderen Themen) austauschen kann. Zudem habe ich einen sehr großen Bekanntenkreis. Aber die bucklige Verwandtschaft? - Forget it! Faierweise muß ich jedoch sagen (schreiben), daß mich meine Mutter oft unterstützt hat, so gut sie es vermochte, sowohl moralisch als auch finanziell, indem sie mir einige Bilder abkaufte. Sie ist das einzige Familienmitglied, das sich einigermaßen für das, was ich mache, interessiert. Seit 21 Jahren lebe ich mit einer lieben und netten Lebensgefährtin zusammen. Aber in Sachen Kunst auch hier nur Unverständnis und Desinteresse. Da jedoch das Geld einigermaßen reinkommt, hält sie still und läßt mich in Ruhe. Tut weh, aber was soll ich machen? C'est la vie! Dir, Gibbie, sei Dank für den Start dieses Themas. Habe mir hier einiges von der Seele geschrieben aber ich hoffe, daß es niemanden langweilt und mancher meine Geschichte nachvollziehen kann. Und an Maler-Hans die Worte: Es gibt Menschen, die kann man nicht einladen - weil sie nichts für Kunst empfinden. Absolut nichts. Also kann man denen auch nicht das "Gehör" schärfen, denn wer schon als Schulkind eine 6 in Musik UND Malen hatte, dem ist auch als Erwachsenem nicht mehr zu helfen. So schaut's aus!


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#10 2006-09-19 17:30:30

karin
Forenmitglied
Registriert: 2006-06-19
Beiträge: 104

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

"Es gibt Menschen, die kann man nicht einladen - weil sie nichts für Kunst empfinden. Absolut nichts. Also kann man denen auch nicht das "Gehör" schärfen, denn wer schon als Schulkind eine 6 in Musik UND Malen hatte, dem ist auch als Erwachsenem nicht mehr zu helfen. So schaut's aus!",
schrieb adelbert von deyen

du hast recht! aber wenn einem die menschen sehr viel bedeuten, gibt man die hoffnung nicht auf und versucht es immer wieder.
ob das gut ist oder schlecht, ob es sinn macht oder nicht, kann ich nicht sagen.

man muss meine bilder nicht verstehen, wenn man sich nicht dafür interessiert. man muss mich nur machen lassen, mindestens kommentarlos, das reicht schon. dafür interessiere ich mich auch nicht unbedingt für alle dinge, die ihnen so wichtig sind. aber ich lasse sie machen, kommentarlos, wenn ich nicht mitreden will oder keine ahnung habe.

ich glaube kunst hat viel mit toleranz zu tun...
wink

Offline

#11 2006-09-19 18:20:33

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

"Kunst hat viel mit Toleranz zu tun." Gut und schön. Aber wenn man's zehnmal versucht hat, jemanden von seiner Sache zu begeistern, und man rennt zehnmal gegen eine Mauer in dem Gefühl, man geht demjenigen auf'n Geist - dann ist es  in der Tat tolerant, ihn zukünftig in Ruhe zu lassen. Ich interessiere mich ja auch nicht für seine Sache. Und schließlich gibt's ja genug andere Mitmenschen, die mit meiner Kunst etwas anfangen können. "Familie" ist sowieso ein heikles Thema - man spricht im Volksmund ja nicht umsonst von der "buckligen Verwandtschaft".


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#12 2006-09-19 19:51:11

new_art_style
Gast

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo

Ich glaub es hat keinen Sinn einem Menschen etwas Aufzwingen zu wollen was ihn von vorn bis hinten überhaupt nicht Interessiert, so ähnlich geht es mir wenn zB. Jemand eine Putzmittelvertretung macht und einem ständig irgendwas über den neuesten Fetzten erzählen will, ich hörs mir dann einmal an und vielleicht auch ein zweites mal aber wenn das ständig der Gesprächsstoff sein soll dann, dann  such ich früher oder später das Weite, und so ähnlich geht es glaub ich jemanden der nichts von Kunst hören will.

Und von mir aus müssen sie ja auch nichts von Kunst verstehen, so nach dem Motto - schau dich um, wenns dir gefällt dann kaufs dir doch, hängs auf und hab Freude daran.

Wie soll man jemanden das Gehör schärfen, wenn er in der ersten Sekunde wo man das Thema anschneidet die Ohren runterklappt?
Wenn jemand sagt , ja das ist gut und das Bild  gefällt mir dann reicht mir das auch fürs Erste.
Zweite Frage dann, so gut das du es abkaufen würdest? Viel mehr muß er/sie eigentlich nicht mehr sagen. lach (nur rein theoretisch gefragt)


Und die Verwandten sind sowieso ein Thema für sich!
Lg.Erika

Beitrag geändert von new_art_style (2006-09-19 20:03:36)

#13 2006-09-20 16:52:12

karin
Forenmitglied
Registriert: 2006-06-19
Beiträge: 104

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

es ging mir genau um die verwandten und den engsten freundeskreis.
und es ging mir nicht ums aufzwingen.

klar habt ihr recht, wenn jemand kein bock drauf hat, merkt man es und verliert selbst ganz schnell die lust. von leuten, die einem aber sehr, sehr, sehr am herzen liegen, will man aber verstanden werden.zumindest in der sache akzepiert werden, die einem auch sehr am herzen liegt. fremde leute sind mir in der hinsicht tatsächlich vollkommen egal. sonst wär ich wahrscheinlich schon durchgedreht. lach.

es geht mir nicht darum, den ganzen tag über bilder und maler und was weiß ich was zu reden. gut, muss ja auch kein interesse sein. nur akzeptiert sollte man werden. das meinte ich. sicher ist die verandtschaft immer ein thema für sich, bei mir ist es ja nicht anders, aber von wem, als ,von dem engsten verwadtenkreis, schaft whatever kann man denn verständnis erwarten? wenn nicht von ihnen, dann doch erst recht nicht von fremden, denke ich. oder was meint ihr?

Offline

#14 2006-09-20 20:59:48

cara
Forenmitglied
Registriert: 2006-09-20
Beiträge: 19

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo Ihr Lieben alle!
Bin heute das erste mal hier im Forum und habe mir eure Beiträge mal so angesehen. Ich  male selbst - bin Autodidakt - auch meine Malerei ist für mich ein Kraftquell und Ruhepool zugleich. Ohne Malerei wäre ich wohl weniger belastbar. Ich male schon so lange ich denken kann, hätte es gerne berulich gemacht, aber meine Eltern meinten, ich solle was ANständiges lernen. sad - als ob   Malen unanständig wäre...hm
Irgendwann habe ich mich einfach nicht mehr um die anderen geschert, für mich zählte nur das Kreative in der Kunst und die Malerei. ALso d.h. ich male nicht nur, ich probiere gerne aus..und das mit vielen Materialien. Alles Mögliche entsteht und alles Mögliche wird auch verarbeitet.
Die Malerei aber ist meine Spitzen-kraftquelle - hier kann ich mich total vergessen - fühle mich wie ein Vogel frei und manchmal erst nach Stunden oder auch am frühen Morgen...finde ich mich wieder auf der Erde...../ selten frage ich meine Mitmenschen, wie sie meine Bilder finden, denn die Geschmäcker sind ja verschieden - so verschieden wie ich selbst und meine Launen, die ich in der Malerei auslebe. Wenn es dann trotzdem jemanden gefällt, fühle ich mich stolz - aber auch negative Resonanz hält mich nicht von neuen Bildern ab. ich tu es erstens  für mich ...dann zweitens noch mal für mich...und drittens für meine Freiheit..d.as zu machen, was aus mir raus will in eine andere Welt.... weit weit weg von dem Alltäglichen.
gruss cara

Offline

#15 2006-09-21 23:40:08

Gibbie
Forenmitglied
Ort: Münster
Registriert: 2006-02-02
Beiträge: 124
Website

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

Hallo zusammen.
Hätte ja nicht gedacht das daß Thema wieder aufgegriffen wird.
Deshalb erstmal ein dickes Dankeschön an
Adelbert von Deyen!
durch deine ausführlich beschriebenen Lebenserfahrungen habe ich erkannt, das ich noch einen langen Weg vor mir habe und noch viele Steine auf meiner Strecke liegen.

und ein Danke an karin. Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen, gerade von den Menschen die einen was bedeuten möchte man unterstützung bekommen und wenn die ausbleibt.. ja das kann einen schon in ein Loch stürzen lassen.
Aber gut.. man muß sein Ding machen und an sich glauben.
Leichter gesagt als getahn.

und noch an
Hellena!
deine Email adr. habe ich mir aufgeschrieben und werde so bald ich wieder kann ein paar meiner Bilder schicken.
Nur ist derzeit mein Pc dahinne und ich muß schauen wie ich überhaupt on komme!

Alles Liebe
Eure Gibbie


Kunst ist die eigene Sichtweise da zu stellen.

Offline

#16 2006-09-22 01:24:26

prenzlmaler
Gast

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

@Adelbert

Hallochen !

Habe soeben deinen längeren Beitrag gelesen und möchte dir meinen
R e s p e k t  mitteilen.


Nette Grüße !

Prenzlmaler

#17 2006-09-22 07:30:40

Jule
Forenmitglied
Ort: Jena
Registriert: 2006-09-04
Beiträge: 58

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

@ Adelbert

Ich fand deinen Beitrag überhaupt nicht langweilig, sondern eher sehr ergreifend.
Man merkt, dass du dir das von der Seele geschrieben hast.

@ Karin

Ich habe so meine Zweifel, dass man sich, wenn es um Kunst und künstlerische Tätigkeit geht, auf seine Familie verlassen kann.

Kunst wird von den meisten Eltern, die selbst keine Künstler sind, als brotlose Kunst angesehen. Sie werden auch immer nur schwer davon zu überzeugen sein, dass man mit Kunst Geld verdienen kann, selbst wenn man es ihnen eigentlich schon demonstriert hat.



Für mich selbst kam Kunst als Broterwerb nie in Frage, aber das liegt daran, dass ich mich dafür für zu untalentiert halte.
Es reicht eben leider nicht nur, wenn man erkennt was ich gezeichnet oder gemalt habe.

Meine Familie frage ich erst gar nicht, was von dem halten, was ich mache.
Sie dürfen zwar gerne ein Kommentar abgeben, wenn sie das wollen, aber ich kann auch drauf verzichten.
Da frage ich lieber hier, weil´s anonym ist und die Kritik nicht durch mich als Person allzu sehr beeinflust wird, oder ich frag meinen Freund der mich immer wieder dazu ermuntert zu malen.


Lasst euch nicht ärgern!

MfG Jule

Offline

#18 2006-09-23 23:57:44

besucher
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 141

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

also ich kann nur sagen meine Konsumenten Begeistert, die Offiziellen Feindselig.
Ich glaube sowas nennt man auch Brotneid.

Besucher


Als ADS'ler tue ich mir Schwer mit der Rechtschreibe.
Nur als Erklärung über mich.

Offline

#19 2006-09-30 15:13:19

prenzlmaler
Gast

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

@cara

Der Zufall will es, deinen stimmungsgeladenen und zugleich euphorischen
Beitrag erst jetzt entdeckt zu haben.Entschuldige,ihn bei diesem ganzen
nichtswürdigen Tamtam,das sich hier kunstfeindlich ausbreitet,übersehen
zu haben.In sehr eindrucksvoller Weise hast du dein Leben mit der Kunst
geschildert,mit einfachen,sehr,sehr überzeugenden Worten,die mich stark
berühren.Kunst ist eine Kostbarkeit,seine Emotionen zu verarbeiten,egal
in welcher Tecvhnik,egal mit welcher Resonanz.Die Kunst ist deine Haut !
Und diese Haut möchte ich sinnbildlich dir streicheln,um allein schon deine
mich sehr beeindruckenden Worte zu loben.Behalte das bei und melde dich
vielleicht mal wieder.Lass dich bitte nicht von der Profanität hier abhalten.
Die Kunstbegeisterung mitzuteilen, ist eine Kostbarkeit.Vielen Dank, cara !!!

#20 2006-10-04 22:21:43

J.I.M
Forenmitglied
Ort: Lustadt
Registriert: 2006-09-08
Beiträge: 186

Re: Wie reagiert euer Umfeld auf eure kunst?

hmmm.... die leute aus meiner klasse haben in aller regel keinen plan von kunst, einige schon, der rest weiß aber zumindest das ich gut in kunst bin. ab un zu mal ich dann was was auch die verstehen. ab un zu gibts jemanden der meint er könnts besser, aber nackte frau mit ameisenkopf sieht nun mal scheiße aus.....

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de