Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2004-09-06 23:31:17

Daniel
Administrator
Ort: Potsdam
Registriert: 2004-02-02
Beiträge: 414
Website

Robert Mapplethorpe und die klassische Tradition

Hallo,

ich habe die Ausstellung von (über) Robert Mapplethorpe im Deutschen Guggenheim Berlin auf mich wirken lassen. Nach ein paar Tagen ist der einzige bleibende Eindruck, die traurige Feststellung, wie schnell ein Mensch innerhalb von wenigen Jahren altern kann. Die Selbstportaits von Mapplethorpe liegen nur 10 Jahre auseinander, präsentieren aber zwei (scheinbar) grundverschiedene Personen. Der jugendliche Künstler am Beginn seines Schaffens versus der zerfallende, ausgelaugte Kranke. Kann man tatsächlich ein Leben in nur einer Dekade führen?

Daniel

P.S. Im übrigen, kann mir einer die Verbindung zwischen Mapplethorpes Fotografien und manieristischer Druckgrafiken aus dem 16. Jahrhundert erklären. Für mich erscheint ein Zusammenhang doch sehr konstruiert.

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de