Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2011-03-27 16:01:37

Shiraloon
Forenmitglied
Registriert: 2011-03-26
Beiträge: 13

Und hier paar Fotos von mir

Da ich schon dabei bin, dann stehle ich auch hier paar lieblings Fotos von mir.
Eure Meinungen...


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Shiraloon (2011-03-27 16:03:00)


Von Realität zum Leinwand

Offline

#2 2011-04-05 16:41:47

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Und hier paar Fotos von mir

Hallo Shiraloon,

Deine Fotos sind noch verbesserungswürdig. Sie könnten noch ein interessantes Licht gebrauchen.
Wenn du dich entscheidest, dir die Zeit zu nehmen sie zu malen, dann sind sie gut.

Das Blatt im 1. Foto sieht, auch wenn dies nicht der Fall war, hingelegt aus.
Der stillgelegte Bahnhof ist nicht wirklich interessant oder schön genug um ihn zu malen.
In Bild 3 wirkt die Tulpe vom Wind angegriffen; dazu steht sie in einem unruhigen Umfeld.
Zu 4. Bild könntest du, wenn du es malen würdest, einen interessanten Hintergrund finden!

Schöne Grüße Armageddon


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#3 2011-04-06 08:49:26

Gabyk
Forenmitglied
Registriert: 2011-04-04
Beiträge: 18

Re: Und hier paar Fotos von mir

ZU 1:
ich finde nicht,das das Blatt jetzt hinterlegt wird.
Die belichtung ist aber nicht einheitlich.
Wenn du es malst,dann bring ein wenig Struktur in das überbelichtete Wasser und den Stein würde ich etwas heller malen,so das das Ganze etwas ausgeglichener wirkt.

2:
den Bahnhof finde ich jetzt gar nicht ao uninteressant.
Die Bildgestaltung mach ihn doch interessant,wohin wird der Weg führen?
Eine kontrastreiche schwarz-weißzeichnung vielleicht?Als Fotografie würde es mir so gefallen,Als Zeichnung könnte man vielleicht etwas Regen mit ins Spiel bringen,das würde etwas melancolie mit reinbringen.
Bei der Tulpe würde ich ein Hochformat nehmen,und den Stiel verlängern,den Hintergrund einfach noch etwas weicher zeichnen.
Bild vier würde ich genauso zeichnen,nur einen Tick heller(wenn ich denn zeichnen oder malen könnte ;-))
lg Gaby

Offline

#4 2011-04-06 08:53:13

Shiraloon
Forenmitglied
Registriert: 2011-03-26
Beiträge: 13

Re: Und hier paar Fotos von mir

Hallo Armageddon,

dass sind nicht ausgewählte Bilder die ich malen wollte, ich Fotografiere einfach so für spass, für mich wenn es etwas mir gefählt Fotografiere einfach, bin nicht nur auf malen fixiert wink, bei fotografie geht ganz oft um "dieser" moment und nicht nur über kwalifikationen von für was ich Fotografiere, oder? Ich bin kein Profie Fotograf und ich mag natürliche Bilder die nicht unbedingt mit Photoshop überarbeitet sind. Trotztem danke für die Tips wink


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Shiraloon (2011-04-06 09:00:31)


Von Realität zum Leinwand

Offline

#5 2011-04-06 09:09:38

Gabyk
Forenmitglied
Registriert: 2011-04-04
Beiträge: 18

Re: Und hier paar Fotos von mir

Nun bei Foto´s kann man auch sehr viel mit der Kamera machen,schließlich ist Fotografie nicht´s anderes als malen mit Licht,und man kann selber bestimmen wieviel Licht auf den Sensor kommt.
Man kann bestimmen,wie weich der Hintergrund ist,wie der Bildschnitt ist,bestimmen welches LIcht man nimmt,schön ist immer morgen oder abend Licht,wie lange man Belichtet.Das ist schön weich.
Mittagslicht oder Pralle Sonne lassen Kontraste sehr hart erscheinen,und das Bild ist nicht mehr gleichmäßig ausgelichtet.
Im übrigen ist Photoshop nicht´s verpöhntes,denn auch die Kamera verarbeitet das Bild,und nicht immer kommt das raus,was die Wirklichkeit wiederspiegelt,vor allem bei Automatischen Einstellungen,Korrekturen am Bild fanden schon vor Photoshop statt,eben auf manueller Basis,da wurde auch an Schräbchen gedreht,um die Richtige Belichtung zu bekommen,oder den Kontrast zu erhöhen,Farben zu korregieren oder künstlerisches einzubauen.
lg Gaby

Offline

#6 2011-04-06 12:55:30

Ferich
Forenmitglied
Registriert: 2010-05-29
Beiträge: 433

Re: Und hier paar Fotos von mir

mir gefällt das letzte u.s. Bild  am Besten smile
lg Ferich

Nachtrag; weil es enen kurzen Moment darstellt; nichts Dauerhaftes

Beitrag geändert von Ferich (2011-04-06 12:58:52)

Offline

#7 2011-04-07 21:09:02

Shiraloon
Forenmitglied
Registriert: 2011-03-26
Beiträge: 13

Re: Und hier paar Fotos von mir

So wie gesagt ich bin kein Profie, wenn es mir gerade egen etwas gefählt und ich gerade meine kamera zu hand habe, mache ein Foto, und so sehen die ergebnisse smile.
Und einklich jeder Foto ist personliches geschmack sache, mansche mögen ganz leicht oder weich, andere naturlich und noch andere übetrieben, mit grossem kontrast oder machen die Fotos sogar ganz dunkel, natürlich Photoshop ist ganz oft sehr hilfreich aber mir personlich gefählt nicht wenn eine Foto total unecht auseht, aber wie gesagt, es ist eine geschmack sache.
Und unten, noch ein paar fotos von mir, bisschen mit licht gemalt, also wie für mich wink.


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Shiraloon (2011-04-07 21:15:40)


Von Realität zum Leinwand

Offline

#8 2011-04-08 08:27:55

Gabyk
Forenmitglied
Registriert: 2011-04-04
Beiträge: 18

Re: Und hier paar Fotos von mir

Also mal was Grundsätzliches.
Manch einer mag die Kamera zu benutzen um einen Augenblick festzuhalten,der andere um zu fotografieren,das Bild selbst bestimmen,wie wenn man einen Pinsel in die Hand nimmt.
Wie beim malen mit Farbe kann man schon bei der Aufnahme bestimmen,wie zart oder Kontrastreich ein Bild wird,welchen Bildauschnitt ich benutze,oder ob ich mir ein Bild gestalte,welches Licht ich benutze,oder ob ich auf einen ganz bestimmten Augenblick warte.Und wie bei der melerei kann man bestimmen,ob man ein Bild der Wirklichkeit entfremdet,oder es natürlich auf den Sensor bringt.Ob man es nachträglich korregiert,wenn vielleicht Farben und licht etwas von der tatsächlichen situation abweichen.
Für mich ist wichtig,das ich einem Bild das besondere entdecken kann,und das ich es selber gemacht habe,eben statt mit Pinsel und Farben mit Knöpfchen drehen und Licht,denn bei mir ist nicht´s Automatisch eingestellt.
Auch ein Bild bearbeiten heißt nicht,das man ein Bild unbedingt verfremden muß,oft ist es nur eine Korrektur.Einstellungen werden oft nur Minimal angewand.
Geschmäcker gibt es viele,wenn ich ein Bild mit Farbe male,wird es auch sicher nicht jedem gefallen.Ich denke den wenigsten ;-)
Wenn du Dir als Fotografin genauso viel Mühe gibst,wie als Malerin,dann kanns nur gut werden.
Das hat nicht mit Profisein oder dem Auge zu tuen.
lg Gaby

Offline

#9 2011-04-08 12:10:41

Shiraloon
Forenmitglied
Registriert: 2011-03-26
Beiträge: 13

Re: Und hier paar Fotos von mir

Na klar gebe ich mir Mühe, wenn ich schon was finde zu Fotografieren, dann kann das soger Stunde dauern bis ich so ein Bild kriege so wie ich will ( wie zum beispiel bei die Calla habe so lange licht angestehlt bis ich dieser form kriegte wie auf dem Foto zu sehen ist ), genauso wie bei malen vergisse ich das Zeit und meistens sehen die Bilder so aus und nicht anders weil es mir gerade so gefaehlt und nicht anders, ich glaube das mit fotografieren ist fast genauso wie mit Malen, jeder hat sein Stil, bestimmt ueber meine technik kann ich noch viel arbeiten und neues lernen aber stil bleibt der selber. Habe leider selten Zeit mich damit mehr zu beschaeftigen, es ist mehr so ein hobby art. Aber jeder Tipp ist kostbaar. Paar uebung stunden mit jemanden der sich damit gut kennt und zeigt wo mann was einstellen bei die kamera kann, were bestimmt nicht schlecht. Zu Zeit bleibt aber nur Auto :)Aber sobald ich Urlaub habe werde ich mich bisschen mehr beschaeftigen mit manueller einstellungen, gucken Wir was raus kommt.:)


Von Realität zum Leinwand

Offline

#10 2011-04-08 13:29:58

Ferich
Forenmitglied
Registriert: 2010-05-29
Beiträge: 433

Re: Und hier paar Fotos von mir

jetzt gebe auch ich meinen Senf dazu, ich gebe euch beiden Recht, dennoch ist ein Foto manchmal nur eine Momentaufnahme, die wenn es um bewegte Dinge, wie zb. die Natur oder Tiere geht, nicht zu wiederholen sind. Dann den rechten Augenblick zu treffen braucht es unbedingt ein gutes Auge für Einzelheiten, für Nuancen, die ich bei euch beiden erkenne. Nur mir gelingt so etwas gar nicht, vielleicht liegt es an meiner Ungeduld, beim Malen kann ich auch nachträglich alles korrigieren, bei einer Fotografie nur bedingt.

Ich finde eure Bilder echt Spitze, es fängt doch schon an eure Wahl der Motive an - ihr wisst sicherlich genau was auf einem Foto gut aussieht, da habe ich schon meine Probleme, es gibt so verdammt viel ... alles lenkt mich dann ab und am Ende ist es kommt nur Mist raus, deswegen habe ich bisher kaum etwas Fotografiert. Also malen tue ich intuitiv was also in mir ist, was mich bewegt, welche Erfahrungen im Innern wohnen.Motive zum Fotografieren liegen draußen in der Welt - die so vielfältig ist.

LG Ferich

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de