Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2011-02-08 22:09:49

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Ästhetik, Komposition und Bildwirkung. Diese Eigenschaften bestimmen zum großen Teil, ob ein Bild beim Be-
trachter ankommt oder nicht. Bilder die mir bei Artring.de und Artring.com gefallen, auch mit kleinen Schwä-
chen, stelle ich hier vor!

http://malerei.artring.net/00,98677,04.html     Markus Gann
schöne leichte Kost. Angenehme Farben, schöner Ausschnitt und Motiv. Nur der Baum wirkt stark verwischt.

http://malerei.artring.net/00,98677,06.html     Markus Gann
die Blume wunderschön ausgearbeitet. Den Hintergrund der Pflanze, wie auch Strand und Meer finde ich je-
doch zu diffus. Ein paar schöne Wellen, etwas Lebendiges am Strand, Berge in der Ferne und ein paar Wölk-
chen hätten das Bild perfekt gemacht.

http://en.artring.net/00,20956,04.html     Darren Baker 
sehr schön und anmutig. Glücklich entspannter Gesichtsausdruck.


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#2 2011-02-08 23:17:25

Osian
Forenmitglied
Registriert: 2010-05-29
Beiträge: 119

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Armageddon schrieb:

Ästhetik, Komposition und Bildwirkung.
[...]
die Blume wunderschön ausgearbeitet. Den Hintergrund der Pflanze, wie auch Strand und Meer finde ich je-
doch zu diffus. Ein paar schöne Wellen, etwas Lebendiges am Strand, Berge in der Ferne und ein paar Wölk-
chen hätten das Bild perfekt gemacht."

»Vorne Ku’damm, hinten Ostsee.« ( dieser Satz ist leider nicht von mir, sondern von ????)

sehr schön und anmutig. Glücklich entspannter Gesichtsausdruck.

fast wie Gret Palu cca

Armaggedon ich bin gespannt auf deine weitere Auswahl.
LG
Osian

Beitrag geändert von Osian (2011-02-08 23:18:22)

Offline

#3 2011-02-09 09:27:55

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Das ist nun wirklich unteressant: zwei wunderschöne Kachel-Motive und ein Girl á la - tut mir leid, was anderes fällt mir dazu nicht ein - Eva Braun und Leni Riefenstahl in eins gegossen (Eva Braun die reine und unberührte und Leni Reifenstahl die sportliche, mutige). Motto: trau dich ran, Armageddon!

#4 2011-02-09 21:04:05

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

http://malerei.artring.net/00,73328,01.html   Inna Bredereck

Tolles Bild. Hier zeigt sich die Stärke der Malerei gegenüber der Fotografie. Nicht nur dass jede Kamera
hier aufgrund des hohen Dynamikumfangs weit überfordert wäre, wobei auch HDR nichts daran ändert.
Das Bild zeigt, dass die Malfarben das Licht in all seinen Facetten, wie hier das spezielle Licht des Früh-
lings, in der Sichtweise unseres Auges darstellen kann. In diesem Fall ist es der Technik überlegen. Hin-
zu  kommt die Faszination für die Leistung und Koordination von Geist und Hand, die den wahren Wert
des Bildes ausmachen. Von der überzeugenden Wirkung auf den Naturfreund mal ganz abgesehen. Wer
weder Kunst- noch Naturfreund ist wird natürlich keinen Genuss empfinden.


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#5 2011-02-11 20:29:13

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Ulla Kristiansen-Kølster

                                http://malerei.artring.net/00,73301,06.html 

Eine  Abstraktion die  aus dem Rahmen fällt. Hier wurden Farbkombinationen der alten Meister verwendet,
die, - wenn man das Bild vergrößert und länger anschaut - auf wunderbare Weise harmonisch miteinander
korrespondieren  und  zu leuchten  beginnen. In einer feierlichen Stimmung inszenieren sie das Schauspiel
eines Feuers das durch den Fluss eines Lavastroms ausgelöst wurde.


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#6 2011-02-12 03:19:24

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Kjaere Armageddon,

jeg forstaar din fortvilelse: ingenting vil lykkes. Og da er det jo noksaa forstaaelig, at du kaster deg paa Skandinaviske kunstnere. Det har vaert Adolf himself som hevdet, at Nordmennene med sine blaae öyne og sitt blonde haar var helt ariske.

Det er da ingen vulkan. Nei, det er simpelthen et baal hvilket Nordmennene er noksaa vant med siden Allmannsretten garanterer, at en kan tenne baal hvorsomhelst dersom det ikke er en fare fpr naturen og eiendommen.

Takk for forsöket,

Nordisk Baalkommite,

Sören Verstergaard

#7 2011-02-13 16:15:17

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Das nordische Gestammel interpretiere ich mal, dass es ihm die Sprache verschlug.
Nicht das erste mal, dass Andreas als professioneller Wortverdreher sprachlos ist.

LG an alle Kunstfreunde

Anhang :  Kunst oder Bullshit?    koelnfotoLeonce49    VolkmarHaaseAltar     Quelle Wikipedia


Hochgeladene Bilder


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#8 2011-02-13 17:20:38

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

C'est sûr!

#9 2011-02-14 10:44:49

Pearl
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

A, der Skulpturenpark in Köln.

Fasziniert haben mich da aber ganz andere Exponate, zb. diese hier:

Ein gutes Beispiel, wie unterschiedlich Bewertung ist.

Die von dir als "gut" bewertete Bilder finde ich zb. grausam.


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Pearl (2011-02-14 10:47:45)

#10 2011-02-14 19:02:38

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Hallo Pearl,

dass du als Malerin die Arbeiten deiner KollegenInnen so gering schätzt hätte ich nicht gedacht.
Hab  mir mal deine Arbeiten angeschaut. Im Zeichnen hast du Talent, doch zeichnen ist nur die
Vorstufe des Bildes. Das Gerüst sozusagen. Im Malen fällst du stark ab. Bis auf die Zinnoberson-
ne ist da sehr wenig. Was gibt es denn an Blättern aus Blech so faszinierendes? Das kann jeder
Metallfacharbeiterlehrling. Und solche Ideen liefere ich dir hunderte und tausende!

sehr gut gefallen mir diese Bilder:     http://malerei.artring.net/00,60009,14.html
                                                      http://malerei.artring.net/00,60009,24.html
              von  Carola Alonso


Grüße Armageddon


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#11 2011-02-15 00:57:07

Pearl
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Hallo Armageddon,

mir gefallen die Bilder die du vorstellst,  nicht. Das ist ganz subjektiv meine Meinung. Du verwechselst persönlichen Geschmack mit Können. Es mag sein, dass derjenige Künstler sein Handwerk versteht, aber mir gefällt die jeweilige Ausführung nicht, ich hätte die Bilder anders gemalt. Das nennt man wohl Stil.

Dass Zeichnen die Vorstufe des Bildes ist, weiß ich. Mit Malen fange ich gerade erst an. So seit Januar. Ist schon ganz ordentlich, wie ich finde.

Gruß, Pearl

#12 2011-02-15 14:32:57

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Herrlich!

Auf einer Kunstseite der Wortverdreherei bezichtigt zu werden, halte ich für lässlich. Es wäre viel schlimmer, der Augenverdreherei bezichtigt zu werden, welche bei Herrn Ar..... offensichtlich vorliegt.

Man sagt, dass man nur mit dem Herzen wahrhaft zu sehen vermöge. So nimmt es nicht wunder, dass der konstruktivistische Ansatz des Herrn Ar..... ins Leere geht. Man könnte es so sagen: optisch OK, aber vom Wesensgehalt her hohl. Wie geht noch mal das schöne Lied bei Sponge-Bob? ach ja: "Ich bin ein hohles Nüsschen yeah, du bist ein hohles Nüsschen yeah!". Nun frage ich mic h, woher kennt Sponge-Bob Herrn Ar.....?

#13 2011-02-15 15:02:27

Pearl
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Ich würde mal vorschlagen: Leute, hört auf euch zu zanken. Wäre schade drum. Dieses Forum scheint das einzigste zu sein, wo man noch einigermaßen (!) im Internet diskutieren kann.

Ich persönlich habe keine Lust, mich in eure Zänkeleien hinein ziehen zu lassen und ich habe gestern bereits einen Dialog hier gelesen, der anfangs sehr interessant war, aber durch Zank und beleidigte Egoismen wegen Kleinigkeiten dann leider auf Seite 2 beendet wurde.
Ich finde sowas schade.

#14 2011-02-15 17:39:24

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Hallo Pearl,

In diesem Teil des Forums  geht es um Kunst oder Kunstbetrug; um die Knechtschaft und Diktatur der Hässlichkeit,
und um die Freiheit der offiziellen Kunst. Wir leben in einer Zeit der Anti-Ästhetik. Einer Zeit, in der den Völkern von
skrupellosen Meinungsmachern Müll und Gerümpel als Kunst verkauft, (siehe Beuys, Warhol, Baselitz und Konsorten)
und Knast- und Ghettoklamotten von selbsternannten „Scouts“ als „must have“ und  letzter Modeschrei empfohlen
werden. Schlichte Regale als Designermöbel angepriesen, die hässlichsten Häuser und Tapeten entworfen, und
Künstler und Designer aller Bereiche mit voller Absicht erwerbsunfähig geschult werden. Dies ist ein Thema, da pral-
len ideologische Gegensätze aufeinander. Dein Vorschlag: "Leute, hört auf euch zu zanken", hieße, der Diktatur und
Knechtschaft der Kunst den Segen zu geben!

Du bist herzlichst eingeladen, dich am Freiheitskampf der Kunst zu beteiligen!
Dazu bedarf es Mut, Ausdauer, Talent und vor allem Nervenstärke um sich gegen die unfairen Praktiken und gemei-
nen Lügen der Helfershelfer (hier z.Z niwatoriah) der Diktatur der Anti-Kunst nicht unterkriegen zulassen.

Fühlst du dich dafür nicht stark genug, bleibt dir noch die Eröffnung eigener interessanter Themen; oder die Konver-
sation in den anderen 6 Themenkreisen dieses wunderschönen Forums.

Forumsmitglied Sim aus Amerika schickte uns dazu schon in 2007 folgende eigene Tests:

http://reverent.org/de/ein_kunstler_oder_ein_affe.html
http://reverent.org/de/pollock_oder_vogelkot.html
http://reverent.org/de/donald_judd_oder … oebel.html
http://reverent.org/de/kunst_oder_nicht.html
http://reverent.org/de/beruhmter_oder_u … stler.html
http://reverent.org/painting_contest_results_2010.html
http://www.stern.de/wissen/mensch/gewag … 43939.html

LG an alle Kunstfreunde

Anhang :  Kunst oder Bullshit?   
Matschinsky Denninghoff  Foto Dietmar Walberg       Olaf Metzel      Quelle Wikipedia


Hochgeladene Bilder


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#15 2011-02-15 20:10:21

Pearl
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Ach weißt du, damit rennst du bei mir offene Türen ein. Wobei ich nicht "kämpfe", sowas finde ich unsinnig, lass doch andere einfach das machen, was sie als "Kunst" empfinden, ich kann da nur sagen, dann ist deren Empfinden gestört.

Wenn "Kunst" klare Kriterien hat dann ist "Moderne Kunst" keine Kunst. Noch dazu entsteht sie oft genug aus einer Anti-, Verweigerungshaltung, und das kann nun mal nun wirklich jeder: Einfach  gegen etwas sein.

Etwas Neues zu erschaffen, was der Begrifflichkeit "Kunst" genügt, ist dagegen sehr schwer!

Ich habe versucht, solche Diskussionen zu führen, gegen das, was sich heute "Moderne Kunst" nennt, und für mich nicht verständlich ist, weil es jedweder Logik, jedwedem Verstand und meistens auch jedwedem Können entbehrt, ich will die sogenannte "Moderne Kunst" auch nicht verstehen, für mich ist sie sinnlos. Klar, dann warf man mir vor, eben kein Kunstverständnis zu haben. Und das von Leuten, die noch nicht mal die alten Meister kannten. Lachhaft.

Man kann solche Leute nicht ändern. Es ist überhaupt sinnlos, anderer Leute Meinung ändern zu wollen.

Die meisten Leute rennen Bullshit hinterher, die meisten Leute kaufen Bullshit, das ist nicht nur in der Bildenden Kunst so, man denke mal an "Feuchtgebiete", dieser Schund hat sich Millionenfach verkauft; wer am lautesten schreit, sich am besten vermarktet, verkauft am besten, so ist das nun mal. Sich darauf aufregen? Nein. Sich ärgern? Macht nur graue Haare und kostet Energie.
Kämpfen dagen tu ich schon mal gar nicht.

Ich lasse die, die anderen - sollen sie doch ihrer "modernen Kunst" hinterher laufen und meinetwegen auch kaufen. Seelig sind die dummen... oder wie hieß der Spruch? Jedem Tierchen sein Plaisierchen... kann man auch sagen. Ich will ja auch in Ruhe gelassen werden... ich male lieber. Mach was gutes. Das ist ein sinnvollerer Weg, die eigenen Energien loszuwerden.

In dem Sinne einen schönen Abend,

Pearl

ps: die silbrigen Blätter sind schön. Ich empfinde sie als ästhetisch schön und es gehört Können dazu, sie herzustellen. Das reicht mir, um zu sagen: Das ist Kunst.

#16 2011-02-15 20:11:12

Osian
Forenmitglied
Registriert: 2010-05-29
Beiträge: 119

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Armageddon schrieb:

Hallo Pearl,

In diesem Teil des Forums  geht es um Kunst oder Kunstbetrug; um die Knechtschaft und Diktatur der Hässlichkeit,
und um die Freiheit der offiziellen Kunst. Wir leben in einer Zeit der Anti-Ästhetik. Einer Zeit, in der den Völkern von
skrupellosen Meinungsmachern Müll und Gerümpel als Kunst verkauft, (siehe Beuys, Warhol, Baselitz und Konsorten)
und Knast- und Ghettoklamotten von selbsternannten „Scouts“ als „must have“ und  letzter Modeschrei empfohlen
werden. Schlichte Regale als Designermöbel angepriesen, die hässlichsten Häuser und Tapeten entworfen, und
Künstler und Designer aller Bereiche mit voller Absicht erwerbsunfähig geschult werden. Dies ist ein Thema, da pral-
len ideologische Gegensätze aufeinander. Dein Vorschlag: "Leute, hört auf euch zu zanken", hieße, der Diktatur und
Knechtschaft der Kunst den Segen zu geben!
[...]
Du bist herzlichst eingeladen, dich am Freiheitskampf der Kunst zu beteiligen!


LG an alle Kunstfreunde

Lieber Armageddon,
Du scheinst Dich hier selbst zu überholen. Du hast diesen Thread mit der Überschrift eröffnet: "Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring."

Es geht in diesem Faden also um Deine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring. Um Kunst geht es hier also nicht, ich finde in Deinen Beiträgen auch keine Hinweise auf eine Diskussion über Kunst, aber vielleicht könntest Du mir bei der Suche nach solchen helfen ;-)?

Hm, wenn ich Deinen zitierten Beitrag so lese, könnte ich auf folgenden Gedanken kommen:
hier tritt ein Kunstfreund beschwingt in die Phase der seligen Vertrottelung ein.

Beste Grüße

Offline

#17 2011-02-15 20:21:50

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Den Ernst der Lage scheint niemand verstehen zu können. Denn natürlich betrachten viele meine Beiträge als Motor, während dem nicht so ist. Nur da ich geradlinig und frontal vorgehe, fällt es mehr ins Auge. Das wahre Armageddon-System, welches aus der asymmetrischen Kriegsführung kommt, ist für einen oberflächlichen Betrachter nicht in seiner Gänze erkennbar. Deshalb hier meine Erläuterung zur Methode Armageddon, wobei der Name nicht ohne Grund "Die letzte Schlacht" bedeutet:

1. Wechsele möglichst oft das Terrain (threads).
2. Belohne Unterstützer und ruh dich da aus (Lob und Einfühlsamkeit besonders für junge unsichere Damen)
3. Bestrafe Illoyale und tauche schnell wieder ab (harsche Atacken für Leute, die mit Kunst zu tun haben)
4. Spiele auf Einbildung, Hochmut, Arroganz etc. an (da machen viele Dumpfbacken sofort mit)
5. Überfalle aus der Harmlosigkeit heraus blitzartig (stell paar Bildchen ein und lass Leute "raten")
6. Berufe dich auf das Wahre und den edlen Zweck (nimm Begriffe wie "Kunst" oder "Allah", da kann man alles mit erschlagen)
7. Wer nicht für dich ist, ist gegen dich (jeder, der etwas erwidert ist gegen dich)
8. Wer gegen dich ist, ist ein Knecht des Teufels (und damit per se ein Knecht der Kunstmafia, logisch)

Deshalb: egal ob Fotoecke, Bildbegutachtung oder Off-Topic, immer wieder wird einem dieses unsägliche Netz aus Häme und Dumpfsinn über den Kopf geworfen.

Es geht ja auch niemand gezielt gegen diesen Unsinn vor. Nein, geschmeichelt von ihrer Sachkunde vermeinen viele, sie würden mit Sinn und Verstand ein Ergebnis erzielen können. Das ganze Verfahren erinnert an das Schwert Excalibur, dass nur einer aus dem Felsen ziehen kann, und der heißt Armageddon. Alle anderen ziehen sich daran vergeblich einen ab und Armageddon lacht sich nen Ast. Na, ich auch.

#18 2011-02-15 20:27:28

Pearl
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Wovon schreibst du, Andreas? Mir ist der Sinn deines Beitrages nicht verständlich.
Ernst der Lage? Was meinst du damit: Marschieren die Russen ein? Droht der Dritte Weltkrieg? "System A", was ist das?
Kannst du mich bitte aufklären?

Oder beantworte nur diese eine Frage: Was stört dich an Armageddon? Lass ihn doch einfach. Ist das schwierig? Ich finde, nicht.
Was mir nicht gefällt, ignoriere ich. Hat mir noch immer weiter geholfen.

Danke, Pearl

#19 2011-02-15 20:30:49

Osian
Forenmitglied
Registriert: 2010-05-29
Beiträge: 119

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

niwatoriah schrieb:

Den Ernst der Lage scheint niemand verstehen zu können. Denn natürlich betrachten viele meine Beiträge als Motor, während dem nicht so ist. Nur da ich geradlinig und frontal vorgehe, fällt es mehr ins Auge. Das wahre Armageddon-System, welches aus der asymmetrischen Kriegsführung kommt, ist für einen oberflächlichen Betrachter nicht in seiner Gänze erkennbar. Deshalb hier meine Erläuterung zur Methode Armageddon, wobei der Name nicht ohne Grund "Die letzte Schlacht" bedeutet:
[...]
Es geht ja auch niemand gezielt gegen diesen Unsinn vor. Nein, geschmeichelt von ihrer Sachkunde vermeinen viele, sie würden mit Sinn und Verstand ein Ergebnis erzielen können. Das ganze Verfahren erinnert an das Schwert Excalibur, dass nur einer aus dem Felsen ziehen kann, und der heißt Armageddon. Alle anderen ziehen sich daran vergeblich einen ab und Armageddon lacht sich nen Ast. Na, ich auch.

Niwatoriah du bist hier ja nicht der Admin, und es gilt Meinungsfreiheit, da kann jeder schreiben was und wie er möchte, so lange niemand beleidigt wird, oder wirst du so hart von "der letzten Schlacht" angegangen, dass du Schmerzensgeld beantragen musst? Wie blöde man schreiben darf müsste im Ermessensbereich der Forenbetreiber liegen, da hilft auch kein Jammern, sondern weggucken - daraus wird dann nicht gleich ein dritter Weltkrieg entstehen ;-)).
Beste Grüße

Offline

#20 2011-02-15 22:36:52

niwatoriah
Gast

Re: Meine subjektive Bewertung von Bildern bei Artring

Mal abgesehen von der geistigen und inhaltlichen Frage stört tatsächlich nichts an Armageddon, daran habe ich noch gar nicht gedacht. Was man nicht alles mit einer klugen Frage auslösen kann, chapeau! Jedoch, für mich gilt das gleiche Recht, wie für Armageddon, nämlich zu schreiben, was ich meine, selbst um den Preis, dass einige das für albern halten. So lange es mir Spaß macht und gestattet ist .... Wie sagt immer der Puh-Bär? "Denken, denken!".

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de