Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2011-01-13 17:29:06

niwatoriah
Gast

Von Langmut und Fügung

Halloh Herr Admin!

Erfreulicherweise hat sich der Pulverdampf verzogen und es herrscht wieder Frieden. Was der nun gebiert, bleibt abzuwarten, denn man sagt nicht ganz zu Unrecht, der Krieg sei der Vater aller Dinge.

Vielen Dank für Ihre Langmut, wenngleich die ohne die Hilfe der Fügung nicht immer unbedingt zielführend ist.

Was soll´s, nur Ergebnisse zählen.

Andreas Hahn

#2 2011-01-22 23:02:11

niwatoriah
Gast

Re: Von Langmut und Fügung

Lieber Daniel,

nach neuerlichem Aufflackern der Terrorangriffe und massiven Gegenattacken betrachte ich die ganze Angelegenheit nun für endgültig erledigt.

Für meine persönliche Entwicklung, vor allem in künstlerischen Fragen, war das außerordentlich wichtig und förderlich. Es ist ein großes Geschenk, dass ich dankbar annehme.

Ich habe sowohl Gegnerschaft bis zum Anschlag ausprobieren können, als auch vier Freunde gewinnen können, die mir sehr viel bedeuten. Vielleicht sollte es zu denken geben, dass sich alle vier aus diesem Board verabschiedet haben.

Von denen, die hier die Szene beherrschen, kamen allerdings nur Zurechtweisungen an mich, die ich in gleicher Härte und Konsequenz an anderer Stelle vermisse.

Die Bildergalerie dagegen finde ich in ihrer Getsaltungsfähigkeit und Vielfalt sehr gut und danke für die Erweiterung der Bilderanzahl. Was mir besonders gefällt: Gestaltungsmöglichkeit der ersten Seite sowie a) die Bildgröße auf dem Bildschirm und b) die angenehme Hintergrundgestaltung (gedämpfte Braun-/Beigetöne), die das einezelne Bild gut zur Geltung bringen.

In der Summe ist es für mich ein Glück, dass ich hier gelandet bin.  Ich hoffe, dass "Mein Kampf" für Sie auch nützlich ist.

Andreas Hahn

#3 2011-01-24 02:24:00

niwatoriah
Gast

Re: Von Langmut und Fügung

Ja, das ist aber eigenartig:

jedes Mal, wenn man alle in Ruhe lassen möchten, drücken sie noch ein Mal eine Senftube aus. Und das kann ich nicht zulassen. Ich kann es auch nicht zulassen, dass hier regelmäßig namhafte Künstler als Deppen, Kretins, Verrückte, wenn nicht mehr, dargestellt werden. Das kann auf Dauer nicht gutgehen. Das müsste eigentlich klar sein.

Also, es wird sich schon alles regeln, da bin ich ganz sicher.

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de