Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2010-12-30 12:15:40

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Tierische Kunst

Singender Papagei

http://www.youtube.com/watch?v=zJkhSn1- … re=related

Beitrag geändert von Evalott (2011-02-22 15:04:17)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#2 2010-12-30 16:34:41

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#3 2010-12-31 01:41:22

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Kroa, kroa, grz, grz, klotsch, klotsch - Kack. Kack! Simply sensatiomal!

#4 2010-12-31 10:43:16

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Na wie simpel erst diese Antwort.

Meine Hingabe ist die der Trauerbewältigung.

Was meinst Du, würde ich damit hier jemanden glücklich machen?

Beitrag geändert von Evalott (2010-12-31 12:01:51)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#5 2010-12-31 13:36:03

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Die Antwort ist genauso simpel,  wie der Anlass dazu. Immerhin wurde große "Kunst" angekündigt. Nun mag das ja ne große Dressurleistung gewesen sein, doch das rechnet man im engeren sinne nicht zu den Künsten.
Trauerbewältigung muss jeder Mensch leisten. Das hat nix mit Kunst zu tun, es sei denn, man drückt es mit Kunst aus, und glücklich macht das allenfalls dich selbst. Wenn es das tut, dann ist es ja gut.

#6 2011-01-01 16:06:01

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Wir leben ja alle in unserer eigenen Welt nicht?

Die Antwort ist genauso simpel,

Aja, dada, ich verstehe

Immerhin wurde große "Kunst" angekündigt.

Wann, in welchem Thread? Mit welchen Worten?

Mann sie hier:

Kultur einer Dadaistischen Erwartungshaltung

niwatoriah schrieb:

Ja, liebe Evalott, lieber Adamflott oder lieber Dünnschiss!

Wer so wenig zu dem steht, was er vom Stapel lässt, der darf sich nicht erdreisten, einem Armageddon an die Karre zu pinkeln. Immerhin kann man hier aus Goethe´s Faust zitieren: "Der Mensch in seinem dunklen Drange ist sich des Guten stets bewusst!", und eigentlich will der Armageddon was Gutes. Man kann ihm nur entgegen halten, dass man nen Orgasmus nicht durch Argumentation, sondern nur durch Hingabe erreicht. Sein Ansatz ist gut gemeint, seine Methode aber ist lustfeindlich

Beim Dünnschiss ist es nun so, dass der weder zur Hingabe noch zum Orgasmuss taugt, sondern häufig einfach in die Hose geht. Und insofern, liebe Evalott, solltest du dich mal um geriatrische Windeln kümmern, denn soche gibt es heute in vielfältiger Ausfertigung Nur so kann man sich einfach in die Hose scheißen, ohne dass irgendjemand etwas davon mitbekommt. Und das würde ich dir einfach empfehlen. Scheiß vor dich hin was du willst, aber sorg dafür, dass es keiner merkt.

Grüße,

Geronimo Persperato
Generaldirektor Pampers International

Aber so solle sja sein, ich weiß.

Dada!

Beitrag geändert von Evalott (2011-01-01 16:17:58)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#7 2011-01-01 16:53:29

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Im Gegenteil

Thread: Und noch eine Erkenntnis
#137

Mein bisheriges Schaffen verursachte so einiges an Aufregung. So soll es denn auch mit diesen, meinen bisherigen Erfahrenswerten meiner Kunstlerischen Veröffentlichungen gewesen sein.

Nochmal für Dich zur Wiederholung:

So soll es dann gewesen sein

Herr Generaldirektor Pampers


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#8 2011-01-01 17:00:33

Armageddon
Gebannt
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 816

Re: Tierische Kunst

niwatoriah schrieb:

Kroa, kroa, grz, grz, klotsch, klotsch - Kack. Kack! Simply sensatiomal!

Auch wenn dieser Thread in Off-Topic gehört; diese Antwort von einem Akademiker ist an Armseligkeit nicht zu übertreffen.


--- Allein die Ästhetik ist der Weg, das Ziel und der Schlüssel zum Geist und zum Herzen des wahren Kunstliebhabers!  Armageddon

Offline

#9 2011-01-01 17:54:33

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Wenn ihr beide euch da einige seid, soll´s mich glücklich machen! Wie man sieht, treibt die Not die Menschen zusammen. Das nennt man ein Konglomerat. Die reine Essenz jedoch schwebt stets darüber. Dass meine nicht zum Leuchten kam, hing damit zusammen, dass ich ich mich bisher bemüßigt sah, mich mit den Unmaßgeblichkeiten kleiner Geister auseinander zu setzen in der Meinung, die Welt würde dadurch verbessert. Das Gegenteil ist der Fall: mein zartes Licht erstickt in derlei Dämpfen und die Welt ist noch ärmer als zuvor. Das ist nun vorbei. Es gilt der ZEN-Spruch: Der Weise geht durch die Emotionen der Menschen wie durch ein Strohfeuer. Nun könnt ihr vereint blaken. Und diese elendige Akademiker-Leier, na billiger geht´s nun wirklich nicht. Als wenn die Tatschache eines Studiums bewirken müsste, dass einem nur noch zartschimmernde Seifenblasen von den Lippen kommen. Dann schaut euch doch Wesertwelle, Pofalla und Konsorten an, das sind auch alles Akademiker, und die richten aus meiner Sicht mehr an, als meine Worte! Also, mach´s mal wie der Puh-Bär: Denken, denken!

#10 2011-01-01 18:22:20

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Es geht um tierische Kunst Niwatoriah, nicht um menschlische. Sollte es wirklich zu denken geben, dass Du es anders siehst?


Armageddon, wenn ich diesen Thread verschieben kann, will ich das gerne tun.

Tschau!

niwatoriah schrieb:

Wenn ihr beide euch da einige seid, soll´s mich glücklich machen! Wie man sieht, treibt die Not die Menschen zusammen. Das nennt man ein Konglomerat. Die reine Essenz jedoch schwebt stets darüber. Dass meine nicht zum Leuchten kam, hing damit zusammen, dass ich ich mich bisher bemüßigt sah, mich mit den Unmaßgeblichkeiten kleiner Geister auseinander zu setzen in der Meinung, die Welt würde dadurch verbessert. Das Gegenteil ist der Fall: mein zartes Licht erstickt in derlei Dämpfen und die Welt ist noch ärmer als zuvor. Das ist nun vorbei. Es gilt der ZEN-Spruch: Der Weise geht durch die Emotionen der Menschen wie durch ein Strohfeuer. Nun könnt ihr vereint blaken. Und diese elendige Akademiker-Leier, na billiger geht´s nun wirklich nicht. Als wenn die Tatschache eines Studiums bewirken müsste, dass einem nur noch zartschimmernde Seifenblasen von den Lippen kommen. Dann schaut euch doch Wesertwelle, Pofalla und Konsorten an, das sind auch alles Akademiker, und die richten aus meiner Sicht mehr an, als meine Worte! Also, mach´s mal wie der Puh-Bär: Denken, denken!

Also welche Essenz Du auch über uns schweben lässt, welche Säure hat da alle Sinne genommen?

Welch Müßiggang einer Erwartungshaltung. Nur mal so ein Beispiel

Beitrag geändert von Evalott (2011-01-01 19:05:36)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#11 2011-01-01 22:10:02

niwatoriah
Gast

#12 2011-01-01 23:16:40

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Nur um zu verstehen

Reaktion: Aggression

niwatoriah schrieb:

    Ja, liebe Evalott, lieber Adamflott oder lieber Dünnschiss!

    Wer so wenig zu dem steht, was er vom Stapel lässt, der darf sich nicht erdreisten, einem Armageddon an die Karre zu pinkeln. Immerhin kann man hier aus Goethe´s Faust zitieren: "Der Mensch in seinem dunklen Drange ist sich des Guten stets bewusst!", und eigentlich will der Armageddon was Gutes. Man kann ihm nur entgegen halten, dass man nen Orgasmus nicht durch Argumentation, sondern nur durch Hingabe erreicht. Sein Ansatz ist gut gemeint, seine Methode aber ist lustfeindlich

    Beim Dünnschiss ist es nun so, dass der weder zur Hingabe noch zum Orgasmuss taugt, sondern häufig einfach in die Hose geht. Und insofern, liebe Evalott, solltest du dich mal um geriatrische Windeln kümmern, denn soche gibt es heute in vielfältiger Ausfertigung Nur so kann man sich einfach in die Hose scheißen, ohne dass irgendjemand etwas davon mitbekommt. Und das würde ich dir einfach empfehlen. Scheiß vor dich hin was du willst, aber sorg dafür, dass es keiner merkt.

    Grüße,

    Geronimo Persperato
    Generaldirektor Pampers International

Reaktion: Mitgefühl?

Was hat das bewirkt?

Beitrag geändert von Evalott (2011-01-01 23:42:03)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#13 2011-01-02 00:01:58

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Ja, bei dir gar nix!

#14 2011-01-02 00:07:21

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Bei dir wirkt weder das Gute noch das Schlechte. Ebenso vermag ein löcheriges Fass den Regen nicht zu sammeln. Denn wenn jemand ständig andere Menschen mit Widersinn überzieht und arme Tiere mit Infraschall bedröhnt, bis sie vor Wahnsinn umherspringen, der muss doch auch irgendwann ein Mal mit einer Quittung rechnen. Das nennt man im Buddhismus auch die kharmische Wirkung. Und der kann sich auch eine Evalott nicht entziehen. Sie kann allerdings offensichtlich viele Menschen mit gespieltem Feinsinn davon überzeugen, dass sie höheren Sinnes sein. Aber selbst wenn man ein löcheriges Fass vergoldet, vermag es doch kein Wasser zu halten.

Namyoho Rengekyo

#15 2011-01-02 13:33:27

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Ja, bei dir gar nix!

logisch, wenn sowas von einem "Menschen" kommt, dem ich hinsichtlich irgend eines Glaubens niemals Verstand beimesse. Siehe Dein bisheriges Verhalten mir gegenüber.

Warum, und was auch immer Du mit diesem Link bewirken wolltest, so solltest Du Dir erst einmal ein dazu gehöriges Maß an Autoritätsbewusstsein, nämlich des erst recht dazugehörigen Vorbildes, aneignen.

Da ich ein solches Vorbild stets anstrebe, will ich das bisherige, mir gegoltene, recht aggressive Verhalten für diesen Augenblick vergessen und Dir damit entgegen kommen, dass ich Dir trotzdem, eben weil es ein Entgegenkommen Deinerseits gewesen war, für diesen Link danke.

Denn letztendlich bestimme immernoch ich selbst, was für mich in jeglicher Hinsicht das Beste ist.

Tschau!


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#16 2011-01-02 13:50:56

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

So, meine Antwort nun darauf,

Bei dir wirkt weder das Gute noch das Schlechte. Ebenso vermag ein löcheriges Fass den Regen nicht zu sammeln. Denn wenn jemand ständig andere Menschen mit Widersinn überzieht und arme Tiere mit Infraschall bedröhnt, bis sie vor Wahnsinn umherspringen, der muss doch auch irgendwann ein Mal mit einer Quittung rechnen. Das nennt man im Buddhismus auch die kharmische Wirkung. Und der kann sich auch eine Evalott nicht entziehen. Sie kann allerdings offensichtlich viele Menschen mit gespieltem Feinsinn davon überzeugen, dass sie höheren Sinnes sein. Aber selbst wenn man ein löcheriges Fass vergoldet, vermag es doch kein Wasser zu halten.

Namyoho Rengekyo

Bitte denk doch noch einmal darüber nach. Deine Sinne sind ja völlig von ihren Sinnen.

Wie soll ich darauf antworten? Wenn ich diesen Text auf den Dadaismus beziehe, so ist jede Antwort dahingehend sinnlos.


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#17 2011-01-02 13:52:07

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

Achso,

ich bedanke mich für die Verschiebung dieses Threads!


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

#18 2011-01-02 22:02:09

Kunstdozent-München
Forenmitglied
Registriert: 2010-11-01
Beiträge: 103

Re: Tierische Kunst

@Evalott

dir antwortet hier freundlicherweise jemand und Du drehst dich wie ein Brummkreisel um die Antworten, wo ist Dein Problem? Bleib locker, warum stiftest Du hier auch noch Unheil?
Hättest Du Dich mit Dadaismus beschäftigt, hättest Du es begriffen.

Offline

#19 2011-01-03 00:28:55

niwatoriah
Gast

Re: Tierische Kunst

Evalott schrieb:

... solltest Du Dir erst einmal ein dazu gehöriges Maß an Autoritätsbewusstsein, nämlich des erst recht dazugehörigen Vorbildes, aneignen

So ist´s recht -> Buddha und Autoritätsbewusstein gehört genauso zusammen, wie Gewaltfreiheit und Folter. Was erwartest du denn für solche Kaspareien? Als du mich fragtest, wei ich dazu stünde, dass man Leute tot in ihren Wohnungen auffindet, hast du dich über meine ernsthafte Antwort lustig gemacht. Und so geht es ellenlang weiter: du lockst Menschen in einen Dialog mit deinem Wahnsinn, und dann hackst du auf ihnen rum. Das bedeutet das Fass mit den Löchern, denn eine Nachricht erreicht dich nicht als Ganzes, sondern nur zerschreddert.

Du wagst es, mich und meinen Glauben anzuzweifeln? Und Buddha hat selbst gesagt, dass jede Tat ihre Folgen hat. also, werde doch selbst mal achtsam mit den Botschaften anderer Menschen. Dass meine Äußerungen auch Folge deines Auftretens sein könnten, kommt dir wohl nicht in den Sinn. Hälst du dich für ne Elfe, oder was?

#20 2011-01-03 01:11:10

Evalott
Forenmitglied
Registriert: 2010-09-19
Beiträge: 270

Re: Tierische Kunst

So ist´s recht -> Buddha und Autoritätsbewusstein gehört genauso zusammen, wie Gewaltfreiheit und Folter.

Ach echt? Naja, vielleicht nur Deine Ansicht.

Weiter

Als du mich fragtest, wei ich dazu stünde, dass man Leute tot in ihren Wohnungen auffindet,

Ja, da ist er wieder in seiner Welt.

Wann habe ich diese Frage jemals hier in diesem Forum gestellt? Wo soll also solch eine Antwort zu erlesen sein? Mich interessiert solch ein "Mensch" wie Du es bist in der Regel überhaupt nicht. Im Gegenteil, sie widern mich an.

Beitrag geändert von Evalott (2011-01-03 01:21:26)


" Kunst ist, den gesunden Mittelpunkt unseres Daseins zu leben "

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de