Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2010-02-20 14:20:25

Danuu
Forenmitglied
Registriert: 2009-12-08
Beiträge: 98

Umgangston hier im Forum

Ich möchte hier niemanden wegen seines Alters kritisieren, aber ich möchte anmerken, das mir der Umgangston hier in den letzten Tagen sehr an den Nerven zerrt. Wir können hier keine Betonungen setzen, wodurch einiges anders aufgefasst werden kann, als es vielleicht gemeint war.

Es ist offensichtlich, das manche Mitglieder dieses Forums sich nicht ausstehen können, und das ist auch ganz gut so, weil nirgendwo immer Friedefreudeeierkuchen herrschen kann.

Muss es aber wirklich sein, das man sich gegenseitig beschimpft, noch dazu, wo man sich nicht einmal persönlich kennt? Sicher tut es gut, seinem Ärger Luft zu machen, aber etwas mehr Diplomatie beim Ausdruck wäre eigentlich sinnvoller.
Ich bitte darum noch einmal darüber nachzudenken, was man eigentlich davon hat wildfremde Menschen zu beschimpfen.


~Die Sehnsucht ist es die unserer Seele nährt, und nicht die Erfüllung.
Und der Sinn unseres Lebens ist der Weg, und nicht das Ziel~ Arthur Schnitzler †1931

Offline

#2 2010-02-20 14:40:10

AREZD
Forenmitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 2010-02-15
Beiträge: 36
Website

Re: Umgangston hier im Forum

Ich finde einfach das euch n bischen der Humor fehlt. Aber ebenfalls möchte ich mich hier auch nicht weiter an sowas beteiligen und wäre auch eher dafür das man anständig miteinander umgeht.

MfG
Tom


"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich!" - Dr.Hunter S. Thompsen

Offline

#3 2010-02-20 16:48:46

meierhelmbrecht
Gast

Re: Umgangston hier im Forum

Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Bevor man sich auf einen Umganston festlegt, sollte man sich darum kümmern, mit wem man es zu tun hat. Ich empfehle, speziell AREZD, Adolf Freiherr von Knigge, "Über den Umgang mit Menschen". Ich jedenfalls werde vorläufig vorsichtig mit der Veröffentlichung von Bildern sein. Weiss man es? Er provoziert, wir öffnen zum Gegenbeweis die Schatzkiste und hastdunichtgesehen ist alles kopiert, ausgeschnitten und für den eigenen Zweck weiterverwendet. Seine vorgestellten Produkte und Aussagen erwecken jedenfalls diesbzügliche Befürchtungen in mir, denn da ist nichts eigenes, sehr zum Unterschied zu seinen Ansprüchen. Es soll Foren und Plattformen geben, wo dies ein übliches Verfahren ist, aber eben deswegen bin ich da kein Mitglied.

Beitrag geändert von meierhelmbrecht (2010-02-20 16:49:36)

#4 2010-02-21 02:37:52

sila
Forenmitglied
Registriert: 2010-02-09
Beiträge: 35

Re: Umgangston hier im Forum

Hallo Danuu
Ich finde es wirklich gut , dass du dieses Thema zur Sprache bringst. Dennoch denke ich, dass es die Adressaten verfehlt. Mir fällt auf, dass in diesem Forum des öfteren mal unterschwellige Andeutungen, Abwertungen, Unterstellungen fallen ( hierbei müssen keine Beleidigungen fallen), die ihre Wirkung sicherlich nicht verfehlen und wenn all dies nichts nützt greift man zum Mittel der kollektiven Aufrufe oder inhaltlichen Verfremdung.
Ich denke, dass es dem Ein oder Anderen einfach nicht anders möglich ist sich zu  verhalten,  Und wo ist die Grenze bzw. die Ursache zu suchen? Wenn sich jemand rhetorischer Mittel bedient, die eine Gegenreaktion auslösen oder wenn jemand zu Beleidigungen greift ( Ursache/Wirkung/Gegenwirkung)  Ich befürchte fast, da wird auch die Diskussion zu dem Thema " Umgangsformen" nichts ändern. 
Ich persönlich glaube allerdings auch, dass es möglich sein sollte, seine Meinung und Vorlieben zu äußern, ohne dabei den Anderen abzuwerten. Es ist nun einmal so, dass jeder seine eigene Sicht der Dinge und evtl auch Vorlieben hat. Allerdings würde ich mir wünschen, dass dies nicht in Rechthaberei ausartet, dazu dient das eigene Ego (durch die Abwertung anderer) aufzuwerten usw. . Ich würde mir einen konstruktiven Austausch wünschen ungeachtet dessen, ob es sich um eine Bildbetrachtung handelt oder um Smalltalk. Ich denke jedoch auch, dass es kein Wunder ist, wenn man eine Gegenreaktion erhält, wenn man die Grenzen von Menschen verletzt oder diese mutwillig herabsetzt.
Das Leben ist bunt und genauso die Menschen und wozu diese Vielfalt unterbinden, solange sie keinen schadet. Und letztlich scheint es mir gefählich zu sein, zu vergessen das am anderen Ende der Leitung ein Mensch sitzt, denn man evtl. nur um des "Recht haben wollens" verletzt.
Wenn wir uns alle etwas weniger wichtig nehmen, dann kann man sich auch mit Humor begegnen und das sollte in einen anonymen Forum ja wohl möglich sein. - (Und zum Alter oder auch zur Lebenserfahrung. In einen funktionierenden System könnten die Jüngeren von den Älteren lernen, allerdings werden sie dies nur tun, wenn sie vorher nicht von ihnen belächelt sondern ernst genommen werden und wenn die Älteren die Neugierde der jünteren nicht als bedrohlich betrachten und deren Neugierde unterbinden.) Tja evtl. denkt auch der Ein oder Ander, das die Anonymität Raum bietet sich destruktiv auszuleben, immerhin hat dies ja keine Folgen im direkten persönlichem Umgang oder er ist keine ander Form des Umgangs gewohnt. Nichts desto Trotz muß man sich nicht wundern, wenn andere Menschen darauf in ihrer Weise reagieren.  Wer weiß. Mich ärgert so etwas und auch wenn es nicht gegen mich gerichtet ist, finde ich die geringe Wertschätzung anderer, (egal ob direkte Herabsetzung oder kollektive Aufrufe) abschreckend und das soll es wohl auch.  Ich spare mir Literaturhinweise zu Biographien und geschichtliche Zusammenhänge oder Generationstheorien. Werde sie auf Nachfrage aber nachliefern.

Wie war das noch mal: Der Mensch hat ein Recht auf psychische und physische Unversehrtheit und er darf weder wegen seiner Religion (und ich füge hinzu) Vorlieben , Ansichten und Einstellungen deskreminiert werden ( solange er niemanden schadet).
Auch ich könnte hier ein paar Bücher empfehlen die sich mit der zwischenmenschlichen Kommunikation beschäftigen (ua. für Einsteiger Schulz von Thun oder  aufs Thema bezogen "Die Masken der Niedertracht")  aber ich glaube eigentlich nicht, dass man Literaturhinweise verteilen sollte, um seine persönliche Einstellung zu untermauern. 



An MH
Ich konnte nicht ganz nachvollziehen,was Du damit meinst, man solle sich darum kümmern mit wem man es zu tun hat. Da fehlt mir wohl eine wesentliche Info.
Letztlich finde ich es recht egal, mit wem ich es zu tun habe, denn ich denke, dass selbst der betrunkenste Obdachlose ein Recht darauf hat, dass man mit ihm in einer angemessenen Form umgeht.  Allerdings muß sich auch der Industrielle nicht wundern, wenn er eine Reaktion erhält, weil er gegenüber seiner Sekretärin den Knigge vergißt.
Wenn diese Äußerung allerdings anders gemeint ist, in der Form, dass du glaubst, jemand könnte deine Bilder für eigene Zwecke benutzen ( entnahm ich so deinem Text) , dann Frage ich mich, wie du auf diese Idee und in welchen Zusammenhang kommst. Fraglich bleibt auch, an welche Adresse dieser Verdacht geht. Da ist Raum für Spekulationen.  Gut , Du hast schon recht, alles was im Netz steht, kann auch kopiert werden, nur woher auf einmal dieser verdacht? Ich könnte mir vorstellen, dass dies auch andere Leser interessieren würde und unabhängig davon, ob dieser Vermutung nun berechtigt oder unberechtigt ist.




PS: Knigge sagt wenig über Konfliktlösungsstrategien und den unterschiedlichen persönlichen Mechanismen der Bedürfnisbefriedigung, Diskussionsführung oder... und...  ( was man dazu noch anbringen könnte) aus.  Schulz von Thun allerdings auch nicht. Bevor jetzt Leser den Knigge oder andere Literatur welzen wink

Beitrag geändert von sila (2010-02-21 12:41:45)

Offline

#5 2010-02-21 06:12:02

meierhelmbrecht
Gast

Re: Umgangston hier im Forum

@sila
Ich versuche die Weltanschauung zu entdecken, die sich hinter Deinen Beiträgen verbirgt. Ich fühle mich an das Leben in einer Puppenstube erinnert.
Wenn mich AREZD Trottel nennt, ist das persönlich, wenn ich die Frage stelle, ob Retusche, Bildbarbeitung usw. in Malerforum gehören, ist dies eine Sachfrage. Deine belehrenden Aufsätze wären nicht minder beleidigend, würde ich sie annehmen, die Masse allein ist erschreckend. Gleichmachen, Schönreden, Gruppenverhalten, das gefällt mir alles überhaupt nicht mehr, ich kann auch ohne dieses Forum leben, dies soll mein letzter Beitrag sein.

"...Konfliktlösungsstrategien und den unterschiedlichen persönlichen Mechanismen der Bedürfnisbefriedigung, Diskussionführung...",  eine derartig seichte Begriffsanhäufung, das fändest Du bei Knigge nie. Ich hätte noch  einen anderen Literaturhinweis für Dich: Boccacio, "Das Dekameron, Der Gärtner im Nonnenkloster oder der Kluge benötigt wenig Worte".

#6 2010-02-21 12:02:36

sila
Forenmitglied
Registriert: 2010-02-09
Beiträge: 35

Re: Umgangston hier im Forum

Ich hätte in meiner Puppenstube wetten sollen. Irgendsowas war zu  erwarten.  Dann bin ich mal weniger seicht und demnächst direkter. Na ja Trottel fand ich auch nicht nett, aber wie war das noch mal mit den Steinen und dem Glashaus. Na ja, da kennst du dich besser aus. Sicher kannst du mir den Ursprung der Redewendung nenne. 

Meine Frage an dich blieb unbeantwortet, dann muß ich mir wohl keine Gedanken machen und andere auch nicht, ob hier digital angefertigte Kopien erstellt werden/wurden. Es sei mir verziehen, großer Meister, es interessierte mich nur wink

Offline

#7 2010-02-26 01:17:22

der gebenedeite
Forenmitglied
Registriert: 2009-10-14
Beiträge: 311

Re: Umgangston hier im Forum

@Danu und Sila
Ich weiss nicht genau auf wen du anspielst, aber wenn MH gemeint ist, pflichte ich dir bei
ich habe vor einiger zeit rege an dem forum teilgenommen, aber die unterschwelligen Angriffe
und belehrenden Kommentare zu jedem Posting von mir durch MH der sich gern als Geschmacksrichter aufspielt
sind mir schliesslich bald auf die
Nerven gegangen und ich habe das Forum verlassen.

Zufällig habe ich heute euren Beitrag gelesen und kann es mir jetzt nicht verkneifen dass mal loszuwerden

PS: Schade, war ein ziemlich interessantes Forum mit anregenden Diskussionen und ansonsten tollen Leuten
Ciao sad

Beitrag geändert von der gebenedeite (2010-02-26 01:18:40)


Arche hemisy pantos

Offline

#8 2010-02-26 02:22:22

der gebenedeite
Forenmitglied
Registriert: 2009-10-14
Beiträge: 311

Re: Umgangston hier im Forum

sehe gerade
MH is weg
vielleicht post ich da ja mal wieder was wink


Arche hemisy pantos

Offline

#9 2010-03-03 11:15:29

sila
Forenmitglied
Registriert: 2010-02-09
Beiträge: 35

Re: Umgangston hier im Forum

Hallo Gebenedeite
Ich fände es schön
Grüße Sila

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de