Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2010-02-18 10:42:06

Charmin
Neues Forenmitglied
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 3

Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Hallo Ihr Lieben!

Seit meiner Kindheit bin ich der Liebe zur Kunst verfallen. Und zeichne sehr gerne! Doch jetzt habe ich ein Problem, wir zeichnen in der Schule (10te Klasse), ein Selbstportrait, welches wir mittels Rasterverfahren verzerren sollen. Doch irgendwie steh ich auf dem Schlauch und kann mich nicht in die einzelnen verzerrten Segmente hineinversetzen um sie zu malen. Sehe vor meinem inneren Auge immer den original Zustand! Hat jemand ein paar Tipps oder eine Anleitung wie ich es zeichnen kann?


Liebe Grüße

Offline

#2 2010-02-18 11:29:53

Danuu
Forenmitglied
Registriert: 2009-12-08
Beiträge: 98

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Leider kann ich dir dabei nicht so ganz helfen, es sei denn, du hast einen Scanner, oder ein Foto von dir im Pc gespeichert, und das Programm Gimp (Dies kann man auch kostenlos herunterladen).

Dort kannst du ein Gefühl dafür bekommen, was passiert, wenn du ein Raster auf das Bild legst, und einzelne Raster verzerrt darstellen lässt.
Dann kannst du es eventuell abmalen.


~Die Sehnsucht ist es die unserer Seele nährt, und nicht die Erfüllung.
Und der Sinn unseres Lebens ist der Weg, und nicht das Ziel~ Arthur Schnitzler †1931

Offline

#3 2010-02-18 14:48:56

AREZD
Forenmitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 2010-02-15
Beiträge: 36
Website

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Kauf dir Photoshop oder besorg die eine Testversion und dann öffnest du da dein Bild und benutzt:

->Filter/ Verflüssigen.

oder über:

-> Bearbeiten/ Transformieren -> verkrümmen o. verzerren.

Hoffe ich konnte helfen.

Lg
Tom


"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich!" - Dr.Hunter S. Thompsen

Offline

#4 2010-02-18 16:18:52

Danuu
Forenmitglied
Registriert: 2009-12-08
Beiträge: 98

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Dasselbe kann man auch mit Gimp machen, und da Gimp ein kostenloses Vollprogramm ist, empfehle ich das lieber als Adobesachen, die obendrein noch ältere Rechner gerne einmal zum Herzstillstand bringen. ;-)

Beitrag geändert von Danuu (2010-02-18 16:19:17)


~Die Sehnsucht ist es die unserer Seele nährt, und nicht die Erfüllung.
Und der Sinn unseres Lebens ist der Weg, und nicht das Ziel~ Arthur Schnitzler †1931

Offline

#5 2010-02-18 18:27:09

Charmin
Neues Forenmitglied
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 3

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Vielen Dank für Eure Antworten, werde es mal mit Gimp probieren! Hoffe ich komme damit weiter!

Offline

#6 2010-02-18 22:03:46

AREZD
Forenmitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 2010-02-15
Beiträge: 36
Website

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

*hüstel*... Also ich als Grafiker habe einmal versucht ein Bild mit gimp nur zu beschneiden (!) und bin kläglich an einer grausam unübersichtlichen Benutzeroberfläche gescheitert..hab 10 Minuten gesucht und probiert bis ich es aufgegeben hab.
Aber ja im Preis Leistungsverhältnis liegt Gimp wohl vorne. *grins*


"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich!" - Dr.Hunter S. Thompsen

Offline

#7 2010-02-19 09:03:26

Danuu
Forenmitglied
Registriert: 2009-12-08
Beiträge: 98

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Als Grafiker kannst und mußt du natürlich die Programme von Adobe benutzen, aber bist du erst einmal deren Bedienoberfläche gewöhnt, dann fällt es freilich schwer sich in ein anderes hineinzufinden.
Ich mag auch den Adobe Photoshop sehr, aber mein Pc leider nicht.

Aber hat man sich ersteinmal an Gimp gewöhnt dann klappt es auch mit der "unübersichtlichen" Bedienoberfläche, und notfalls kann man sich auch durch das Hilfebuch wälzen. Auf Youtube gibt es glaube ich sogar Anleitungsvideos dafür.


~Die Sehnsucht ist es die unserer Seele nährt, und nicht die Erfüllung.
Und der Sinn unseres Lebens ist der Weg, und nicht das Ziel~ Arthur Schnitzler †1931

Offline

#8 2010-02-19 12:54:26

Charmin
Neues Forenmitglied
Registriert: 2010-02-18
Beiträge: 3

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Habe Gimp probiert war ohne Bedienungsanleitung nicht so übersichtlich, aber hat doch geklappt. Und so hatte ich eine leichte Vorstellung wie das Bild aussehen könnte. Dann habe ich mich einfach dran gesetzt und los gezeichnet. Hoffe das alles richtig ist. Aber eigentlich ist ja mir selbst überlassen,ob ich das Bild im vorgegebenen verzerrten Raster strecke oder verkleinere.Vielen lieben Dank für Eure Hilfe!

Wünsche ein schönes Wochenende

Offline

#9 2010-02-19 13:25:03

AREZD
Forenmitglied
Ort: Hamburg
Registriert: 2010-02-15
Beiträge: 36
Website

Re: Bin Neu und bräuchte einen Rat zum Verzerren eines Selbstportraits!!!

Jo hoffe ich/wir konnten helfen smile

Magst du das Bild vieleicht hochladen wenn es fertig ist?

MfG Tom

Beitrag geändert von AREZD (2010-02-19 13:25:27)


"Nur ein weiterer Freak im Freak-Königreich!" - Dr.Hunter S. Thompsen

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de