Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2009-11-29 00:48:26

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Bitte um Hilfe -Blaustich

Moin Leutz,

bin ungeübter Ölpinsler und versuche meine Family auf Leinwand zu bannen, nach gelb Acryl, rot Acryl, bin ich nun dabei cyan Öl aufzutragen. Leider hat das Bild jetzt den totalen Blaustich. hab versucht es ein wenig mit weiss aufzuhellen ....hmm nun siehts aus wie son gewolltes Gruselszenario sad , LOL und ja es steht im krassen Gegensatz zur eigentlichen Vorlage. HILFE was kann ich tun um da noch was zu retten??? oder ist es noch gar nicht soooo versaut, ist eben sehr kräftig alles gerade, könnte auch Foto machen, wenns weiter hilft?!?
Danke im vorraus
Pinselchen

Beitrag geändert von PINSELCHEN (2009-11-29 01:17:26)

Offline

#2 2009-11-29 08:09:33

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Gelb, rot, cyan, Donnerwetter, wo hast Du diese Technik gelernt? Von Deinem Farbdrucker? Meiner hat gelegentlich auch einen Blaustich und es existieren Hinweise, woran es liegen könnte, ua. am Hersteller oder einer lockeren Farbpatrone(übrigens haben gute Colordrucker zusätzlich eine schwarze Patrone). Mich überkommt eine Ahnung, wie diese seltsamen Bilder entstehen, die Hobby Maler im Internet massenhaft präsentieren - Foto scannen, die Farbauszüge rot, gelb, cyan nacheinander ausdrucken und übereinander malen - fertig ist das DuMont-Freizeit-Gemälde.

Also, vielleicht hast Du nur den Schwarz-Auszug vergessen zu drucken? Aber schön dünn auftragen, sonst hast Du nachher nicht Deine Leute vor Dir, sondern "Kämpfende Neger im Tunnel" ;-)
Alternativ lässt sich fast jedes Ölbild retten, indem Du es Alla Prima vollendest und Deine Familie zur Abwechslung mal deckend darstellst, anstatt lasierend. Vielleicht entdecken sie dann sogar in Dir vor der technischen Raffinesse den wahren Künstler, wer weiss.... Viel Erfolg und demächst fröhliche Weihnachten, Du schaffst es!

#3 2009-11-29 13:32:20

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

LOL, die Maltechnik stammt aus einem Lehrbuch nur habe ich wahrscheinlich bisschen übertrieben und versuche "gegenzusteuern" wenns geht, entweder ich helle es auf und verstärke die vorherigen Farben oder ich male einfach alles mit "Fleischfarbe" über, das Bild ist mir von der Zusammenstellung der Gesichter richtig gut gelungen (Vorzeichnung) und nun habe ich eben Angst es vollkommen zu versauen. Wie "Kämpfende Neger im Tunnel" sieht einer meiner Söhne nun bereits aus. aber man erkennt ihn trotzdem  "vielleicht sollte ich noch paar rot/gelbe Aktzente einbauen und das ganze "Family bei Kerzenschein" nennen.
Schwarz fehlt in der Tat noch aber dann ists noch dunkler, werds einfach probieren. Wie gehst du denn beim malen realistischer Motive vor? etwa nicht in einzelnen Schichten lasieren in der Reihenfolge gelb, rot, cyan, schwarz. bin was Farben angeht blutiger Anfänger. Meine ersten paar Bilder waren Popart-Akte. Hab die ganze Zeit Berührungsängste mit Farben gehabt und die wird nun mit diesem Versuch bestätigt. Ich glaube gestern bereits ein Portrait eines Mannes mit stahlblauen Augen gesehen zu haben, um die Hautfarbe zu erhalten, wie muss ich vorgehen.

Beitrag geändert von PINSELCHEN (2009-11-29 13:33:48)

Offline

#4 2009-11-29 15:57:01

der gebenedeite
Forenmitglied
Registriert: 2009-10-14
Beiträge: 311

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

hallo,
lade das Bild einmal hoch, damit wir uns ein Bild davon machen können.


Arche hemisy pantos

Offline

#5 2009-11-29 18:04:01

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Selbstverständlich musst Du das Bild nicht hochladen. Ich würde auch kein versautes Bild zeigen wollen. Ich denke, ich verstehe Dich auch so.

In dem Buch steht wahrscheinlich nicht, wie Du Deine Familie malen sollst. Möglicherweise steht im Untertitel "Malen wie die grossen Meister in 3 Tagen" und "ganz leicht" usw. Das Einzige, was daran leicht war, ist die Art, mit der der Verfasser sein Geld verdiente, in dem gutgläubige Menschen schröpft.

Ich nehme an, Du meinst Fotorealismus. Im Allgemeinen malen die Leute heutzutage nicht nur fotorealistisch, sie malen gleich die Fotos ab. Ich wüsste nicht, warum ich dies tun sollte. 99,9 Prozent der fotorealistischen Werke, zumal von Laien, die ich sah, waren in der Farbe vielleicht korrekt zusammengemalt, in der Form hingegen immer verzeichnet bis scheusslich verzerrt und das schlimme daran ist, sie merken es selbst nicht mal. Wahrscheinlich, weil kein konkreter Vergleich im Lehrbuch existiert.

Bei Porträts kommt es doch eigentlich auf ganz andere Sachen an, als rot, gelb, cyan, nämlich auf Herausarbeitung der unverwechselbaren Züge, auf die Betonung von Chraktereigenschaften, auf eine besondere Haltung, worin sich der Porträtierte von anderen unterscheidet. Deine Mitmenschen werden mit einem gelungenen Gruppenfoto sicher glücklicher sein. Natürlich sagen die lieben Verwandten und Bekannten Dir nie, dass sie das Ölbild eigentlich abscheulich finden, viel schlimmer ist, wo sie es heimlich denken.

Im übrigen kannst Du Dich trösten auch ich zum Beispiel zeichne besser als ich male, ich hab mich aber auch daran gewöhnt, ein misslungenes Werk ohne Bedauern zu zerreisen, unter anderem darin liegt künstlerische Grösse. Wenn Du es unbedingt haben musst, übe solange bis es klappt, haben andere ihr ganzes Leben lang versucht ;-)

#6 2009-11-30 22:39:46

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

danke für euer Feedback, ich werds die Tage auf jeden Fall hochladen (bin zur Zeit beruflich etwas gefordert), ich hoffe ihr bleibt bei mir und helft mir dann konstruktiv weiter.

Zeichnen tue ich schon mein gesamtes Leben lang, Aquarelle hab ich auch schon viele gemalt, also was Haltung, Proportionen und ganz wichtig Wiedererkennung habe ich absolut keine Probleme, aber wo es drauf ankommt die Leinwandstruktur zu füllen, hab ich den Hang zu übertreiben, bin schon dabei und hab es bisschen aufgehellt, jedoch komme ich wahrscheinlich nie an eine Hautähnliche Farbe eines Nordeuropäers. Tips wie ihr Gesichter malt, wären mir schon sehr hilfreich ...

mir ist die gesamte Vorzeichnung schon zu gut gelungen als das ich sie einfach zerreissen könnte, meine Kids sollten ein Geschenk für mein Weib zu Weihnachten werden, ^^ natürlich habe ich da Fotos als Vorlange ...grins.

ich selbst lasse mich gern von Luis Royo, Boris Vallejo & Co inspirieren, ...grins auch wenn ihr mich jetzt bissl belächelt ...find ich absolut nice den Styl und werde ich demnächst verstärkt für mich erfinden, wenn ich noch ordentlich was über die Farbenlehre gelernt habe smile

Also wie wird realistisch Haut dargestellt???

Beitrag geändert von PINSELCHEN (2009-11-30 22:43:05)

Offline

#7 2009-12-01 06:44:58

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Des Menschen Willen ist sein Himmelreich, wenn Du nicht anders kannst, es gibt:

Die kleine Farbpalette Portraitmalerei, von Ian Sidaway
1998 Könneman Verlagsgesellschaft mhH
ISBNB 3-8290-0663-2

Ich benutze es nie, aber ist beruhigend, es zu haben, verkaufen würde ich´s nicht. Ausleihen auch nicht(bekommt man nie wieder).

Die alten Meister haben ihre Hautpartien wohl immer grün untermalt, das funktioniert gut, hab es selbst probiert. Für die Konturen eignen sich
Zinnoberschattierungen. Im Übrigen empfehle ich als Studienobjekte-Portraitmalerei gern Hans Holbein(der jüngere, glaub ich). Da siehst Du, wie mit ganz wenig Strichen und sehr zarten Schattierungen vollendet Gesichter modelliert werden, ob man es auch lernt, ist eine andere Frage ;-)

#8 2009-12-01 06:50:07

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Oh Gott, ich habe mir eben Luis Royo und Boris Vallejo angesehen, willst Du Deine Familie tasächlich so malen? Als Vampire, Werwölfe oder Langusten?

Ich kann man mir denken, wie die Leute arbeiten, an erster Stelle steht da ein BEAMER, an zweiter die Spritzpistole...

Was ich vergass, selbstverständlich sind bei Deinen Vorbildern die menschlichen und anderen Proportionen durchweg unmenschlich verzerrt!
Nimm Dir um Himmelswillen daran keine Vorbild für die Darstellung Deiner eigenen Kinder!!!!

Beitrag geändert von meierhelmbrecht (2009-12-01 06:55:42)

#9 2009-12-01 16:20:33

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

nein grins ....um Himmels Willen nicht bei diesem Projekt ^^

Offline

#10 2009-12-02 21:47:31

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

das ist mal n kleiner Auszug aus meinen bisherigen "Buntbildern" mir liegen eher Zeichnungen kommt aber auch daher, weil ich mich dort auf ziemlich sicherem Terrain befinde. Nennt meine Bilder bitte nicht "sexistisch" oder gar chauvinistisch, ich bin ganz Mann und Akte in lasziven Posen sind eben mein Ding.

Bild 1: Aquarell/ Tusche (schwarz)sind meine Kiddys (Acry: gelb/rot und versaut mit blau)
Bild 2: sind meine Kiddys (Acry: gelb/rot und versaut mit Öl blau)
Bild 3: Popart/ Comic (Acryl / Öl)
Bild 4: Popart (Worehole-style) 3 farbigPopart/ Comic (Acryl / Öl)

die Bilder sehen ehrlich gesagt original viel besser aus, aber das weis wahrscheinlich jeder, der schon mal Bilder gepostet hat ...grins ^^

ich weis ich hab noch!!!!! keinen eigenen Stil, ich probiere eben erst Farben an und was ICH damit machen kann, sagt mir bitte offen was ich falsch mache, ich kann mit konstuktiver Kritik leben ... smile
Die drei Akte hab ich euch dazu gepackt, damit ihr meinen bisherigen Stand beurteilen könnt, nun geht es mir eher ums zweite Bild, wie gesagt brauche ich dringend konstruktive Hilfe wie ich damit weiter mache. Zerreissen und verheitzen is nich smile


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von PINSELCHEN (2009-12-02 21:57:14)

Offline

#11 2009-12-03 06:21:21

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Leider funktioniert etwas mit Deinen Bildern nicht, nur Bilder 1 und 2 werden gross angezeigt. Bild  2, wohl Deine Familie, entspricht genau meinen Befürchtungen. Ich ahne den Grund, Du bist von einer Figur zu mehreren gleichzeitig übergangen, da erfordert ungleich mehr Schöpferkraft als ein einzelnes  Objekt vor neutralem Hntergrund. Eine Lösung könnte sein, zunächst jedes Porträt einzeln zu entwerfen. Ich dachte früher, das funktioniert nicht, ich könnte mich nicht wiederholen. Aber es funktioniert doch! Wahrscheinlich, weil man es dann schon einmal durchdacht habe.

Von mir aus "Leda mit dem Schwan", aber Du schreibst es selbst, es gibt einen Unterschied zwischen lasziv und erotisch. Das ist eigentlich sehr schade,  wenn der Ausdruck, entschuldige meine Direktheit, nicht so dämlich wäre, könnte man Bild 1 durchaus als gelungenes Werk bezeichnen.
Es gibt da so einen Grunsatz in der Kunst, der fordert Einheit von Inhalt und Form. Ich empfehle Dir gern Walther von der Vogelweide, der hat so viel Respekt vor seiner Geliebten, dass er sie im Gedicht mit SIE, anstatt DU anspricht.

#12 2009-12-03 20:55:23

PINSELCHEN
Forenmitglied
Registriert: 2009-11-28
Beiträge: 35

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

^^ ...schöne Worte, deine Kritik zu meinem Aquarell gefällt mir smile

ich lade die anderen beiden nochmal noch mal in einem anderen Beitrag hoch, vielleicht klappts ja dann ...grins
bin wirklich gespannt, wie du die findest

kann schon sein, dass ich an dem Bild meiner Kids von Gesicht zu Gesicht soviel Verständnis entwickle, dass das zuerst fertiggestellte Gesicht deutlich von dem vierten abweicht, die Kunst an dem Bild wird es also sein das Werk in der Gesamtheit fertigzustellen und nicht jede Person für sich, das lese ich als Context aus deinen Worten ... denn ich bin wie gesagt Anfänger und denke nicht das ich jeden Arbeitsschritt, nach einiger Zeit, bei jedem Gesicht wiederholen kann. es wäre ja jetzt bereits so, dass ich das cyan nicht mehr so reichlich auftragen würde usw. ...hmm, das wird wohl echt ne grosse Herausforderung, das Endergebnis werde ich dann auf jeden Fall hier begutachten lassen

Offline

#13 2009-12-04 06:31:50

meierhelmbrecht
Gast

Re: Bitte um Hilfe -Blaustich

Man muss allerdings auch fertig werden! Das war der Punkt, an dem ich mich als Freizeitmaler lieber weniger komplexen Projekten zuwandte.
Die Profis haben dazu den ganzen Tag Zeit.

Ich hatte gesagt, die Gesichter grün untermalen, wenn Du lasierend arbeiten willst!!! Nicht jedes Gesicht in einer anderen Farbe, das kannst Du doch später mit zb. Farbigen Schatten tun!

Beitrag geändert von meierhelmbrecht (2009-12-04 06:39:04)

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de