Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2009-09-25 10:20:39

Echvel
Neues Forenmitglied
Ort: Österreich
Registriert: 2009-09-25
Beiträge: 1
Website

Fell mit Acryl

Hallo liebe Forumler

Ich bin neu hier und habe schon eine Frage wink

Seit Kurzem versuche ich mich an der Acrylmalerei. Mein Spezialgebiet sind Tier- und vor allem Pferdebilder. Mit Bleistift, Buntstift, Pastell u.ä. hat man die Möglichkeit, jedes einzelne Fellhaar zu zeichnen.

Gibt es für Acryl eine bestimmte Technik, das auch so hinzukriegen? Braucht es spezielle Pinsel?

Liebe Grüße
Gerti

Offline

#2 2009-12-20 14:30:02

abstraktum
Forenmitglied
Registriert: 2009-12-18
Beiträge: 86

Re: Fell mit Acryl

nimm nen dünnen pinsel und zeichne einfach jedes haar auf den vorher grundierten tierkörper...sagen wir mal braun.
dann malst du mit einer dunkleren farbe die haare und wirst da wo du schattierungen haben willst eine noch dunklere farbe... so würde ich es machen


Probier doch mal Zink

Offline

#3 2009-12-20 19:34:04

meierhelmbrecht
Gast

Re: Fell mit Acryl

Albrecht Dürer verwendete bei seinem schlafenden Hasen auch Deckweiß , ausserdem soll ein chinesicher Maler gelebt haben, der benutzte für solche Aufgaben einen Pinsel mit einem einzigen Haar. Leute wie William Turner, kratzten gern mit ihren langen Fingelnägeln die dünnen Linien ins Bild...

#4 2010-02-22 20:57:09

Inge
Forenmitglied
Registriert: 2010-02-22
Beiträge: 19

Re: Fell mit Acryl

Und dann gibt's ja auch noch diese herrlichen Fächerpinsel. Wenn man sie geschickt einsetzt, kann man mit einem Strich jeweils mehrere Linien produzieren. Man muss nur darauf achten, nicht zu monoton in der Strichführung zu sein und ggf. auch den Pinsel mal drehen oder anders auffächern.

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de