Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-02-28 13:54:34

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Der große Basilisk

Adelbert von Deyen / DER GROSSE BASILISK

2007, Öl auf Baumwolle, 100 x 150 mm

Anmerkung zum Gemälde:

Der Basilisk ist ein naher Verwandter des Drachen und gilt als "König der Schlangen".
Dargestellt in den unterschiedlichsten Gestalten tritt er unter anderem als Drache mit
Hahnenkopf, Schlange oder Mischwesen aus Kröte, Schlange und Hahn auf. Man erzählt,
daß ein Basilisk geboren wird, wenn das Ei eines Hahns von einer Kröte oder einer Schlange
ausgebrütet wird. Die griechischen Philosophen Plinius und Aristoteles berichten als erstes
von dem schrecklichen Untier, demnach ist der Ursprung des Basilisken vermutlich im antiken
Griechenland zu suchen. Die Legende besagt, daß der Basilisk aus dem Blut der Gorgone
Medusa entstanden sein soll. Der Blick des Basilisken alleine soll bereits genügen, um jedes
Leben in seiner Nähe zu töten. Seine Haut ist reines Gift, die gegen jede Waffe immun ist
und wer mit ihr in Kontakt kommt, ist des Todes; auch sein Blick ist Gift. Einige behaupten,
er könne Vögel während des Fluges mit seinem Blick grillen, Pflanzen verdorren und Steine
zerspringen lassen. Sein Biss erzeugt bei seinem Opfer tödliche Krämpfe. Aufgrund seiner
schrecklichen Fähigkeiten gilt er nahezu als unbesiegbar. Es soll lediglich 3 Methoden geben,
um einen Basilisken zu vernichten. So kann ein Basilisk durch seinen eigenen Blick getötet
werden, beispielsweise bei seiner Spiegelung in einem See. Der einzige natürliche Feind des
Basilisken soll das Wiesel sein. Angeblich ist ein Wiesel gegen den tödlichen Blick immun.
Wird das Wiesel von einem Basilisken totgebissen, so kehrt es auf die Erde zurück um den
Basilisken zu töten und kann erst nach diesem Racheakt in Frieden sterben. Außerdem wird
behauptet, daß auch der Ruf eines Hahns einen Basilisken töten kann, was allerdings in der
Kryptozoologie für unwahrscheinlich gehalten wird, da der Basilisk selbst zum Teil ein Hahn ist.
Der Basilisk kann übrigens eine Körpergröße von bis zu 20 Metern erreichen.
                                                                                                                         (Internet)

P.S.: Das Gemälde war eine Auftragsarbeit und befindet sich im Besitz einer äußerst bekannten
Persönlichkeit, die vorerst anonym bleiben möchte.

Beitrag geändert von Adelbert von Deyen (2007-02-28 17:08:52)


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#2 2007-02-28 14:12:30

iris
Gast

Re: Der große Basilisk

Na endlich mal ein geniales Bild von Dir. Bin beeindruckt. Ganz Spitze! smile

#3 2007-02-28 17:10:48

Elnor
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2007-01-16
Beiträge: 49

Re: Der große Basilisk

Sieht es im Original genau so aus, oder ist es nur so hochgeladen?
(Ich mein dieses pixelige!)

LG ELnor

Offline

#4 2007-02-28 17:20:12

Dante
Forenmitglied
Ort: Berlin
Registriert: 2007-01-14
Beiträge: 181
Website

Re: Der große Basilisk

Auf jeden Fall kommen die Augen und ihre angebliche Wirkung gut rüber.

Beitrag geändert von Dante (2007-02-28 17:33:41)


Wer arbeitet der ist, doch nur wer denkt weiß es auch!
http://jungsseiten.de/?page_id=47

Offline

#5 2007-02-28 18:08:02

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Der große Basilisk

@Elnor: Das Gemälde sieht im Original genau so aus.

MfG AvD


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#6 2007-02-28 18:17:12

Dante
Forenmitglied
Ort: Berlin
Registriert: 2007-01-14
Beiträge: 181
Website

Re: Der große Basilisk

Das finde ich besonders gut an diesem Bild (diese verklärte, oder pixleige). Es muss ja nicht immer alles realistisch aussehen, insofern da s bei einem Faberwesen überhaupt geht. Es muss in der Kunst ja auch platz für die Fantasie bleiben. Auf jeden Fall das beste Bild was ich in letzter Zeit hier gesehen habe.


Wer arbeitet der ist, doch nur wer denkt weiß es auch!
http://jungsseiten.de/?page_id=47

Offline

#7 2007-02-28 19:51:24

Elnor
Forenmitglied
Ort: Dortmund
Registriert: 2007-01-16
Beiträge: 49

Re: Der große Basilisk

Dann muss ich sagen, dass ich das Bild so sehr interessant finde, vor Allem gerade wegen dieser Malart!
Es erinnert mich, abgesehen vom Titel, allerdings eher an einen Tieseefisch oder so etwas in der Art!
Was mich momentan noch irritiert ist der schwarze Striche nach links oben vom linken Auge aus und die glatte Fläche rechts oben sticht irgendwie unvorteilhaft heraus!
Sind zwar nur Kleinigkeiten, aber si fallen mir irgendwie negativ auf...
Vor allem bei der Fläche rechts oben würde mich interessieren, warum du sie so gemalt hast!?

LG Elnor

Offline

#8 2007-02-28 20:04:02

Lucay
Gast

Re: Der große Basilisk

das ist gemalt? und wenn gemalt, dann von dir? hmm, sieht sehr digital aus... deshalb sage ich auch nichts dazu. und es passt so überhaupt nicht  in deinen sonstigen stil. ich weiß nicht...

Beitrag geändert von Lucay (2007-02-28 20:04:22)

#9 2007-02-28 20:15:13

iris
Gast

Re: Der große Basilisk

Ich sehe erst jetzt mit Erschrecken, dass das Bild ja lediglich 10 x 15 cm groß ist. Hatte die mm Angabe mit cm verwechselt beim flüchtigen Überfliegen der Angaben. Ach Du Sch..... !!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag geändert von iris (2007-02-28 20:15:47)

#10 2007-02-28 20:23:22

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Der große Basilisk

@Iris: lol


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#11 2007-02-28 20:23:32

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Der große Basilisk

Um ehrlich zu sein, habe ich einige Probleme den Basilisken zu erkennen.Das Bild erweckt in mir den Eindruck eines digital bearbeiteten Fotos einer Gebirgslandschaft,in das dann die zwei Augenlichter hineingesetzt wurden.

Auf den zweiten Blick erinnert das Ganze etwas an den Kopf einer Muräne.

Ist ein Gag Adelbert, oder ?

Beitrag geändert von jens (2007-02-28 20:24:48)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#12 2007-02-28 20:36:45

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Der große Basilisk

@jens: yikes


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#13 2007-02-28 20:38:33

iris
Gast

Re: Der große Basilisk

lol

#14 2007-02-28 20:49:47

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Der große Basilisk

@Adelbert

Nun ja, in Verbindung mit Deinen letzten Einträgen im Wort-Assoziations Thread, kann ich mir denken was das ganze Theater soll.Bravo.

Beitrag geändert von jens (2007-02-28 20:50:10)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#15 2007-02-28 20:57:09

Lucay
Gast

Re: Der große Basilisk

dante: das beste bild, das du in letzter zeit hier gesehen hast?? aha. naja, da bist wohl auf adelbert reingefallen.

#16 2007-02-28 21:04:47

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Der große Basilisk

Na, auf alle Fälle das interessanteste Bild das ich seit langem von Adelbert gesehen habe;-)

Beitrag geändert von jens (2007-02-28 21:05:15)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#17 2007-02-28 21:40:39

Lucay
Gast

Re: Der große Basilisk

lieber jens: lol

#18 2007-02-28 22:10:46

iris
Gast

Re: Der große Basilisk

Das Meer wirkt auf den Laien blau. Isses aber nicht.

Man muss sich mal den ersten Beitrag in diesem Thread von mir ansehen. Es ist zum Schreien.

Beitrag geändert von iris (2007-03-01 09:07:33)

#19 2007-03-01 14:31:49

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Der große Basilisk

jens schrieb:

Um ehrlich zu sein, habe ich einige Probleme den Basilisken zu erkennen.

@jens: Mussu Brille putzen. big_smile

@Iris: Der erste Gedanke ist immer der beste. wink lol


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#20 2007-03-01 15:53:34

iris
Gast

Re: Der große Basilisk

@ Adelbert

Der erste Gedanke wäre dann der Beste gewesen, wenn nicht der Zweite dazwischengekommen wäre. yikes

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de