Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-27 23:35:23

Dante
Forenmitglied
Ort: Berlin
Registriert: 2007-01-14
Beiträge: 181
Website

Was lesen Künstler?

Würde mich mal interessieren was ihr so in eurer freien Zeit lest (Wenn ihr als nicht gerade malt, fotografiert oder arbeitet).
Ich persönlich lese gerade "Die Higland Saga", wenn's euch was sagt.
(Ist ein Historischer Roman über Schottland im 18. Jahrhundert)

Gruß Dante


Wer arbeitet der ist, doch nur wer denkt weiß es auch!
http://jungsseiten.de/?page_id=47

Offline

#2 2007-01-28 12:29:41

Adelbert von Deyen
Forenmitglied
Ort: Steinbergkirche
Registriert: 2006-09-14
Beiträge: 1.325
Website

Re: Was lesen Künstler?

Ich lese das, was ihr hier reinschreibt. yikes big_smile wink


Ich male nicht, um mich auszudrücken, sondern um zu beeindrucken.
www.adelbert-von-deyen.de

Offline

#3 2007-01-28 15:40:59

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: Was lesen Künstler?

"Die Saga vom Dunklen Turm" von Stephen King! Schon zum xten mal gelesen... Lese es gerade wieder, da ich endlich den letzten Band in die Finger bekommen habe (erst so ein beis zwei Jahre alt)...

Außerdem noch "Das Rad der Zeit" wo ich erst 4 von über 30 Büchern gelesen habe... Kommt dann nach dem Turm wieder!!

Dann möchte ich in naher Zukunft noch
"Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" und "Hände weg von diesem Buch" von Jan van Helsing lesen!

sonst lese ich gerne immer mal wieder Stephen King und andere interesannte Bücher...
(ich lese eigentlich immer, zur Zeit lese ich eigentlich 3 Bücher
-in der Mittagspause auf der Arbeit (Susannah - vorletzter Band vom dunklen Turm)
-Bei mir Zuhause wo ich wohne (Sorge dich nicht Lebe - keine ahnung von wem)
-Bei meinem Freund (Die Nebel von Avalon - auch keine Ahnung von wem)

grüße michste

Offline

#4 2007-01-28 19:30:18

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: Was lesen Künstler?

z.z. lese ich bücher über schamanismus- z.z.über huna schamanismus-aus hawaii.
von serge kahili king.
sehr interessant!der stadtschamane.kann sehr gut in den alltag integriert werden.
als nächstes würde mich das buch von capote interessieren die glasharve heisst es kennt es jemand von euch?


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#5 2007-01-29 09:29:18

Lucay
Gast

Re: Was lesen Künstler?

gibts den thread nicht schon, hab grad ein deja-vu erlebnis... im anderen thread hab ich das schon beantwortet. viel lese ich.

momentan "bestie mensch" von thomas müller, österreichischer kriminalpsychologe oder wie die amis sagen würden - profiler.

#6 2007-01-29 09:31:11

Lucay
Gast

Re: Was lesen Künstler?

#7 2007-01-29 21:59:04

Dante
Forenmitglied
Ort: Berlin
Registriert: 2007-01-14
Beiträge: 181
Website

Re: Was lesen Künstler?

@ Lucay  Hast recht, aber egal

Wenn ich schon einmal beim schreiben bin auch noch ein paar andere Bücher die ich zur Zeit lese:

Die Insel des Vorigen Tages von Umberto Eco

Die Geschichte der Kriegkunst von Hans Delbrück
und
Physik der Superhelden von James Kakalios


Wer arbeitet der ist, doch nur wer denkt weiß es auch!
http://jungsseiten.de/?page_id=47

Offline

#8 2007-01-29 22:25:49

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Was lesen Künstler?

Falls mal das Unwort des Jahrtausends gesucht werden sollte,ist "Kriegskunst" bestimmt ganz vorne mit dabei!

Jeder kreative Mensch müsste doch bei diesem Wort das kalte Kotzen kriegen.

Das soll hier kein Angriff auf Dante sein,es ist nur dieses Wort...

Meine derzeitige Lektüre passt aber irgendwie gut zu diesem Thema: "Wege aus einer kranken Gesellschaft" von Erich Fromm.


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#9 2007-01-29 22:32:41

Zari
Forenmitglied
Ort: Neuss, NRW
Registriert: 2006-12-03
Beiträge: 96

Re: Was lesen Künstler?

Die Häupter meiner Lieben von Ingrid Noll! Tolles Buch, tolle Autorin!

Offline

#10 2007-01-29 23:42:07

Peter Kalb
Forenmitglied
Ort: D - 90427 Nürnberg
Registriert: 2006-10-28
Beiträge: 412
Website

Re: Was lesen Künstler?

Meine Lieblingsbücher:

"Mary" von Ella Kensington
"Eine Billion Dollar" Andreas Eschbach
"Die Feuer von Troja" Marion Zimmer Bradley
"Die Prophezeihungen von Celestin" James Redfield
"Gespräche mit Gott" Neale Donald Walsch
"Die Nebel von Avalon" Marion Zimmer Bradley

Habe ich alle schon mehrfach gelesen und finde sie immer noch gut.

Gruß - Gisela


Die Visionen der Welt finden sich im Menschen, seit Anbeginn der Zeit. Daraus entsteht meine Kunst.

Offline

#11 2007-01-30 09:16:56

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: Was lesen Künstler?

@ Peter Kalb "Die Nebel von Avalon" Marion Zimmer Bradley

fange ich gerade an zu lesen... ist es wirklich gut? Weil die Ausgabe, die ich habe, ist von der Bild irgendwie... verstehst was ich meine?? Also vom schon vom selben Autor...

Beitrag geändert von Michste (2007-01-30 12:57:36)

Offline

#12 2007-01-30 12:18:48

iris
Gast

Re: Was lesen Künstler?

Ich lese zur Zeit Malapartes "Kaputt". Es muss sein.

#13 2007-01-31 23:47:05

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Was lesen Künstler?

ich lese fast gar nichts. Früher hab ich Pferdebücher und Detektivgeschichten und ??? gelesen. Vllt fang ich mal wieder an. Es gefällt mir wieder besser, das lesen, es war mir nur zu anstrengend (ich bin auch saulangsam! Früher in der Grundschule war ich immer viel schneller als die andern, aber jetzt bin ich langsamer als jemand, der laut vorliest und wenn ich selbst vorlese, hab ich keine Ahnung, was drin stand, und meine Freundin mit der ich in der Schule aus einem Buch las, hatte die Seite immer zu Ende, wenn ich bei einem Drittel angekommen war... ich kann mich einfach nicht konzentrieren....)
Kennt jemand sowas?

Offline

#14 2007-01-31 23:48:58

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Was lesen Künstler?

Aber was ich für Bücher mag: Mein Lieblingsbuch ist Der Tod in Venedig.

Ansonsten les ich am liebsten Bücher mit vielen großen bunten Bildern drin, und dort meistens nur die Bilder.

Offline

#15 2007-02-03 01:47:36

artinside
Forenmitglied
Ort: berlin
Registriert: 2007-01-17
Beiträge: 253

Re: Was lesen Künstler?

hi, der thread is echt gut. war grad neulich bei hugendubel und schlich da so rum und wollt mir nen buch kaufen. wusste nur leider überhaupt nich welches und was überhaupt usw.
also ich sag ma was ich gern lese und vielleicht hat ja jemand nen tip, was mir auch gefallen könnte.

hab alle von wladimir kaminer gelesen. glaub die von olga kaminer sagen mir nich ganz so zu.
dann hab ich viele sachen von paulo coelho gelesen, also "veronika beschließt zu sterben, der alchimist, der fünfte berg" usw.

eins meiner lieblingbücher is "die asche meiner mutter" von frank mc court glaub ich

zur zeit lese ich (immer mehrere bücher gleichzeitig/abwechselnd)
"voll beschäftigt" von oliver uschmann, das find ich bis jetz ziemlich bis sehr gut
und noch eins von coelho "der  dämon und fräulein prym" und ein "maler aus deutschland" von jürgen schreiber(handelt von gerhard richter)

welches buch ich noch empfehlenswert finde ist von mark haddon "supergute tage oder die sonderbare welt des christopher boone"

@michste: sorge dich nicht -lebe! von dale carnegie hab ich seit bestimmt 5-6 jahren im regal stehen und hab nochnichmal ansatzweise reingeschaut. wie is das buch?
wollt es eigentlich lesen. is mehr so ratgeber mäßig?

gruß artinside


**Ich dusche nackt! Na und? Sollen die Leute doch reden!!**

Offline

#16 2007-02-03 10:31:36

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: Was lesen Künstler?

@ artinside:
Einen Buchtipp kann ich dir jetzt nicht geben... kenne die Bücher nicht, die du gelesen hast... "Sorge dich nicht -Lebe!" ist eher so ein Ratgeberbuch... aber ganz hilfreich, wenn man einfach nicht weiss wohin mit seinen selbstgeschaffenen Sorgen!
lg michste

Offline

#17 2007-02-03 12:17:02

iris
Gast

Re: Was lesen Künstler?

Grenzgänger schrieb:

ich lese fast gar nichts. Früher hab ich Pferdebücher und Detektivgeschichten und ??? gelesen. Vllt fang ich mal wieder an. Es gefällt mir wieder besser, das lesen, es war mir nur zu anstrengend (ich bin auch saulangsam! Früher in der Grundschule war ich immer viel schneller als die andern, aber jetzt bin ich langsamer als jemand, der laut vorliest und wenn ich selbst vorlese, hab ich keine Ahnung, was drin stand, und meine Freundin mit der ich in der Schule aus einem Buch las, hatte die Seite immer zu Ende, wenn ich bei einem Drittel angekommen war... ich kann mich einfach nicht konzentrieren....)
Kennt jemand sowas?

Nein.

#18 2007-02-03 14:41:25

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Was lesen Künstler?

@iris: ist wohl das falsche Forum für sone frage...

Offline

#19 2007-02-03 15:29:47

Lucay
Gast

Re: Was lesen Künstler?

@grenzi: aber geh, gar nicht das falsche forum für die frage oder die falsche frage für das forum, oder wie auch immer. ich lese sehr gerne und recht häufig, allerdings kenn ich das problem zeitweise auch. manchmal bin ich mit meinen gedanken eben ganz woanders, dann wiederhole ich oft die gleiche stelle im buch x-mal, weil ich gar nicht mitbekommen hab, was ich grad gelesen habe. besonders stark ist das, wenn ich ein buch lese, dass mir nicht gefällt. dann landet es auch in der ecke und wird nicht mehr angegriffen. ich muss vom ersten satz an in dem gelesenen bzw. geschriebenen versinken können, dann passts. und dann kann mich auch kein u-bahn lärm oder hektik rund um mich herum aus meiner konzentration reißen.

vielleicht bist du einfach ein innerlich zu aufgewühlter mensch, jemand, dem zu viele andere interessante dinge ständig im kopf herumgeistern, vielleicht bist du auch in einer gewissen weise schnelllebig und kannst mit der ruhe des lesens daher nichts anfangen.

liebe grüße, lucay

#20 2007-02-03 16:19:02

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: Was lesen Künstler?

eines meiner lieblingsbücher ist 100 jahre einsamkeit von gabriel garcia marques
oder das geisterhaus von isabel allende
die liebe in der zeit der cholera ist auch genial.

etwas leichte kost zum lesen und sehr lustig ist -ein känguruh zum frühstück von bill bryson.ich konnte mich manchmal kaum mehr einkiegen vor lauter lachen.

@grenzgänger.vielleicht kommt es darauf an ob dich eine geschichte wirklich packt.es ist ja auch nicht wichtig wie schnell jemand liest,wichtig ist das du spass beim lesen hast.und vielleicht brauchst du eher ruhe um dich in eine geschichte einzulesen?
als nächstes lese ich das buch von truman capote die grasharfe.mal sehen ob es gut ist.


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de