Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-25 03:45:39

prenzlmaler
Gast

KAMENZ.ALEXANDER KANOLDT. 2.Teil. 24.Januar

Prenzlmaler Dieter Raedel Berlin.KAMENZ.Ehrung Alexander Kanoldt für KAMENZ


Alexander Kanoldt     68. Todestag


geboren am 29. 9. 1881 in Karlsruhe

gestorben am 24. 1. 1939 in Berlin


Teil II : Die Zeit nach dem I.WK bis zu seinem Tode


München ab 1919.

Erfahrungsaustausch mit Georg Schrimpf über magisch-real. Variante
"Neuer Sachlichkeit".

1924 Italien. Multiperspektivische Architekturlandschaften, kalte
Raumdarstellungen mit starren Formen.

1925 Ausstellung "Neue Sachlichkeit" in der Kunsthalle Mannheim mit
Arbeiten dieser Art.

Teilnahme auch von Max Beckmann.

1925 Berufung durch Oscar Moll nach Breslau als Professor an die
Staatliche Akademie für Kunst und Kunstgewerbe.

1931 verlässt er Breslau.

Umzug mit Familie nach Garmisch-Partenkirchen

Zusammen mit Karl Hofer Mitbegründer der "Badischen Secession"
in Freiburg.

Eröffnung einer privaten Malschule in Garmisch-Partenkirchen.

1932 Mitglied der Münchner Künstlergruppe "Die Sieben" und
Ausstellungsteilnahme.

1932 Alexander Kanoldt malt in dieser Zeit vorwiegend Stilleben und
italienische Landschaften, die sich in ihrer nüchternen Darstellungsweise an
der "Neuen Sachlichkeit" orientieren.

1933 Professur an der Kunstakademie Berlin.

1936 Abgabe der Professur aus gesundheitlichen Gründen.

1937 Nazis beschlagnahmen seine Werke.

1939 Alexander Kanoldt stirbt am 24. Januar an einem Herzleiden.


Stillleben :
http://www.courses.psu.edu/arth/arth497 … cs/ak2.jpg

http://www.artnet.de/artist/9225/alexander-kanoldt.html

Galerie mit 9 Gemälden :
http://www.tendreams.org/kanoldt.htm



prenzlmaler.de

Beitrag geändert von prenzlmaler (2007-01-25 05:34:53)

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de