Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-21 16:14:41

Mourir|A|Point
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-21
Beiträge: 4

Hilfe!

Ich habe in 2 Wochen eine Präsentationsprüfung für meinen MSA (Thema: Vergleich von Max Ernsts „Die Jungfrau Marie verhaut den Menschensohn vor drei Zeugen“ mit einer typischen Madonna aus dem 15. Jahrhundert) und brauche eine möglichst simple Beschreibung der besonderen Surrealismusform, die Ernst in diesem Bild verwendet hat. Meiner Meinung nach handelt es sich um absoluten Surrealismus, ich bin mir aber nicht sicher. Ich werde aus dem Artikel in meinem Kunstlexicon nicht recht schlau und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand mit Quellen, anderen Artikeln oder eigenen Beschreibungen/Meinungen helfen könnte.

Danke im Vorraus!


Hochgeladene Bilder

Offline

#2 2007-01-21 21:07:18

artinside
Forenmitglied
Ort: berlin
Registriert: 2007-01-17
Beiträge: 253

Re: Hilfe!

wie kommst du auf absoluten surrealismus?
gruß artinside


**Ich dusche nackt! Na und? Sollen die Leute doch reden!!**

Offline

#3 2007-01-21 21:15:26

Lucay
Gast

Re: Hilfe!

http://de.artring.net/kunstforum/viewtopic.php?id=1679

http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Ernst

abgesehen davon, gib mal "max ernst" im google ein, da findest du jede menge quellen.

#4 2007-01-24 15:40:40

Mourir|A|Point
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-21
Beiträge: 4

Re: Hilfe!

"Die Richtung, die aus dem psychischen Automatismus ihre Bilder steigen lässt. Ihr fehlt das Abbildliche und Illusionistische. Das Bild ist die Schrifttafel, auf der das Unbewusste sich in Zeichen konkretisier, die zu einer Bilderschrift zusammentreten. Die Fläche ist der evokatorische Hintergrund."

Normalerweise siedelt man Max Ernst im veristischen Surrealismus an, doch ich finde, auf dieses Bild trifft eher der absolute ein. Oder sehe ich das so falsch?

Ich suche ja weder etwas zur Geschichte von Max Ernst, noch Bilder von ihm, darüber bin ich ja schon informiert.

Offline

#5 2007-01-24 16:37:13

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Hilfe!

Halo Mourir(A)Point,

Bei der Darstellung von Max Ernsts Jungfrau Maria bei der Ausübung Ihrer Erziehungsmaßnahmen,handelt es sich,wie Du schon schreibst,um "veristischen" Surrealismus.

Dieser zeichnet sich ja durch die Darstellung nicht-zusammengehöriger Dinge aus,die in naturalistischer Weise wiedergegeben werden (berühmtestes Beispiel:Dali)

Die Gebäude/Wände im Hintergrund erinnern aber  stark an die "Pittura Metafisica" eines de Chirico.

Hoffe,ich konnte Dir etwas helfen.

P.S.: Der "absolute" Surrealismus hat mehr abstrakten,symbolhaften Charakter (Miro) Es fehlt die realistische Darstellungsweise.

Beitrag geändert von jens (2007-01-24 16:43:50)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#6 2007-01-24 16:47:50

Mourir|A|Point
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-21
Beiträge: 4

Re: Hilfe!

Ja, danke, hast mir sehr geholfen!
Werd das gleich einbringen.
Und danke auch für die weiterführenden Hinweise...

Offline

#7 2007-01-26 19:40:24

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Hilfe!

Uff...bitte erst Lesen,dann Schreiben.

Beitrag geändert von jens (2007-01-26 19:41:19)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de