Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-05 15:00:54

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

tiefgründige gespräche

ich philosophiere sehr gerne über das leben....
ich mag keine arroganten und oberflächlichen menschen, menschen die glauben alles zu wissen und zu können.
ich denke das ganze leben heisst lernen, sich weiter zu entwickeln,neues zu entdecken.
z.z. gehe ich nicht so oft weg, (familie und so)meine freundin hat auch 3kleine kinder und sehr wenig zeit.
ich kann sehr gut mit meinem mann über alles reden und philosophieren, aber manchmal würd ich gerne auch mit anderen reden.ich weiss nicht, vielleicht habt ihr lust über das "leben" zu reden.

z.z. beschäftige ich mich mit dem glauben,religion,weissheit spiritualität.
ich bin ein sehr naturverbundener mensch und kann in der natur energie tanken, auch das malen füllt mich sehr aus, und geht tief in mein innerstes.das komische ist, das ich mich nach einem bild malen total müde und kaputt fühle.ich fühle mich gut,aber sollte man beim malen nicht kraft schöpfen konnen?wie ist das bei euch?über das malen und meine gefühle dabei rede ich selten mit jemandem,weil in meinem näheren umfeld niemand malt.
ich möchte ein guter mensch sein, möchte für andere da sein,möchte anderen eine freude machen,aber manchmal vergesse ich für mich energie zu tanken.mein innerstes zusammen zu halten,mich richtig total ausgelassen zu fühlen-was mir durch meine kinder manchmal gelingt.laut raus zu lachen.wie schöpft ihr kraft und energie?wie haltet ihr euer innerstes zusammen.wie macht ihr euch selber glücklich ?


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#2 2007-01-05 15:27:58

Jelika
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 488

Re: tiefgründige gespräche

Hi Rastu.
Ich wollte es auch immer allen recht machen, musste mich manchmal ganz schön verbiegen, um Anforderungen zu erfüllen. Doch irgendwann gings nicht mehr und ich habe gemerkt, dass man einfacher durchs Leben kommt, wenn man auch mal Nein sagt und sich selbst wichtiger nimmt - nicht wichtiger als andere Menschen, aber schon wichtig. Man darf sich selbst nie aus den Augen verlieren, nur wegen der anderen.
Auch finde ich es sehr wichtig, immer zu zeigen, was ich gerade fühle oder denke (hat man bestimmt schon mal gemerkt wink). Denn immer nur alles runterschlucken und die Harte mimen wurde mir auf die Dauer zu stressig.
Und gerade diese Verhaltensweise macht mich glücklicher.
Außerdem habe ich gelernt, Energie aus den Kleinigkeiten des Alltags zu schöpfen. Mit meinem Verlobten auf dem Sofa fernzusehen entspannt mich und gibt mir verlorene Kraft wieder.

Da ich mehr zeichne als zu malen, entspannt mich das nicht, da ich auf Realitätsnähe viel wert lege muss ich mich immer sehr konzentrieren und bin sehr angespannt.
Vielleicht sollte man öfter mal einfach ne Leinwand mit Farbe vollkleksen um so auch Entspannung zu erfahren smile

Liebe Grüße
Jelika


Ich denke also bin ich.

Offline

#3 2007-01-05 15:58:57

molan
Forenmitglied
Ort: Eupen - Belgien
Registriert: 2006-09-13
Beiträge: 135

Re: tiefgründige gespräche

"ja" sagen und sich verbiegen um den Leuten alles recht zu machen, ist immer der einfachere Weg. Neinsagen und mit dem schlechten Gewissen leben, ist viel schwieriger und gar nicht so leicht wie es auf den ersten Blick erscheint.

Was für mich wichtig geworden ist, ist die Tatsache, dass ich nicht perfekt sein muss, meine Freunde kommen wegen MIR und nicht wegen dem guten Essen, die aufgeräumte Wohnung oder dem teuren Geschirr.

Kein Stress und keine Hetze.

übrigens, Rastu, ich komme mit allen Menschen zurrecht , nur bei arroganten Menschen habe ich meine Probleme und wenn sie noch naiv dabei sind, dann raste ich aus ...

liebe Grüße

Monique

Beitrag geändert von molan (2007-01-05 15:59:45)

Offline

#4 2007-01-05 16:10:42

iris
Gast

Re: tiefgründige gespräche

...das mit dem NEIN sagen ist leider wahr, es ist schwer. Man muss das aber lernen, sonst geht man kaputt oder wird (gerade als Frau) permanent ausgenutzt. Zumindest ist das meine Erfahrung.

...im Gegensatz zu Euch komme ich nicht mit allen Menschen gut aus. Ich bemühe mich auch nicht sehr darum. Entweder die Wellenlänge passt oder eben nicht.

Am allerwenigsten mag ich blanke Dummheit. Man kann ja nicht alles wissen, geht ja auch gar nicht. Aber mitreden über Themen, von denen man nichts versteht, ist schon arg.

smile

#5 2007-01-05 17:57:35

Peter Kalb
Forenmitglied
Ort: D - 90427 Nürnberg
Registriert: 2006-10-28
Beiträge: 412
Website

Re: tiefgründige gespräche

Woraus ich Kraft schöpfe? Zu wissen, daß ich so wie ich im Moment bin, genau richtig bin, auch in Hinblick darauf, daß ich mich verändern werde und dies wieder genau zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Moment geschehen wird, um wieder genau ich zu sein. Diese Einstellung ist sehr entspannend und nimmt jeglichen Druck, anders sein zu müssen, als man nun mal ist. Übrigens komme ich auch mit dieser Einstellung mit sehr vielen Menschen gut aus, einfach weil sie von Beginn an wissen, wie ich bin, was sie von mir erwarten können und was nicht. Außerdem ziehe ich viel Kraft aus meiner Beziehung, aus unserer gemeinsamen Arbeit, aus unseren Zielen und Plänen und aus dem Alltag, der so gänzlich nicht alltäglich ist.

Gruß - Gisela


Die Visionen der Welt finden sich im Menschen, seit Anbeginn der Zeit. Daraus entsteht meine Kunst.

Offline

#6 2007-01-07 00:08:43

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: tiefgründige gespräche

heute habe ich seit langem wieder mit acryl gemalt .das hat richtig gut getan!!!!es ist ein abstraktes bild .!ich bin dann -nicht immer, aber heute ,so eins mit mir und der leinwand und der farbe, das ich das gefühl habe ich verschmelze mit der farbe-schwierig zu erklären. big_smile wie so eine art meditation.habt ihr das auch schon erlebt?na auf jeden fall freue ich mich wieder ein bild angefangen zu haben. bis bald  smile


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#7 2007-01-07 00:15:42

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: tiefgründige gespräche

Boah, ich erlebe das bei fast jedem Bild... man fängt an zu malen... hört auf zu denken... legt los und schwupps ist en Bild fertig... meißtens erinnert man sich kaum, wie das Bild denn nun tatsächlich entstanden ist....

Offline

#8 2007-01-07 13:43:07

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: tiefgründige gespräche

@michste ja genau so ist es !!!scheinbar nennt man das flow,hab ich irgendwo gelesen.ein tolles gefühl. lol
in einem anderen buch habe ich gelesen das manche künstler sich absichtlich vor dem malen in diesen L oder ist es der Rmodus bringen .und das geht so nimm ein blatt papier,leg es auf de tisch befestige es mit klebeband,so das es beim malen nicht verrutschen kann.setz dich so hin das du malen kannst, aber dir nicht adbei zusehen kannst.d.h. wende dich vom blatt ab.male deine linke hand ab(bei linkshändern natürlich die andere hand)setzte an und zeichne jede falte deiner hand ,konzentriere dich auf deine hand die du abzeichnest und versuche nicht dem bleistift zu folgen.so schaltet dein gehirn in diesen besagten modus um.manche künstler führen diesen zustand eben absichtlich herbei, bevor sie anfangen zu malen.hab ich aus dem buch garantiert zeichnen lernen.ich habe die übung ausprobiert.am anfang habe ich sehr auf den bleistift geachtet, aber mit der zeit habe ich mich nur noch auf die falten meiner hand konzentriert.man vergisst das zeichnen vom kopf her, malt automatisch man kommt eben in diesen  Flow-zustand oder wie man ihn nennt.das ergenbis ist zwar auf dem papier nur ein gekritzel, aber das gefühl ist schjon speziel.ach ja die übung sollte mind.5 minuten dauern und damit man nicht immer auf die uhr schaut sollte man den wecker stellen.wenn es länger dauert ist das auch o.k. vielleicht habt ihr auch mal lust es auszuprobieren.bin gespannt!!!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#9 2010-07-16 12:53:22

katie
Neues Forenmitglied
Registriert: 2010-07-16
Beiträge: 6

Re: tiefgründige gespräche

So wie du dich selbst beschreibst, klingst du nach einer richtigen Künstlerseele :-) Die meisten Künstler mögen tiefgründige Gespräche und können mit oberflächlichen Menschen nicht wirklich auskommen. Oder, ich würde eigentlich sagen, dass das bei allen Künstlern und Künstlerinnen der Fall ist.

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de