Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-04 17:11:28

prenzlmaler
Gast

Prenzlmaler:Marsden Harthley.4.Januar

Dieter Raedel:130.Geburtstag des amerikanischen Malers Marsden Harthley


M a r s d e n  H a r t h l e y


130. Geburtstag


geboren am 4. 1. 1877 in Lewiston , Maine

gestorben am 2. 9. 1943 in Ellsworth


bedeutender amerikanischer Maler , Zeichner und Grafiker



"Ich bin kein " Buch des Monats - Künstler " , denn ich male keine schönen

Motive ; aber wenn ich nicht mehr bin, steht mein Name für immer in der

amerikanischen Kunst ! "

Das schrieb Marsden Harthley an seine Schwester und er sollte mit
seiner Behauptung Recht behalten.



1896 studierte er bei John Semon

1898 / 99 Studium an der Cleveland School of Art

1899 in der Chase School in New York

Bis 1899 besuchte er in N.Y. den gealterten Walt Whitman, zu dem
er eine große Zuneigung empfand. Harthleys erstes Gemälde zeigte
das Anwesen des Dichters. " Das Haus Walt Withmans " war eine
Hommage an den Poeten.

1900 / 04 National Akademy of Design

Arbeit in Maine

1907 nach Boston , MA

vom Impressionismus amerikanischer Art zum Neo - Impressionismus

inspiriert vom satirischen Magazin " Jugend " aus Deutschland, gestaltete
er in divisionistischer Technik in Anlehnung an Giovanni Segantini
" Mountain Lake in the Autumn "  ( 1908 )

Landschaften von Maine

1909 -  In der Künstlergruppe der Moderne, die  Alfred Stieglitz zusam-
menbrachte, war Harthley der verwegenste. Seine Arbeiten standen ihn im Le-
ben noch Jahrzehnte im Wege .Nach einiger Zeit konnte endlich dieser
rastlos unermüdlich arbeitende Künstler etwas vorweisen, was jedoch nicht
unbedingt zu den Arbeiten der anderen passte. Er malte und zeichnete ohne
Unterlass an herrlichen Naturgestaden am Fuße der Berge Blumen und
Insekten. In der Natur ging er voll auf und wurde nicht müde, seine Tier-
und Pflanzenwelt und die Brandung des Meeres an den Felsen zu verarbei-
ten. Das war der Weg, der ihn zunächst absolut erfüllte. 5 Jahre trug er ein
ihm alles bedeutendes Buch von Emerso bei sich, um sich zu entdecken ,
sich zu finden und auf seinen Weg zu bringen. Das Buch benutzte er bei
jeder Gelegenheit und ließ sich von ihm leiten.

1912 / 13 bereiste er Europa und wurde mit dem Kubismus bekannt.
Er war auch u.a. in Paris , Berlin und Dresden.

1914 schuf er eine Serie abstrakter Gemälde mit harten Formen und leuch-
tendem Kolorit.

Nach dem 1.WK setzte sich Alfred Stieglitz kontinuierlich für ihn ein.
Mit seinen Mainer Landschaftsgemälden " Sturmwolken " und " Herbstli-
cher Karneval ", für die sich Steglitz anscheinend sehr interessierte, zumal
er den Naturerscheinungen erlegen war, konnte dieser naturwissenschaft-
lich-mysteriöse Außenseiter mit anderen Künstlern wie Gergia O'Keefe,
John Marin , Henri Matisse u.a. ausstellen. Die Werke von Matisse
betrachtete er allerdings sehr nüchtern :

" Sollte es jemals einen lächerlichen Haufen von Nieten gegeben haben ,
so ist es diese Gruppe von Franzosen ! "

Zwischen 1915 und 1931 durchquerte er mehrfach die USA sowie be -
reiste wiederholt Europa.

Ab 1932 malte er in Mexiko eine Bilder - Serie des Vulkans Popocatépetl.

In den folgenden 10 Jahren arbeitete er in Maine und New York City.



Quelle: Internet - Recherchen


Erster deutschsprachiger Harthley - Artikel im Netz.


" Wasserlaff in New Mecico " , 1922 / 23  , Ohio
http://magart.rochester.edu/VieO435$16079*2193812


8 Werke des Künstlers , Washington DC
Klickt bitte das Verzeichnis an.Bei Zoom Bild anklicken.
http://www.phillipscollection.org/ameri … r_Snow.htm


" Abstraktion "  ( 1914 ) , Houston . Texas
http://www.mfah.org/collection.asp?par1 … rentPage=3


" Porträt eines deutschen Offiziers "  ( 1914 ) , N.Y.C.
http://www.metmuseum.org/Works_of_Art/v … %2E70%2E42

Sechs Werke des Künstlers
http://search.famsf.org:8080/search.sht … en+hartley


" Die Familie des Fischers " , Kalifornien
http://www.digitalcrocker.org/index.php … _itemId=47


" Vögel an der Bagaduce "  ( 1939 ) , Ohio
Bagaduce ist eine Halbinsel an der atlantischen Küste ,
Hancock - Grafschaft Maine
http://www.butlerart.com/pc_book/pages/ … y_1877.htm




Prenzlmaler

Beitrag geändert von prenzlmaler (2007-01-04 21:01:32)

#2 2007-01-04 21:04:22

prenzlmaler
Gast

Re: Prenzlmaler:Marsden Harthley.4.Januar

Es gibt also noch Wunder -

denn der Artikel ist tatsächlich fertig geworden.


Prenzlmaler

#3 2007-01-05 21:54:53

Peter Kalb
Forenmitglied
Ort: D - 90427 Nürnberg
Registriert: 2006-10-28
Beiträge: 412
Website

Re: Prenzlmaler:Marsden Harthley.4.Januar

... und sehr informativ. Danke.

Gruß - Gisela


Die Visionen der Welt finden sich im Menschen, seit Anbeginn der Zeit. Daraus entsteht meine Kunst.

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de