Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2007-01-01 21:17:02

artwins
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 8

Möchte mich hier mal vorstellen =)

Hallo zusammen!
Dies ist mein erster Post hier im Kunstring. Also will ich als erstes mal "vorstellen" und warum ich hier im Kunstring gelandet bin.
Also, ich bin 19 Jahre alt (m) und habe das Zeichnen erst vor kurzem (wieder-)entdeckt. Soll heißen, dass ich auch in früheren Zeiten gerne gezeichnet habe... (oder es zumindest versucht hatte?) ... und ich jetzt richtig Lust bekommen habe, meine Fähigkeiten auszubauen. Zur Unterstützung habe ich erst letzte Woche das Buch "Das neue garantiert zeichnen lernen - die Befreiung unserer schöpferischen Gestaltungskräfte" von Betty Edwards gekauft - vieleicht kennt das ja einer von euch...- ich habe mich schon etwas reingelesen.
Ich will mich in nächster Zeit zunächst auf Porträts konzentrieren, weil der Mensch in jeglicher Form das ausdrucksvollste und facettenreicheste Motiv ist (meiner Meinung nach... :-P)

Um einen Eindruck von meiner "Handschrift" zu bekommen, möchte ich hier meinen aktuellen Entwurf (hier: eine Kopie von der Bleistiftskizze) für den Kunstunterricht vorstellen. Das Thema ist Popart.
Der Titel ist "Künstliche Befruchtung"

Vieleicht fällt euch etwas dazu ein, entdeckt Fehler in der Zeichnung, habt neue Interpretationsansätze - ich freue mich über eure Kommentare! =)

EDIT: Das Bild soll nachher auf Leinwand übertragen werden!


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von artwins (2007-01-01 21:19:05)

Offline

#2 2007-01-02 04:25:29

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Also ich finde den Bildtitel und die Umsetzung klasse!
Vielleicht noch ein Tipp, wenn du es später auf eine Leinwand überträgst:
Die Tapete ander Wand könnte etwas "milder" sein. Vielleicht eine Blümchentapete?
adiós michste

Offline

#3 2007-01-02 12:28:39

Buchstabensalat
Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 74
Website

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Kannst du die Steckdose etwas, hm, anatomisch korrekter wink plazieren? Durch den Bauchnabel wird ja nicht so viel befruchtet...
Spontan finde ich dein Bild zu "harmlos" für das Thema, zumindest ich assoziiere da eine Menge Nadeln, Geräte, Ausgeliefertsein, verzweifelte Hoffnung, Willen zum Äußersten - du bringst einen Eindruck von Technik rüber, aber auch Problemlosigkeit. Stecker rein und Licht an, aber so ist es ja nicht.

Aber du darfst mich gerne ignorieren wink

Salat

Offline

#4 2007-01-02 12:56:28

artwins
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 8

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Danke für eure Kommentare erst einmal! smile

@Michste: Ja, ne Blümchentapete würde den Kontrast zwischen Technik und Menschlichkeit noch weiter hervorrufen. Meine Idee war es, eine rot-weißgesttreifte Tapete zu verwenden, in Anspielung auf die amerik. Flagge, den amerik. Traum und dessen Sinnbild von unbegrenzten (techn.) Möglichkeiten.

@Salat: In meinem Bild geht es nicht in erster Linie um die eigentliche künstliche Befruchtung (Vetrauen in ungewisse bzw. komplizierte Technik).
Ich habe den Titel gewählt, weil dieser lediglich abstrakt dargestellt wird.
Du hast meine Intention richtig erkannt: Es geht um die Einfachheit dieser neuartigen Technik, aber auch um das Problem, das daraus resultiert: Wenn das Kinderkriegen so einfach (und bedeutungslos) wie das Einstöpseln einer Schreibtischlampe würde, so würde das Leben als solches an Wert verlieren. Das neugeborene Kind würde weniger als Mensch, sondern als eine "produzierte Ware" betrachtet werden... Im Zeitalter der Globalisierung, dem Abverlangen nach mehr Flexibilität des Einzelnen, wo familiäre Interessen den wirtschaftlichen weichen müssen, vieleicht (als Zukunftsvision?) denkbar.

Beitrag geändert von artwins (2007-01-02 12:59:25)

Offline

#5 2007-01-02 14:01:09

Jelika
Forenmitglied
Registriert: 2006-08-29
Beiträge: 488

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Ähm.. Nur ne kurze Frage: Was ist denn an der künstlichen Befruchtung einfach? Es geht doch nicht darum, das eine Befruchtung durch die künstliche Befruchtung einfacher wird, sondern dass sie überhaupt zustande kommt! Nichts an dem ganzen Verfahren ist auch nur in irgendeiner Weise einfach, dass weiß ich von einer betroffenen Freundin. Und erst Recht das Kinder kriegen wird in keinster Weise vereinfacht! Eine künstliche Befruchtung wird dann vorgenommen, wenn ein Paar aus verschiedenen Gründen keine Kinder bekommen kann und nicht, um es dem Paar einfacher zu machen.
Angemerkt sei auch, dass ich nicht finde, dass die "natürliche" Befruchtung in irgendeiner Weise vereinfacht werdem muss, ich finds nicht so schwer wink


Ich denke also bin ich.

Offline

#6 2007-01-02 15:49:42

artwins
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 8

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Es geht nicht um die künstliche Befruchtung in der heutigen Zeit. Auch wenn ich mich falsch oder missverständlich ausgedrückt habe: Mein Bild kritisiert das, was einmal kommen kann (Betonung liegt auf kann ;-) )
Die Möglichkeiten werden in ein paar Jahren (meiner Meinung nach) sicherlich vereinfacht werden (durch techn. Fortschritt). Ich sage nicht, dass ich das befürworte, ich stelle es mir lediglich vor, eine Dystopie sozusagen.
In dieser Vorstellung kann es sein, dass wir uns nur noch fortpflanzen werden, um unsere Art zu erhalten. Wenn Karriere vor Familie gilt (im Zuge der Globalisierung sind wir ja schon so weit), Beziehungen nur noch zweckbedingt existieren, dann kann das Verfahren der künstl. Befruchtung auch instrumentalisiert werden - zur Arterhaltung eben. Ich stimme dir natürlich zu, dass eine künstliche Befruchtung aus heutiger Sicht aus ganz anderen Gründen vorgenommen wird und dieses Verfahren auch sehr schwierig ist!

Offline

#7 2007-01-02 21:03:28

Buchstabensalat
Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 74
Website

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Öh, alles sehr interessant - aber dann finde ich dein Bild wirklich zu eindimensional veranlagt. Sorry dafür. Da fiele mir jetzt einiges mehr dazu ein.

Salat

Offline

#8 2007-01-02 23:09:44

artwins
Neues Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 8

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Nunja, das Thema soll aber nach wie vor Popart sein.
Dass es auf den ersten Blick nur empörend wirkt ist gewollt. Wär es eine Collage, hätte ich das Thema auch ganz anders angegegangen und hätte sämtliche Symbole und Gedanken zusammengetragen. :-)

Offline

#9 2007-01-03 11:27:50

Buchstabensalat
Forenmitglied
Registriert: 2007-01-01
Beiträge: 74
Website

Re: Möchte mich hier mal vorstellen =)

Jetzt müsstest du mir mal definieren, was genau Popart denn sein soll, weil ich spontan auch einige Ideen im Stil deiner Zeichnung hätte, die deine Vorstellungen einschließen würden.

Salat

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de