Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-12-19 00:24:06

Gibbie
Forenmitglied
Ort: Münster
Registriert: 2006-02-02
Beiträge: 124
Website

von Büchern inspirieren lassen.

Also.. da bin ich wieder!
Lang ist´s her und vielleicht hat mich der eine oder andere vermisst (grübel).

Aber zum Thema.
ich habe jetzt einen 6 Bändigen Fantasie Roman hinter mir und bin von der Geschichte und deren personen und Wesen noch so befangen, das ich eine ganze Reihe von Bildern malen will.
Gut das habe ich bei den meißten Büchern die ich gelesen habe, um der Gesichte einfach mehr Leben ein zu hauchen und Sie aus den Seiten zu befreien.
Dieser Gedanke drängt sich in mir so auf das ich es fast als eine Pflicht empfinde.

Hab ihr sowas schon mal erlebt und es auch getahn?
Wie beeinflussen Bücher eure kreativität?

oder seit ihr mehr der meinung die Fantasie aus Büchern sollte dem leser vorbehalten sein?


Freue mich auf Antworten
und hoffe hier auch die vielen neuen begrüßen zu dürfen!
Wie lange war ich eigentlich nicht mehr hier???  hmm

Eure Gibbie


Kunst ist die eigene Sichtweise da zu stellen.

Offline

#2 2006-12-19 09:24:00

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: von Büchern inspirieren lassen.

Also ich male auch gewisse Situationen und Personen aus Büchern raus... aber bei mir ist das nur bei "Der Saga vom Dunklen Turm" von Stephen King so intensiv gewesen wie noch nie! Da habe ich ständig den Drang, wenn ich die Saga mal wieder lese, Roland und seine Gefährten zu malen!

Offline

#3 2006-12-19 13:50:38

rastu
Forenmitglied
Ort: schweiz
Registriert: 2006-05-18
Beiträge: 414

Re: von Büchern inspirieren lassen.

ich lese sehr viel, jede woche ein buch ,und je nach thema, wie stark es mich berührt, male ich dazu.da ich bis vor kurzem nur abstrakt gemalt habe, war es etwas einfacher, die gefühle zu papier zu bringen.ein gegenständliches bild-doch halt...ich interessiere mich schon seit langem für schamanismus-weissen wohl gemerkt,für die kultur der indianer.un daher habe ich "meine Indianerfrau "gezeichnet.doch leider habe ich bis anhin noch kein gegenständliches bild-nach einem buch gemalt.aber was nicht ist kann ja noch werden. ich finde inspiration etwas tolles egal auf welche art und wie sie sich dan bei einem ausdrückt,sei es selber schreiben, malen träumen....

JA ich bin ein Träumer,
denn nur Träumer finden
ihren Weg durch`s Mondlicht
und erleben die Morgendämmerung,
bevor die Welt erwacht.

oskar wilde    smile


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden

Offline

#4 2006-12-20 12:41:52

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: von Büchern inspirieren lassen.

Ich möchte schon seit Jahren "Lucy in the Sky with Diamonds" von den Beatles zu papier bringen - als Bild... Collage, was ich sonst nie gemacht habe. Überschneidet sich hier schon wieder mit dem Malen zu Musik, aber es ist hier beides, was mich angeregt hat: Musik und Text. Yeah, das mach ich jetzt endlcihmal, ok, bei Gelegenheit, aber danke für die Erinnerung!

LG Grenzgänger

Offline

#5 2006-12-20 12:59:22

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: von Büchern inspirieren lassen.

@ grenzgänger

"Lucy in the sky with diamonds" wurde ja ursprünglich schon durch eine Zeichnung von John Lennons Sohn inspiriert.

Gerade die (späten) Beatles hatten in Ihren Texten ja eine sehr schöne und phantasiereiche Bildsprache entwickelt,die zur malerischen/zeichnerischen Umsetzung geradezu einlädt.

I am the walrus !


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#6 2006-12-21 12:32:00

Gibbie
Forenmitglied
Ort: Münster
Registriert: 2006-02-02
Beiträge: 124
Website

Re: von Büchern inspirieren lassen.

@ Jens

Das sollte aber niemanden vom malen abhalten..
wer weiß was dabei rauskommt! wink


Kunst ist die eigene Sichtweise da zu stellen.

Offline

#7 2006-12-21 12:55:31

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: von Büchern inspirieren lassen.

@ Gibbie

Nein Gibbie,so war das auch wirklich nicht gemeint.Ich finde es nur faszinierend wie aus einer Zeichnung ein Song und daraus dann wieder ein Bild (bzw. eine Collage) wird.

Es gibt übrigens (passend zum eigentlichen Thread-Thema) ein sehr schönes Buch mit den illustrierten Beatles-Songtexten "Das illustrierte Songbook",u.a. mit so namhaften Künstlern wie David Hockney und Rudolf Hausner.


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#8 2006-12-21 16:35:49

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: von Büchern inspirieren lassen.

@jens, also ich hab ein illustriertes Textebuch, das ist echt toll, bei mir hei0t es aber einfach nur "Songbook". Denke aber, wir meinen das gleiche. Das steht auch die Geschichte mit dem Bild, das Lucy in the Sky inspiriert hat.

Edit:

Naja wir kommen etwas vom Thema ab.

@Gibbie zu deiner Frage, ob du nun malen solltest oder nicht:

Also warum nicht? Du tust es doch für dich, weil du dich so dazu gedrängt fühlst, das ist eine supervorraussetzung, dass was draus wird, finde ich!

Beitrag geändert von Grenzgänger (2006-12-21 16:37:56)

Offline

#9 2006-12-21 16:38:47

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: von Büchern inspirieren lassen.

@Grenzgänger

Ja,es muss dasselbe sein,wahrscheinlich ist meins nur eine etwas andere Ausgabe


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de