Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-11-15 21:48:10

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Natürlcih auch von allen anderen Meinungen und Eindrücke erwünscht, bloß die Profis schreiben seltener wink.

Heute war so schönes Wetter!

Da ging ich einen verfallenen Baum zeichnen. Leider reflektiert der Bleistift auf der Fotografie. Leider hatte ich meinen KOhlestift zu Hause vergessen... ich glaube, der würde das Bild klarer machen. (Bleistift und Buntstift)

Dann kam ich an so einer hübschen Rose vorbei, und obwohl ich keinen Rosenkitsch mag, dachte ich, ich muss sie doch malen. (KOhle und Wasserfarbe)

Und dann hatte ich noch Lust ein Mädchen zu malen in den gleichen Farben wie die Rose, und da ich das einzige Mädchen war, was da war, ist es also ein Selbstportrait. Ich ärgere mich über die schiefe Nase... mir gefällt die Plastizität, aber die Farben sind mir zu gleichmäßig. (kohle und Wasserfarbe)

Alle auf Nanunanazeichenblock wie immer, Format ist größer als DinA 4, kleiner als dina3.


Diesmal habe ich mich überwiegend von meinem Bauch leiten lassen, was die Technik angeht.


Vielen Dank im Vorraus für eure Äußerungen!

LG Grenzgänger


Hochgeladene Bilder

Offline

#2 2006-11-15 21:49:15

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Die Bilder haben mal wieder die umgekehrte Reihenfolge.

Offline

#3 2006-11-15 21:59:04

iris
Gast

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

...die Zeichnungen haben eine schnelle Strichfolge - sie haben Schwung und wirken lebendig.

#4 2006-11-15 23:07:38

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

@grenzgänger: ich bin zwar kein profi, doch gerade deshalb nehme ich gerne stellung dazu, denn du setzt genau das um, was du mir in einem anderen thread geraten hast. du bist ehrlich zu dir selbst, lässt jede linie, jeden strich stehen und bringst so in deine bilder leben. ganz toll.

wie auch schon die aus dem leim gehende schule und deine spachtelstillleben usw... ich mag deine arbeiten sehr gern.


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#5 2006-11-16 09:24:09

Michste
Forenmitglied
Ort: Heilbronn
Registriert: 2006-04-11
Beiträge: 473

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Die Rose gefällt mir besonders gut! Sie hat was von allen Welten... like "die Saga vom Dunklen Turm" von Stephen King!

Offline

#6 2006-11-16 10:10:02

philipp 23
Forenmitglied
Ort: meerane
Registriert: 2006-10-27
Beiträge: 74

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Hallo Grenzgänger! das du dich überwiegend von deinem Bauch leiten lassen hast ist eine gute Entscheidung gewessen!

Sie drücken mehr von deinem Innerenselbst aus!

Weiter so!

lg philipp23

Offline

#7 2006-11-17 16:24:33

J.I.M
Forenmitglied
Ort: Lustadt
Registriert: 2006-09-08
Beiträge: 186

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Der Rose fehlen ein paar klare Linien die die Blätter erkennen lassen, da so viel schwarz im Spiel ist könnte man grobe weiße striche oder so einfügen

Offline

#8 2006-11-17 22:03:51

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Hallo Kunstringer, Peter und Gisela schickten mir folgender Mail mit darin enthaltenden Erlaubnis zur Veröffentlichung.


Peter Kalb aus dem Forum Kunstforum hat Ihnen eine Nachricht gesendet. Sie können Peter Kalb antworten in dem Sie auf diese eMail antworten.

Die Nachricht ist:
-----------------------------------------------------------------------

Hallo liebe Grenzgänger(in),

wir waren überrascht zu hören, daß Du weiblichen Geschlechtes bist, denn die Bilder haben einen sehr männlichen Charakter. Wild, gewaltig, garadeaus, dominierend und ohne Kompromiß. Wäre sehr interessant, wenn Deine weibliche Seite dazukommen würde. Wir haben den Weg der E-Mail gewählt, weil wir nicht wissen, ob Du die Informationen, die wir Dir anbieten öffentlich diskutieren möchtest.

Du hast eindeutig einen bestimmten Malstil, der ein Talent ausdrückt. Was Dir noch fehlt, ist der künstlerische Auftrag. Was soll Deine Kunst bewirken? Das unterscheidet ein Kunstwerk von einem Bild. Hier wäre jetzt eindeutig Dein Kopf gefragt. Mach Dir Gedanken darum, was Du möchtest, was Du der Welt schon immer sagen wolltest. Denn dann kommst Du weiter in Deinem Malen. Deine Anlagen sind sehr gut, aber jetzt brauchst Du ein Ziel, das diese Anlagen fördert, sie stimuliert und zu ihrer Einzigartigkeit führt. Immer vorausgesetzt, Du möchtest Kunst machen. Du kannst in ganz verschiedene Richtungen gehen. Willst Du Maltechnik einsetzen, oder ein bestimmtes Material; fasziniert Dich die Farbwirkung, oder ein bestimmtes Thema, vielleicht auch ein bestimmtes Motiv.

Noch ein persönlicher Eindruck von mir: Du hast mehr drauf, als die Motive, die Du ins Forum gestellt hast. Du könntest in der Lage sein darzustellen, welche Energie diese Motive in sich tragen, oder was Du dabei fühlst. Sonst bleiben sie zu distanziert, zu oberflächlich, zu sehr Bilder.
Wir wissen leider nicht, wie alt Du bist und ob Du für diese Information schon reif bist, auch deshalb wählten wir diesen Weg, der persönlichen E-Mail. Du darfst aber jederzeit diese Information ins Netz stellen, wenn Du sie öffentlich diskutiert haben möchtest.

Es wäre schön, wenn noch einige der Profis im Forum zu Deinen Werken etwas sagen würden. Das könnte Dir auf Deinem Weg sehr gut weiterhelfen. Allerdings solltest Du Dir auch bewußt sein, daß Du als Künstlerin irgendwann in der Lage sein mußt selbst zu beurteilen, ob Dein Werk gut ist, sonst machst Du Dich von den Meinungen anderer abhängig und das kann Deiner Kunst und Deiner Persönlichkeit nur schaden.

Wir hoffen, wir konnten Dir einige Anregungen liefern.

Herzliche Grüße
Peter Kalb & Gisela Bartulec

-----------------------------------------------------------------------

--
Kunstforum Mailer

Offline

#9 2006-11-17 22:08:22

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Danke an alle für Eure Kritiken.

@J.I.M ich kann dein Bedürfnis nach mehr Kontrast verstehen, doch ich wüsste nciht, wie ich das an diesem Bild hätte anders machen sollen (weiße Striche gehen eh nicht, ich hab ja nur Kohle benutzt, also höchstens freigelassene Stellen). Außerdem ist es eine Rose im November, und im November ist es nciht so hell, oder wink? Vielleicht hilfst du mir ja nochmal nach, falls ich dich nciht richtig verstanden hab.

Liebe Grüße an alle, Grenzgänger

Offline

#10 2006-11-17 22:41:08

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

@ Peter und Gisela:

Ich möchte das gern öffentlich diskutieren, nur weiß ich nicht, es ist etwas ulkig jetzt so  einen Emailwechsel hier reinzutun, mal sehn, ob sich noch wer einklinkt... warum nicht mal ulkig wink.

Auf jeden Fall vielen Dank für die umfangreiche Kritik mit so vielen Gedanken drin!

Fang ich gleich hinten an...

Ich merke schon jetzt, da ich mich das erste Mal im Leben mit anderen über meine KUnst auseinandersetze, dass das gar keine leichte Sache für das künsterische Schaffen ist. Ich verliere Selbstvertrauen, weil ich sehe, dass ich nicht das alleinige Megatalent habe und alles aus dem linken Ärmel schüttele... aber ich probiere auch neues aus, werde angeregt... es ist eine sehr lebendige Zeit, ich entferne mich teilweise von mir selbst, aber ich denke, dass ich wieder zurückfinden werde und dass mir solche Ausflüge helfen... weiß nur noch nicht wie. Und was ein gutes Bild ist - das sollte man mich besser nicht fragen, da ist meine Meinung jetzt sehr durcheinandergebracht worden, durch die Auseinandersetzung mit anderen Ansichten. Und das ist etwas, was mir nicht gerade Ruhe beschert im Augenblick.

Zu eurem vorletzten Absatz: Ich bin inzwischen schon 20... und ich male seit immer schon und möchte mich jetzt für ein Kunststudium bewerben.
Zu den Motiven: Ich habe in letzter Zeit öfter Motive gewählt, die ich sonst gar nicht genommen habe, wie die Rose, den Baum, die Schule. Aber trotzdem sind das Bilder, mit denen ich mich identifizieren kann. Aber vielleicht liegt etwas in mir, was ich mir noch nciht traue? Ich stehe immer in dem Dilemma: Ich hab Angst, dass man das Motiv nicht mehr erkennen kann, wenn ich so drauf losmache, wie ich gerne möchte. Andererseits wird es langweilig, wenn ich nicht meine ganze Energie loslasse. Mal sehen, was kommt....

Was soll meine Kunst bewirken? Tja... ich hab meistens nur für mich gemacht. Ich wollte starke Geüfhle ausdrücken, aber das trifft auf diese Bilder nicht zu, aber auf das "Muss man Menschen verlieren?"-Bild, das ich auch hier ins Forum gestellt habe.
Deswegen hab ich mir nicht so überlegt, was meine Kunst bewirken soll. Aber ich mir überlegt, was ich den Menschen gern sagen würde und wie ich meine Bilder gern angeguckt haben möchte: Ich möchte, dass nicht ruminterpretiert wird. Bilder sind BIlder und sind manchmal Rätsel aber sie sollen einfach visuell bleiben - Gefühle auslösen. Vielleicht Worte, aber Worte wie KUnst, nicht Sätze über mein Bild. Ich will, dass die Leute vieles nicht ernst nehmen, Freude erfahren, ich will sie was erfahren lassen, sie zum Kind werden lassen, die Welt vergessen lassen, aber auch extreme Gefühle erfahren lassen (siehe z.b. das Bild "muss man Menschen verlieren?").
Ich will Musik und Kunst verbinden (könnte mir vorstellen, ein Konzert mit projizierten Bildern zu verbinden, oder weiterzugehen, und bewegte Elemente einbringen, überhaupt Multimedia. Fänd es toll mal mit Tänzern zu arbeiten - da könnte man das Medium Film auch gut einsetzen...) Ich hab auch schon Film gemacht - und auch da braucht man Musik. Ich mache auch selbst Musik. Mich faszinieren Kontraste, ich mag Kontrollverlust - für den Betrachter wie für mich beim Schaffen. Bewegung, Kraft, das macht mir Spaß, aber auch der Verlust von Kraft und Bewegung, sozusagen Explosion und Implosion... das sind dann die depressiven Bilder, die mit dem Verlust von Bewegung, oder wo es z.b. um Eingesperrtsein geht - im Gegensatz zu denen, die meinen Freiheitsdrang positiv umsetzen.

Und ich mag Unlogik, mag verarschen. Übrigens Gibbie schrieb zu einem Stillleben von mir: "ES macht Spaß, das zu betrachten." Das war ein tolles Kompliment, weil ich genau das möchte: Die Leute sollen vergessen, was es nicht alles zu meckern gibt und Spaß haben, oder spüren, je nach dem.

Verstehe nicht, was ihr mit weiblicher Seite meint. Ich bin voll und ganz weiblich - wie ich bin. Warum Klischees? Wenn ihr wissen wollt, wie ich bin als Mensch, so gilt alles, was ich über meine KUnst geschrieben hab, für meine Psyche im Augenblick. Ein totales Durcheinander mit HOchs und tiefs, mit viiiielen Ideen, aber die Umsetzung funktioniert noch nicht ganz und ich hab mich auch noch nciht richtig gefunden.

LG GRenzgänger

Offline

#11 2006-11-18 18:48:11

hyronimusbosch
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-11-18
Beiträge: 9

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Für mich sind das sehr schöne Bilder eines jungen Mädchens. Sie haben einen illustrativen Charakter. Man könnte damit einen Umschlag für einen Gedichtband gestalten. Sehr schön.Ganz und gar mädchenhaft und romantisch.

Offline

#12 2006-11-19 00:47:22

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

@hyronimusbosch: nun ja, illustrativ ist wohl doch eine ein wenig oberflächliche betrachtung von grenzgänger(in)s zeichnungen und gemälden.

@grenzgänger: peter & gisela haben mit ihrem geübten blick das in dir steckende talent sofort richtig erkannt. und es stimmt was sie sagen, deine bilder würden eher einen mann dahinter vermuten lassen - woran das liegt, kann ich dir als laie nicht beantworten, es ist so ein GEFÜHL beim betrachten deiner bilder. ich verstehe was du meinst, wenn du sagst, du möchtest ein gefühl beim betrachter deiner gemälde oder zeichnungen auslösen. denn auch ich male - so sag ich immer - reine gefühlsbilder und kann daher ungefähr nachvollziehen, was du möchtest. allerdings bewege ich mich auf einer sehr viel unprofessionelleren ebene als du das tust, denn du beschäftigst dich wirklich intensiv mit dem malen und mit der kunst im allgemeinen, während es bei mir nur hobby ist und immer bleiben wird. das kunststudium - so du hoffentlich aufgenommen wirst und dein wunsch in erfüllung geht - könnte dir helfen, den für dich richtigen weg zu finden, der - wie peter und gisela sagen - noch nicht ganz klar zu sein scheint für dich. du schreibst, du hast bisher deiner energie noch nicht freien lauf gelassen, weil du angst hast, man könnte dann das motiv nicht erkennen. doch solltest du dir überlegen, was dir wichtiger ist? das andere das motiv erkennen oder das DU dein ganzes ICH in deine bilder legst? ich wünsche mir für dich, dass du deine in dir schlummernde energie hemmungslos herauslässt, denn ich glaube nur dann wirst du wirklich im laufe der zeit erkennen können, wohin dein weg führen soll.

ich hoffe, ich konnte mit meiner frei-aus-dem-bauch-heraus laienhaften meinung etwas konstruktives in dieser - von dir gewünschten - diskussion beitragen.

ganz liebe grüße dir, candy

Beitrag geändert von candies4me (2006-11-19 00:49:14)


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#13 2006-11-19 20:22:33

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

@hieronymusbosch

heute gerade zeichnete ich - und ich dachte - illustrieren, wenn ich das machen dürfte, was ich wollte - wär nicht schlecht - weil mich meine Zeichnungen an so Bücher erinnerten, in denen man versinken kann... und auf diese trifft es zu... aber ich will auch noch andere SAchen... aber das schrieb ich ja oben.

Gruß, Grenzgänger

Offline

#14 2006-11-19 20:25:57

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

@candy:

Ja... aus dem Bauch... leider hab ich meine neuesten Zeichnungen noch nicht fotografiert: aber ich hab gerade einen super Weg gefunden: Ich mache Zeichnungen, um Anatomie zu studieren in ein extra Heft dafür. Das hat nicht den geringsten Kunstanspruch, sondern nur Lernanspruch. Und dann darf ich mich beim Rest austoben. Das Heft werde ich wahrscheinlich mit in meine Mappe legen - dann kann man mir nicht vorwerfen, ich ließe die Technik außer Acht. Ich denke, dass scih beides dann automatisch verbindet. Manchmal wirds nichts aus dem Bauch - aber mei, das ist ja egal, ein ander mal kommt dafür umso schöneres bei raus.

LG Grenzgänger

Offline

#15 2006-11-19 20:59:44

J.I.M
Forenmitglied
Ort: Lustadt
Registriert: 2006-09-08
Beiträge: 186

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

kohle und kreide verstehen sich ganz gut, und kreide kann auch weiß sein. es ist doch egal ob das eine rose im november war, es ist egal das es eine rose war, es ist egal was es war, es ist nur wichtig was du daraus machst.

Offline

#16 2006-11-19 21:36:14

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Die rose heißt nicht "Rose im November" weil ich sie im November gemalt hab, sondern, weil es so dunkel ist und das gefällt mir.

Offline

#17 2006-11-21 20:13:42

Ekle
Gast

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Hallo Grenzgänger ( in ),
ich bin zwar kein Profi, aber ich finde Deine Bilder super!!!

#18 2006-11-21 22:53:53

Jakooo!
Neues Forenmitglied
Registriert: 2006-11-12
Beiträge: 2

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

lebendig, nicht pientizig, mutig, sehr gut, die begründung zu den schwache konturen der rose find ich prima wink das wär sonst auch da einzige was ich an dem zu kritisieren hätte. die schräge Nase über du dich ärgerst passt prima, macht das ganze viel lebendiger. außerdem respekt davor, dass du einfach rausgehst und malst was dir gefällt. ist das selbstportrait aus dem kopfnheraus gemalt oder mit spiegel?

gruß jakob

P.S.: für die rechtschreibfehler haftet meine Deutschlehrerin
___________________________
****~~~~DALI~~~~****

Offline

#19 2006-11-22 19:05:43

Grenzgänger
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-12
Beiträge: 466
Website

Re: Ehrliche Meinungen erwünscht, besonders von Profis!

Danke für eure Kommentare!

Hi Jakooo!

Natürlcih ist das SElbstportrait mit Spiegel gemalt! Wenn ich die Gelegenheit habe, mein Modell anzugucken, dann tu ich es doch auch normalerweise. Außerdem, soviel Vorstellungskraft hab ich leider doch nciht wink...

was ist pientizig?

LG Grenzgänger

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de