Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 2006-10-30 15:13:05

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Mann mit Westernhut

Hallo,

hier mein neues Portrait nach einem Foto, Acryl auf Malkarton 30 x 40 cm.

Was sagt ihr dazu?

Bitte um rege Begutachtung.

Viele Grüsse
Dela


Hochgeladene Bilder

Beitrag geändert von Dela (2006-10-30 15:13:51)

Offline

#2 2006-10-30 15:14:00

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Mann mit Westernhut

nix da!!!


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#3 2006-10-30 15:15:28

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Mann mit Westernhut

doch da!!! schaue es mir in ruhe daheim an, bin jetzt leider im stress - zu viel im forum gewesen, statt zu arbeiten roll


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#4 2006-10-30 15:30:17

prenzlmaler
Gast

Re: Mann mit Westernhut

@Dela

Prima Arbeit, du hast diese Abmalerei voll im Griff.

Kannst du dir vorstellen, dich eines Tages von den Fotos zu lösen ?

Stell dir doch mal vor, wenn du es nach langer Überei schaffen wür-

dest, solche Porträts vom Modell zu schaffen ... das wäre der Wahnsinn !

Und wenn nicht, auch egal. Hauptsache du erhälst dir deine Freude am

Schaffensprozess. Dass deine Arbeiten wirklich gut , ja oft sogar sehr

gut sind, müsste sich inzwischen bei den Kunstjüngern rumgesprochen

haben. Und falls die nicht antworten, so kann ich mir ganz schnell zusam-

menreimen, warum die regen Antworten ausbleiben ...  yikes)


lg dieter

#5 2006-10-30 16:01:27

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Prenzlmaler,

Danke für die schnelle und ermutigende Antwort! Natürlich würde ich auch gern mal vom Modell malen, hat sich bisher einfach nicht ergeben, ich hab zwar schon mal Skizzen von meinem Mann gemacht aber da wird man auch dauernd unterbrochen, ansonsten ist es einfach praktischer mit Fotos weil ich wegen Kindern und Drumherum dauernd unterbrochen werde und im Alltag diese Flexibiltät brauche, dann später weiter machen zu können. Ich kuck jetzt schon immer nach Kursen von der VHS o.Ä., hier zuhause kann ich mir das für's erste abschminken..... :-)

Und ja, es macht mir viel Freude, zumal ich ja auch bei jedem Bild dazu lerne.

Bedanke mich für Dein Lob!

Viele Grüsse
Dela

Offline

#6 2006-10-30 16:31:02

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Dela,

kann es sein, dass Dir hier ein Foto des Rockmusikers Neil Young als Vorlage gedient hat ? Die Ähnlichkeit der Gesichtszüge ist jedenfalls verblüffend,auch die grauen Koteletten,und Westernhüte trägt er auch immer sehr gerne...:-)

Die Hand scheint mir zwar ein bisschen gross (auch wenn sie im Vordergrund steht),ansonsten finde ich das Bild und vor allem die Gesichtszüge aber absolut gelungen.

Schönen Gruss,  jens


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#7 2006-10-30 19:47:23

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Jens,

Oh Du mein Bildentschlüsseler.... Du hast MAL WIEDER Recht, obwohl das von mir unwissentlich war, ich hatte das Bild gefunden als ich mal wieder "man with hat" oder sowas Bild-googelte, es bezog sich auf einen Artikel über Musik aber der Artikel selbst war schon weg, der Mann kam mir irgendwie bekannt vor aber ich wusste den Namen nicht..... :-)  Mein Mann kam auch nur auf "Schauspieler oder so"....

Ich fand einfach das Foto Klasse, mit dem Hut und den Schatten und den Koteletten usw.

Jetzt hab ich Neil Young gegoogelt und prompt auf seite 15 genau das Foto dazu gefunden!

Aber ich bin schon SEHR erstaunt dass Du ihn tatsächlich wiedererkannt hast *ungläubig Kopf schüttel*

Und ja, ich dachte auch die Hand ist etwas gross geraten, bin aber sonst eigentlich ganz zufrieden mit dem Bild.

Viele Grüsse
Dela

Offline

#8 2006-10-30 19:53:19

prenzlmaler
Gast

Re: Mann mit Westernhut

@Dela

Na, es läuft doch !

Aber über Jens kann man nur noch staunen. Ich nehme mal an,

dass er demnächst zur Kripo wechseln wird.   yikes)


lg prenzl

#9 2006-10-30 21:13:46

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Mann mit Westernhut

@ Dela und Dieter

War schon immer grosser Neil Young- Fan, habe viele Platten und auch ein paar Bücher von, bzw.über ihn.
Ist also kein Wunder, dass ich ihn erkannt habe, zumal allein schon die Augenpartie auf dem Bild derart gut getroffen ist, dass ich den ollen Neil vielleicht schon alleine daran hätte identifizieren können.

Schönen Gruss,  jens


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#10 2006-10-31 09:28:21

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Mann mit Westernhut

@ dela: nun aber doch auch noch mein beitrag. nun, dass ich der meinung bin, dass du gesichter sehr gut darstellen kannst, weißt du ja bereits. allerdings hätte ich einen helleren hintergrund gewählt, in ganz dezenten farben um so dem portrait noch mehr ausdruck nach vorne zu verleihen. im gegensatz zu anderen portraits von dir sind mir bei diesem auch die augen etwas zu starr. bei den vergangenen gemälden (z.b. alte frau) fand ich nämlich gerade den blick so gelungen, der dem dargestellten gesicht seele und tiefe verlieh. ansonsten brauch ich ja nicht so viel zu sagen, denn das malen von menschen und gesichtern beherrschst du meiner meinung nach bereits sehr gut.

lg, candy

Beitrag geändert von candies4me (2006-10-31 09:29:01)


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#11 2006-10-31 10:27:47

www barbara rapp com
Forenmitglied
Ort: velden in österreich
Registriert: 2005-09-27
Beiträge: 37
Website

Re: Mann mit Westernhut

ah, doch nicht gewellt, trotz deiner nasseren malweise :-)
ich mag unter anderem das "gedeckte" an der sache, diese stimmigen farbtöne.
ja, menschen zu malen ist eine herrliche sache, die dir offensichtlich liegt!


barbara rapp - zeitgenössische kunst & kunstprojekte.
mitglied IG bildende kunst . international association of art.

Offline

#12 2006-10-31 15:12:00

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Mann mit Westernhut

@ Candy

Genau dieser etwas starrende Blick von Neil Young ist aber exakt von Dela getroffen.
Neil Young guckt wirklich so.Es ist aber eigentlich kein Starren, sondern die reine genialistische Konzentration ! :-)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

#13 2006-10-31 15:14:40

prenzlmaler
Gast

Re: Mann mit Westernhut

@Dela

Ich hab mal ne Frage :

Nenn mir doch mal die einzelnen Schritte vom Sehen des Fotos

bis zur Herstellung der nach dem Foto gemalten Arbeit. Das würde

mich brennend interessieren, da ich unschwer merken kann, dass

du riesige Leistungsschwankungen in deiner Kunst besitzt. Bitte kläre

mich auf.


Gruß Prenzl.

#14 2006-10-31 15:15:03

candies4me
Forenmitglied
Ort: Wien
Registriert: 2006-10-16
Beiträge: 530

Re: Mann mit Westernhut

@ jens: asche auf mein haupt, dann nehme ich alles zurück diesbezüglich, denn ich hab mich mit dem herren young noch nicht näher beschäftigt. dann google ich ihn doch mal roll


"Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit." - Wiener Secession

Offline

#15 2006-10-31 15:34:12

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Prenzl,

ich drucke mir das Foto aus und lege es auf den Tisch und versuche dann mit Bleistift soweit vorzuskizzieren dass ich ein Gerüst habe, d.h. Konturen und Proportionen im Gesicht und das drumherum wie Hut und Haare. Inzwischen "grundiere" ich das Gesicht vollflächig mit beige oder "hautfarbe" je nachdem ob der Grundton eher blasser oder eher etwas rosiger ausfallen soll. Dann ist es wie eine eingefärbte Zeichung, bei der man die zuvor skizzierten Konturen gerade noch erahnen kann. Dann liegt das Foto schon nicht mehr im Blickpunkt, ich ziehe es dann noch zu Rate wegen detaisl wie Augenfalten usw. aber da geht es mehr darum "wie sieht ein Auge aus" als nun genau DAS Auge zu malen. Und dann fange ich an zu gestalten indem ich die Schatten etwas abdunkle und dann immer mehr ins Detail gehe bis schliesslich eine Falte ein mit dünnem Pinsel gezogener Strich wird. Also arbeite ich kann man sagen von hell nach dunkel und zuerst mit dicken Pinseln die dann immer feiner werden. Dann bekommt das Gesicht langsam was menschliches oder lebendiges und dann spielt das Foto eigentlich schon keine Rolle mehr. wie ich glaube ich an anderer Stelle schon sagte sehe ich es auch nicht wirklich als "abmalen" da ich nicht versuche (oder nicht in der Lage bin) es 1:1 zu kopieren. Bestimmte Dinge wie tiefe Schatten um die Augen oder skeptisch-schräge Augenbrauen sind mir wichtiger als dass zB. die Nase exakt ist, am Ende ist für mich die Hauptsache dass die Nase ins Gesicht passt oder die Augen passend sind etc.

Ich würde sagen, so kann man meine Arbeit an den letzten Bildern ungefähr beschreiben. Sooo viele habe ich ja noch nicht gemacht, also ich denke es ist weniger eine Routine als ein herumprobieren mit verschiedenen Methoden, und so ist es jetzt im Moment.

Weiss nicht wie ich das sonst erklären soll, sonst frag bitte noch mal nach. Zwischendrin male ich eigentlich nach Lust und Laune bzw. je nachdem welche Farbe ich passend finde den Hintergrund. Am Ende nehme ich noch mal dicke Pinsel um Falten etwas weicher zu gestalten oder flächig aufzuhellen oder nachzudunkeln.

Am Ende kucke ich natürlich schon ob es nun ähnlich geworden ist, aber das ist nicht mein Ziel. Deswegen war ich so baff dass Jens den Typ erkannt hat....

Was mich mal interessiert ist, wo Du die riesigen Leistungsschwankungen siehst, sag doch mal welches von den Bildern die Du hier von mir gesehen hast Du als "Top" oder "Flop" einsortieren würdest - oder wie meinst Du das?

Viele Grüsse
Dela

P.S. sorry dauernd vertippt... ;-)

Beitrag geändert von Dela (2006-10-31 15:35:47)

Offline

#16 2006-10-31 15:39:43

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Barbara,

Danke für Deine Antwort, freue mich dass Dir das Bild gefällt. Aber nicht bei dem hier hatte ich z.T. verdünnt angewandt sondern bei dem nackten Mann... und nein, die Pappe (Malkarton von Lidl für Pastellkreiden) hat sich nicht gewellt.

Dela

Offline

#17 2006-10-31 16:00:20

prenzlmaler
Gast

Re: Mann mit Westernhut

@Dela

1000 Dank für deine Ausführlichkeit. Wie du die Schritte beschrieben

hast, könnte ich mir vorstellen, dass du eines Tages vor dem Motiv

bzw. vor der Natur arbeitest . Die nicht totale Bezohenheit zum Foto

finde ich aller Ehren wert, da du so die Chance besitzt, etwas von dir

einzubringen. Schau mal, wenn du haarfein nach dem Foto malen wür -

dest ( viele benutzen leider Grafikprogramme, überpinseln die Geschichte

obwohl sie in Wirklichkeit leider nur wenig Talent haben - inzwischen wird

es noch schlimmer, denn  viele lassen sich die Fotos auf Leinwand drucken

und überpinseln das aufgedruckte Foto, um als Leistungsschwächlinge doch

noch zu augenscheinlichem Glanz [ vor allen Dingen im Netz ! ] zu kommen ),

gibt es fast keine geistigen und psychischen freiräume für die Gestaltung.

So freue ich mich, dass du teilweise frei gestaltest und dir als Malerin noch

eine Chance einräumst.


Die andere Frage habe ich eigentlich schon in einem anderen Beitrag be -

antwotet ( zwischen den Zeilen ... ) - passt jetzt nicht hier her.

Nochmals herzlichen Dank und weiterhin gute Ideen !


lg prenzl

#18 2006-11-01 11:30:19

Dela
Forenmitglied
Registriert: 2006-10-01
Beiträge: 144

Re: Mann mit Westernhut

Hallo Prenzmaler,

dachtest Du ich "schummle" oder wie man das auch immer nennen will wenn man die von dir erwähnten Hilfsmittel benutzt? Hast Du deswegen so nachgefragt?

Jeder hat ja andere Ansprüche an sich aber das würde für mich nun wirklich nicht in Frage kommen, genauso wenig wie ich meine Keilrahmen mit Serviettentechnik (ohne irgendwem zu nahe treten zu wollen der das gern macht) bekleben.. ;-)

Ist nicht schlimm falls Du sowas dachtest, ich nehme das nicht persönlich, wie denn auch da wir uns nicht kennen... ;-)

Viele Grüsse
Dela

Offline

#19 2006-11-01 13:40:54

prenzlmaler
Gast

Re: Mann mit Westernhut

@Dela

Ich bin aus verschiedenen Kunstforen geflohen, u.a. , weil fast

nie die Herangehensweise an die Arbeit offengelegt wurde. Und

gab es danach Erklärungen, wurden zwar die Fotovorlagen ge -

nannt, jedoch die benutzten Hilfsmittel  v e r s c h w i e g e n.

Wir sind alle nur auf diese Informationen angewiesen und ich

wette mit, dass es bei Kunstring auch Leute gibt, die beispielswei-

se den Einsatz der digitalen Kunst bei der vorgestellten Arbeit

bewusst verschweigen.


Oder bist du anderer Meinung ? Würde mich mal interessieren.


lg prenzl

#20 2006-11-01 14:07:53

jens
Forenmitglied
Registriert: 2006-07-04
Beiträge: 650

Re: Mann mit Westernhut

Entschuldigung, wenn ich mich hier einmische, aber das ist ein hochinteressantes Thema.Im Grunde kann man sich ja noch nicht einmal sicher sein, dass die Bilder überhaupt von den angegebenen Künstlern stammen.Geschweige denn, dass sie nicht per Grafikprogramm manipuliert oder gar komplett damit erschaffen wurden (wenn dies erwähnt wird, ist es natürlich ein ganz anderer Fall)

Ich glaube, dass es auch bei uns im Kunstring sicher solche Fälle gibt.Der Kunstring erscheint zwar manchmal wie eine freundliche Oase in der höchst seltsamen Welt des Internets, aber warum sollte es hier anders zugehen als überall sonst ?

Mit Worten wie Ehrlichkeit will ich gar nicht erst anfangen, jeder weiss wie es darum in der Welt (sowohl der realen wie auch der virtuellen) bestellt ist...

Hier im Forum kann nur gelten: Vertrauen gegen Vertrauen, aber letztendlich wird man nie sicher sein können mit was man sich da gerade wirklich auseinandersetzt.
Traurig aber wahr.

Beitrag geändert von jens (2006-11-01 14:09:01)


"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar"
(Paul Klee)

Offline

Fußzeile des Forums

 
Artring.com | Artring.de