Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Fußballfrau » 2011-06-27 07:52:13

Hallo Ferich,
vielen Dank für Deine wenig schmeichelhafte „Bildbegutachtung“.
Aber verrate mir doch bitte eines: Was wäre an meiner satirischen Illustration denn anders wenn ich einen Mann dargestellt hätte?

Übrigens, eine männliche Variante habe ich anlässlich einer vergangenen WM bereits gemacht. Zur Zeit spielen aber die Frauen Fußball.

L.G. Pere

#2 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Fußballfrau » 2011-06-27 07:51:39

Hallo Ferich,
vielen Dank für Deine wenig schmeichelhafte „Bildbegutachtung“.
Aber verrate mir doch bitte eines: Was wäre an meiner satirischen Illustration denn anders wenn ich einen Mann dargestellt hätte?

Übrigens, eine männliche Variante habe ich anlässlich einer vergangenen WM bereits gemacht. Zur Zeit spielen aber die Frauen Fußball.

L.G. Pere

#3 Malerei (Bildbegutachtung) » Fußballfrau » 2011-06-25 17:29:47

Pere
Antworten: 4

Bitte mal allen Ernst zur Seite. Die Fußballweltmeisterschaft beginnt!

MfG
Pere

#4 Re: Malerei (Allgemein) » An alle Forumsmitglieder » 2007-03-02 18:55:16

Wann hört das hier endlich auf? Es ist einfach nur noch lächerlich!
LG,
Pere

#5 Re: Malerei (Techniken) » Reinigen der Pinsel » 2007-03-01 10:12:09

Hallo Iris,
es überrascht mich, dass mein Konterfei für Dich erwähnenswert ist.  Ich hatte schon länger vor, ein  Avatar einzustellen, aber dann kam immer etwas dazwischen. Und jetzt, da es mir endlich gelungen ist, habe ich auch noch das falsche Foto erwischt.
Nach einigen Fehlversuchen, ist nun doch das von mir ausgewählte zu sehen. Ich weiß zwar immer noch nicht warum, aber so war es von mir gewollt.
LG,
Pere

#6 Re: Malerei (Techniken) » Reinigen der Pinsel » 2007-02-28 18:00:27

Hallo Iris,
natürlich hast Du recht. Die Leitung,auf der ich stand war allzu lang. Entschuldige bitte.
LG,
Pere

#7 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Widerrechtliche Seligsprechung » 2007-02-28 15:14:56

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Arte60 hat in seiner Bildkritik lediglich die fehlerhafte perspektivische Darstellung des Bildes von Jens hervorgehoben. Ebenfalls die die fehlerhafte Licht und Schattenperspektive. In beiden Fällen hat er recht.

LG,
Pere

#8 Re: Malerei (Techniken) » Reinigen der Pinsel » 2007-02-28 14:56:29

Hallo Iris,
wie kommst Du darauf, dass reines Terpentin nicht erhältlich sei? Angefangen bei Boesner, liefern alle Anbieter von Mal- und Zeichenbedarf, Balsam Terpentinöl. Ebenso die Anbieter von biologischen Farben und Baustoffen. Bei denen wirst Du aber keinen Terpentinersatz bekommen. Aus nachvollziehbarem Grunde.
LG
Pere

#9 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » "Bauer mit Hahn", Öl auf Leinwand, 120 x 100, 02/2007 » 2007-02-26 16:17:15

Hallo Iris,
mir gefällt Dein Bild, Hahn oder Geige hin oder her. Obwohl ich mich seit meiner Jugend mit den Arbeiten von Chagall beschäftige, vor allem mit seinem grafischen Werk, sehe ich keine Verbindung zu diesem Künstler in Deinem Bild. Hähne oder Geigen haben auch andere für ihre Bilder benutzt. Und Chagall hat auch nicht die Hähne oder Geigen gemietet. Entscheidend für mich ist nicht was, sondern wie Du es gestalltet hast, und da  sehe ich keine Anlehnung an den großen Kündtler. Ich finde die illustrative Darstellung, insbesondere die erotische Ausstrahlung Deiner Arbeit, sehr gelungen.
LG,
Pere

#10 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bildbegutachtung " Frühlingsanfang " » 2007-02-18 13:13:50

Noch etwas zu den Autodidakten:
„Angefangen mit  Van Gogh sind wir alle, so groß wir auch sein mögen, in einem gewissen Maße Autodidakten – man könnte fast sagen, naive Maler. Die Maler leben nicht mehr innerhalb einer Tradition, und so muß jeder von uns alle seine Ausdrucksmöglichkeiten neu erschaffen. Jeder moderne Maler hat das vollkommene Recht, diese Sprache von A – Z  zu erfinden. Kein Kriterium kann a priori auf ihn angewandt werden, weil wir nicht mehr an strenge Maßstäbe glauben. In gewissem Sinn ist das eine Befreiung, aber gleichzeitig ist es eine ungeheure Begrenzung, denn wenn die Individualität des Künstlers beginnt, sich auszudrücken, verliert er das, was er an Freiheit gewinnt, an Ordnung. Und wenn du nicht mehr in der Lage bist, dich einer Ordnung zu unterwerfen, dann ist das  im Grunde ein gefährlicher Nachteil.“
Pablo Picasso
aus „Picasso, über Kunst.“

LG Pere

#11 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neustes Bild mit Ölkreide... » 2007-01-28 13:34:22

Hallo Michste,
die von Dir angestrebte Stimmung „Lust“ hast Du recht gut vermittelt.
Allerdings solltest Du Dich der  Form und der  Farbe des Mundes noch ein wenig annehmen. Repro hin oder her, der Mund „knallt“. Du solltest den Mund genau so differenziert  wie das Gesicht arbeiten. Die Helligkeit der Oberlippe verliert durch ihre Gleichwertigkeit zur Unterlippe an Ausdruck. Der Mund wirkt so einfach zu flächig im Verhältnis  zum Gesicht. Weiterhin stört die dunkelgrüne Verbindungsform zwischen Oberlippe und Nase. Die Bewegung von der Nase zur wesentlichen Ausdrucksform  des  Mundes erfährt dadurch einen Knick, der die von Dir angestrebte Wirkung mindert.
Ansonsten gefällt mir Dein Bild.
Liebe Grüße,
Pere

#12 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neue Zeichnung » 2007-01-25 10:35:04

Hallo Grenzgänger,
hast Du denn viele solcher großen Formate? Ich weiß zwar nicht wo Du Dich bewerben willst, aber in der Regel geht die Anzahl der Bewerbungen hoch in die Hunderte, eher gegen Tausend.

Meine Tochter  hat sich 2005 an drei verschiedenen Hochschulen beworben. An der Kunstakademie Münster 800 Bewerbungen, an der Fachhochschule für Design Münster ca. 900 und an der Kunstakademie Düsseldorf ebenfalls ca. 900 Bewerbungen, davon wurden 43 angenommen.

Sie hat jeweils nur eine DIN A3 Mappe eingereicht. Ihre ausgewählten Arbeiten waren maximal  DIN A3.
Das soll keine Empfehlung für Dich sein. Aber bedenke wieviel 900 x 20 Bilder sind. Und die werden in 2 bis drei Tagen durchgesehen. Ich würde spätestens bei 50 schon die Lust verlieren.
Natürlich werden auch die Assis und ältere Semester zur Auswahl hinzu gezogen. Sonst ist da gar kein Durchkommen. Die erwartete Objektivität kann also nur bedingt erfüllt werden.
Die Abgelehnten haben dann den Frust und die wenigen Anderen das Glück.
Das wünsche ich Dir auch.
Liebe Grüße,
Pere

#13 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neue Zeichnung » 2007-01-24 10:36:51

Hallo Grenzgänger,
entschuldige bitte, dass ich erst heute antworte. Aber der Sturm am 18. 1. hat so einiges zerstört auf unserem Grundstück. Ich war seitdem mit Aufräum- und Reparaturarbeiten beschäftigt!

Ich habe es  nicht so ernst gemeint mit meinen Fragen. Aus unserem Dialog ergab sich ein für mich belustigendes Wortspiel. Verzeih mir bitte. Ich würde mich aber freuen, wenn Du wieder reinschaust, wenn ich einen neuen Thread eröffne.
Viele liebe Grüße,
Pere

P.S. Wie weit bist Du mit Deiner Bewerbung für die Aufnahme an einer Kunstakademie?
Diese Frage ist aber wirklich ernst gemeint!


Hallo Iris,
auch Dich bitte ich um Entschuldigung, der Sturm, siehe oben.
Mit den Modellen geht es mir ähnlich wie Dir. Auch mich muß die Person ansprechen, es muß erst „Klick“ machen, sonst wird es nichts.
Häufig erhalte ich auch Anfragen über das Internet. Meistens ist die Entfernung aber so groß, dass ein direktes Modell stehen nicht in Frage kommt. Dann geht es nur über Fotos.
Aber ich kopiere keine Fotos. Das kann Minolta oder Hewlett Packard schneller.

„Wenn ich den Mops meiner Geliebten zum Verwechseln ähnlich abzeichne, so habe ich zwei Möpse, aber noch lange kein Kunstwerk!“ J.W. Von Goethe

Ich folge bei der Zeichnung nur meiner individuellen Monomanie und verändere was ich für die Zeichnung als richtig empfinde.

Liebe Grüße,
Pere

#14 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neue Zeichnung » 2007-01-17 12:49:49

Hallo Iris,
danke für Deine wohlwollende Kritik an meiner Zeichnung. Es freut mich sehr, dass sie Dir gefällt.
Zur Bildidee, ich hatte keine, bzw. ich wollte nur einen Rückenakt zeichnen. Während des Zeichnens entstand auch der Embryo, für mich nur als Formelement.
Was ich nicht wußte - sie ist nur eine entfernt Bekannte - sie war wirklich schwanger. Ein reiner Zufall.
Vielleicht schaust Du wieder vorbei, wenn ich eine Zeichnung einstelle, die ich sechs Monate später von Svenja gemacht habe.
Liebe Grüße, Pere

#15 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neue Zeichnung » 2007-01-16 08:38:13

Danke für Deine Antwort Grenzgänger. Jetzt bin ich aber überrascht. Erst legst Du mir ein Naturstudium nahe und jetzt würdest Du mir Modell stehen? Hast Du keine  Angst, ich könnte Dich zeichnerisch verunstalten? Dir vielleicht einen Hundekopf aufsetzen, oder den einer Schlange? Vielleicht lasse ich einen Echsenschwanz aus Deinem Po wachsen?
Der Gedanke ist verlockend, aber Svenja murrt schon. Aber wenn sie nicht mehr will, komme ich vielleicht  auf Dein Angebot zurück. Übrigens, wie teuer bist Du als Modell?
Und wie siehst Du aus? Soll ich die Katze im Sack kaufen?
Liebe Grüße,
Pere

#16 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bild mit Ölkreide... "Schwangerschaft" » 2007-01-16 08:35:04

@ Michste
Eine Handycam ist allerdings etwas wenig. Aber eine „tolle“ Digicam muß es nicht unbedingt sein. 2 Mio. Pixel reichen für eine Präsentation im Internet völlig aus. Für eine Darstellung im Forum noch erheblich weniger, sonst kriegt die Software Schluckbeschwerden. So eine Digicam wird Dir heute nachgeworfen. Aber dann mußt Du gewisse Standardforderungen einhalten. Planparallele Ausrichtung von Kamera und Bild, dabei sollte die Kamera auf einem Stativ stehen; exakte Einstellung der Schärfe; gleichmäßige Ausleuchtung; keine Farben als Hintergrund des Bildes.
Dann brauchst Du eine Software für die Bildbearbeitung, die Tonwertkorrektur, Einstellung eines mittleren Grauwertes zur Entfernung von Farbstichen und die Umwandlung in eine webtaugliche Größe der Datei ermöglicht. Dazu brauchst Du nicht unbedingt den Photoshop. Die Ligtversion Photoshop Elements hat auch diese Funktionen. Und im Netz kannst Du ganz billig eine frühere Version für wenig Geld kaufen.
Das meinte ich mit Mühen, aber wenn Du das ein paar mal gemacht hast, geht das in wenigen Minuten. Liebe Grüße, Pere

#17 Re: Malerei (Allgemein) » Max Ernst-Galerie » 2007-01-15 19:06:09

Hallo jens,
es ist sehr schön, dass Du den großen Maler Max Ernst den Usern von Kunstring.de näher bringst. Max Ernst gehört zu den von mir sehr geschätzten Malern. Im Vergleich mit dem bekannteren Dali, würde ich Max Ernst eine Stufe höher einordnen.
Vielen Dank für den Link.
Pere

#18 Re: Malerei (Allgemein) » Gerhart Bettermann » 2007-01-15 15:02:19

@ Adelbert von Deyen
Einen sehr interessanten Maler und Grafiker hast Du vorgestellt. Den kannte ich noch nicht. Wo kann man mehr über ihn erfahren?
Vielen Dank,
Pere

#19 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bild mit Ölkreide... "Schwangerschaft" » 2007-01-15 14:47:10

Hallo Michste,
ich meine nicht Dein Bild, sondern die Reproduktion, die photographische Aufnahme des Bildes. Ich bin überzeugt davon, dass die Präsentation Deines Bildes erheblich gewinnen würde.
Aber ich weiß nicht, ob Du die damit verbundenen Mühen auf Dich nehmen willst.
Liebe Grüße,
Pere

#20 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Neue Zeichnung » 2007-01-14 23:24:41

Hallo Michste,
vielen Dank für Deine positive Bemerkung zu meiner Zeichnung.
Du kennst eine Svenja? Ist es die, welche ich gezeichnet habe?
Liebe Grüße,
Pere

@Grenzgänger,
danke für Deine schöne Interprätation meiner Zeichnung. Ich hatte garnicht an das gedacht, was Du in dieser Zeichnung siehst. Aber ich freue mich darüber. Ich zeichne einfach nur so drauflos, ohne Hintersinn, ohne Zweck.
Deiner Empfehlung, mich eines Studiums nach der Natur zu befleißigen, werde ich befolgen. Man kann ja nie genug üben.
Ich werde Svenja mal fragen, ob sie sich vielleicht etwas natürlicher hinlegen kann. Und wenn nicht, würdest Du mir dann Modell stehen, bzw. liegen.
Liebe Grüße,
Pere

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB

 
Artring.com | Artring.de