Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Sie sind nicht angemeldet.

#1 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Yo dann zeig ich auch mal was von mir! ;) » 2007-03-03 03:04:53

also du hast ja eine ganzh lustige Seite mit vielen bildern, wo mir auch viele gefallen.

Aber ist jetzt mein internet sooo lahm oder woran l iegt, dass ich mir dir Audios noch nciht geschafft hab, anzuhören, weil das downloaden über drei Stunden dauern würde? Schade drum...

#2 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Schönen guten Tag oder auch Nacht . . . » 2007-03-03 03:03:25

Hallo und Willkommen Isegrimm!

Mir gefällt dein Bild... wie dein Name lockt es in Märchen- und Sagenwelten...

#3 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Der große Basilisk » 2007-03-01 16:09:03

Wenn man in diesem Forum so rumliest, könnte man auf die Idee kommen, dass Künstler nichts zu tun haben... *kopfschüttel* wink...

#4 Re: Malerei (Allgemein) » Malen unter Einfluß von Drogen » 2007-02-25 20:37:41

@artinside ich werde dir bei gelegenheit die Übersetzung liefern, ich muss nur erst noch mal einen Blick in meine Lateinmappe werfen... leider viel vergessen...

übrigens ist dein Satz nciht vollständig. Deshalb ... naja... aber geht wohl schon zu übersetzen.

#5 Allgemeine Diskussion » Hundertwassers Humustoilette » 2007-02-25 20:28:31

Grenzgänger
Antworten: 3

http://www.tierversuchsgegner.org/texte … #Anleitung

Was sagt ihr hierzu? Warum machen das nicht alle so? Wenn man mal überlegt, wie viel Wasser man sparen könnte? Es muss ja nciht gleich jeder an Umweltschutz interessiert sein, aber an seinem eigenem GEld sind doch die meisten interessiert. Und abgesehen vom Wassersparen - kein Kloputzmittel ist mehr nötig.

Ich werde das sicher noch in meinem Leben machen. Manche träumen von einem Auto, manche von Gran Canaria oder so, ich von einer Humustoilette.

Ich denke nicht, dass es mehr Arbeit ist, als bei ner Wassertoilette. Ich kann verstehen, wenn man das in einer engen Mietwohnung ohne Garten, ohne Wald in der NÄhe nicht machen will... aber ihr versteht schon. Vom Prinzip her.

Und Besuch ist doch auch kein Problem. Hängt man ne schön gestaltete Anleitung ins Bad und fertig. Das hochoffizielle Gästeklo kann ja ein Wasserklo sein, wenn man seinen Chef von der Autofirma oder so einlädt.



Und warum poste ich es nicht im Off-Topic? Weil ich es im künstlerischem und philosophischen KOntext sehe. Vllt haben wir ein Problem mit unserer scheiße, wenn wir uns damit nicht befassen wollen? Aber hat 100wasser nicht Recht, wenn er sagt, dass das was sehr wichtiges im Kreislauf Essen - ausscheiden - neu wachsen usw. ist? Hat unsere Zivilation vllt ein wenig die Beziehung zum eigenen Körper verloren? Warum sonst so viele sexuelle Probleme (Orgasmusunfähigkeit etc., Vergewaltigungen...) und psychische Probleme?

Schreibt ihr erstmal was, dann fällt mir wieder was ein.

LG Grenzi

#6 Re: Allgemeine Diskussion » disskussion graffiti&kunst » 2007-02-25 20:10:58

so gesehen kann ich dir schon zustimmen (vor allem auf deinen letzten Satz bezogen)... den Rest kann ich auch wohl nachvollziehen, wie es dazu kommt: Aber ich hab es nicht nötig irgendwie an Aufmerksamkeit zu kommen, wiel die Stadt ja so anonym ist. Ich gestalte meinen Lebensraum, dort wo ich darf und das macht mich glcüklich. Und ANerkennung gibts auch: Wenn Leute kommen und dann bewundern.... tja aber so angenehm ist mir die Bewunderung gar nicht... ich habs gern, wenn einer sagt, "ey das ist cool", oder "das sieht toll aus!Sag mal, hast du eigtl schon mein Fahrrad angeguckt ", aber ich habs nicht so gern wenn jemand vor nem bild steht oder vor meinem Fahrrad und sagt: "Das könnte ich nie" etc... so anhimmelnd... es macht mich so zum Außerirdischen.

Außerdem, wenn ich groß bin, dann male ich mein Haus sowieso von oben bis unten an. Und das wird dann ein Forum für Kunst, Musik, Philosophie etc... und steht unter den Maximen, viel selbst herzustellen, was man braucht zum Leben, nicht um eine Kommune abseits der GEsellschaft zu schaffen, sondern um festzustellen, wie viel mehr glücklcih es macht, selbst die Dinge zu machen, die man braucht, als einzukaufen und am Ende hat man zu viel Krempel zu dem man keine Beziehung hat; um Geld zu sparen um im Endeffekt auch noch aktiven Umweltschutz zu betreiben (meine Staffelei, die ich mir jetzt bauen will, wurde sicher nicht in Kinderarbeit hergestellt, das weiß ich). Sorry, dass ich so ausgeufert bin, aber ergab sich so... ist die Erweiterung der Idee die ich shcon irgendwoanders reingeschrieben hab (ich glaub in artinsides Thread). 100wasser spielt übrigens ne sehr große Rolle. Kennt ihr seine Humustoilette? Nein - nicht hier antworten, ich mach nen neuen Thread.
Hier ist der Grafittitthread. also wollte bloß sagen, dass nur weil Leute Minderwertigkeitskomplexe oder sonst was haben, haben sie nicht das Recht anderer Leute Wände anzumalen.

#7 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » @Zari: Edding als Zeichengerät » 2007-02-25 19:53:54

@artinside: wessen Buch?

Mit deinen Schlafensgehzeiten käme ich nciht klar... Ich werde im Augenblick so um halb 9 schon missmutig, fange an zu frieren, kann mich nciht mehr konzentriern, meine Lider werden schwer... höchste Zeit ins Bett zu gehen... da kann man ja noch lesen, bis einem die Augen zu fallen... wache dann morgens ziemlich früh auf....
hab aber auch Phasen wo ich vor Mitternacht nicht müde werde. Bzw eher nicht schlafen kann. Im Augenblick ist es echt erstaunlich früh.

#8 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » "Bauer mit Hahn", Öl auf Leinwand, 120 x 100, 02/2007 » 2007-02-25 19:47:21

puh alles hab ich nicht gelesen, mich erinnert es nicht an Chagall, falls es wen interessiert, seine Bilder Bilder sind schön gemeinter, jdenfalls die, die ich im Kopf hab. Unschuldiger.

@Iris: Ich find super, wie du Erotik und Triebe in deinen Bildern verarbeitest, so bejahend aber doch drüber lachend... oder wie soll ich sagen... so von außen betrachtet... hier ist es zwar nicht so direkt... aber weiß ja nciht, woran der Bauer so denkt, während er Geige übt.

#9 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » neue bilder!!!!!!!!!!!! » 2007-02-25 19:41:10

@ Prenzl Hahaaa, wenn mich alle Bilder was angingen, die in meiner Stadt gemalt würden... nee nee nee... wenn ich mir hier die Galerien angucke... über manches muss man sich einfach keienn Kopp machen.

Wie dem auch sei: Ich hatte doch schon was geschrieben hierzu? Wo ist das geblieben?

#10 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » @Zari: Edding als Zeichengerät » 2007-02-25 19:37:09

@iris

artinside hats ja schon teilweise beschrieben: jDas ist meistens kein Widerspruch. Wenn ich am Tag nicht ausgelastet bin, weil ich nichts auf die Reihe gekriegt habt, wegen mangelnder Konzentrationsfähigkeit, kann ich abends nicht einschlafen, weil ich auch da keine Gedanken loslassen kann, sie wuseln in mir rum und quälen mich dann. Konzentration heißt für mich Flow und einschlafen ist ja auch so was ähnliches wie flow... Kontrolle abgeben...
Kontrolle abgeben kann man auch, wenn man sich ganz einer Tätigkeit hingibt, dann weiß man nnicht, mehr, was um einen rumm passiert, es ist wie eine andere Welt. Wieder die Umgebung wahrnehmen kann wie aufwachen sein. Aber es nichts als Konzentration.
Sich zu konzentrieren, in flow geraten oder einschlafen kann man nicht kontrollieren, man kann zwar versuchen, es zu beeinflussen, aber man kann nie wissen, ob es funktionieren wird (Schafe zählen etc).

#11 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bitte um Kritik » 2007-02-23 15:14:57

Behalt dir das Eigene in deinen Bildern. Man sieht, wie du sie selbst magst, und das finde ich was wunderbares.

#12 Re: Malerei (Allgemein) » Malen unter Einfluß von Drogen » 2007-02-23 15:12:12

Also ich bin kein missmutiger Hampelmann und ich trinke ooobergerne Kamillentee, Yogitee, Schwarzen Tee, Grünen Tee, Salbeitee, Ingwertee und so. smile

WEin und Bier ist auch sehr lecker (vor allem Hefebier), aber was solls, ich gefalle mir nicht, wenn ich besoffen bin. Haha, aber in der Schule hatte ich immer einen Flachmann voll Tee mit, und die andern ham sich immer dadrüber amüsiert, und weil ich so relaxed war und wie sie sagten "loyal gegenüber allen" haben sie immer behauptet, ich hätte einen im Tee, denn das geht doch gar nicht, so aggressionslos ohne irgendwelche Mittelchen im Flachmann wink.... ja das warn Zeiten, da hatte ich noch genug zu tun! Aber das kommt jetzt wieder.

#13 Re: Allgemeine Diskussion » disskussion graffiti&kunst » 2007-02-23 15:06:16

Also sin, so kann ich dir überhaupt nicht zustimmen.

Mir ist egal was Kunst ist, aber zum menschlichen Zwischenleben gehört immer Respekt! Und wenn ich Wände langweilig finde, so ist es egal, ich darf sie nicht verzieren, wenn sie jemanden
anders gehören. 
Manchmal haben auch "schmierereien" ihren Charme, aber gut, das ist auch Geschmackssache. Es ist immer Geschmackssache. Ich mag keine Aggressivität, ich mag kein spießertum und keine geraden langweiligen Wände - so setzt sich also meine Meinung zusammen: Ich mag darum schöne, ästhetische, bunte, popartmäßig verträumte Grafittis, Schrift müsste meinetwegen da gar nicht sein.

Zur Kunst zählen tu ich GRaffitti trotzdem, auch wenn ich vieles davon nciht ok finde, aber KUnst muss ja nicht unbedingt in Einklang mit einem erstrebenswerten Verhalten stehen.

Ja! Jeder Mensch sollte "SEINE" umwelt gestalten: Das heißt, wenn er gleich ein ganzes Haus anmalen will, dann muss er sich eins kaufen.

ABer was ich auch eine gute Idee finde: 100wasser plädierte dafür, dass jeder Mensch ein "Fensterrecht" bekäme: DAs heißt, jeder darf um sein Fenster herum anmalen, wie weit er mit seiner Hand und einem Pinsel kommt. DAmit wollte 100wasser gegen die Plattenbauten protestieren... Das sähe mal gemütlich aus!
Man könnte doch einen WEg finden, dass das bei Auszug wieder schnell zu entfernen ist, damit der nächste Mieter das wieder selbst anmalen kann, z.B. dadurch, dass auf eine abziebare Folie gemalt wird oder so...

#14 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bilder/Zeichnungen/Druck Kommentare erwünscht » 2007-02-23 14:52:16

Ui hier mag ich deine Punkte noch lieber als bei dem Frauenakt! ich finde das zweite sehr stark. Die Zeichnung ist auch ganz nett... aber eben vom Hocker haut mic hda doch eher das zweite. Schön bunt smile!

#15 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » @Zari: Edding als Zeichengerät » 2007-02-23 14:46:24

@JLYI also ich find den Fuß nicht komisch, aber du hast recht, dass die Anatomie nicht ganz stimmt. Was meint ihr, wie oft ich das versucht hab, ich wusste genau die Haltung aus dem Kopf, aber konnte es nicht richtig zu Papier bringen. Ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen. Bei den Beinen habe ich immer noch die größten Probleme. Ich hab bestimmt noch nicht mal halb so viele Beine wie Gesichter gemalt.


DAnke an alle für eure Beiträge!

@artinside: Nun, gestern bin ich mit leerem Akku losgezogen, da konnte ich nciht mehr als mein Amüsieren über deinen Beitrag kundtun.
Ich hab nämlich kein Internet zu hause, ich schnorre immer bei einem Café, wo es das umsonst gibt, nur dann muss man natürlich nen Kaffee kaufen oder so... und wenn das Wetter gut ist, sitze ich draußen vor dem Café, dann muss ich keinen Kafefee kaufen. Wenn ich in ein paar Tagen umgezogen bin, dann hab ich eingeschränkt INternet zu Hause. Aber das kommt von den Nachbarn rüber. Manchmal scheinen die ihren Router auszumachen, dann hab ich kein Internet. So ist das. Irgendwann studiere ich vllt, dann hab ich wieder Internet in der Uni.

Eigtl aber hatte ich keine LUst. Und das ist ein gutes Zeichen, denn das bedeutet schlagartiger Rückgang meiner Internetsucht und ein so schönes Leben, dass das Internet total langweilig dagegen ist.

Im Übrigen lese ich im MOment viel, und das will was heißen, wer meine Beiträge im Thread "Was lesen Künstler" gelesen hat, weiß, was ich meine. Ich lese im Augenblick ein oberspannendes ziemlich altes Buch für Frauen über Autos. Meine Konzentrationsfähigkeit und Einschlaffähigkeit hat wieder sehr zugenommen. Alles seeeehr positiv.

Grenzigrüßli

#17 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bildbegutachtung " Frühlingsanfang " » 2007-02-19 15:16:59

danke smile den Astor Piazolla hab ich nur gemacht, damit ich was zum an die Wand hängen hab, ziemlcih nach Schema f aber, das hält ja niemanden davon ab, ihn zu mögen. Ich find ihn auch ganz nett wink.

... und nun zurück zum Frühlingsanfang von Pitty.

#18 Re: Allgemeine Diskussion » disskussion graffiti&kunst » 2007-02-19 15:11:16

aha. jetzt hast du ja mal endlich auf den punkt gebrauchtl, was du diskutieren wolltest! Sorry, ist nicht böse gemeint.


Ich denke, da ist was wahres dran und ich will auch nciht von Illegalität die Kunst trennen. Sondern. Ich meine einfach, viele Tags sind nicht sonderlich kunstvoll, sogar die meisten. Und da denke ich eben an solche deren einzige Funktion ist, zu zerstören. Aber ich verstehe auch, wie man das auch noch unter Kunst fassen kann, aber der Punkt ist, dass ich nciht denke, dass die Leute, die es machen, es soweit durchdenken, nicht immer. Ich meine ich könnte als Zeichen gegen die "diktatur der Formen" der Häuser verstehen, aber wer denkt denn so weit, der da seine Unterschrift hinmalt??? Eine fragwürdige ARt von Protest, ob nun Kunst oder nicht, finde ich es immer, wenn man Eigentum anderer Leute angreift. Und Eigentum muss nicht heißen, nicht imemr, dass es nur vom Geld her deren Eigentum heißt. Eigentum heißt auch, dass es Leute gibt, die ihr Haus so lieben, wie es ist! Genau wie ich mein Fahrrad geliebt habe, was ich selbst angemalt habe, was man mir geklaut hat. Die Polizei hat mich ziemlich seltsam angeguckt, dass ich es angezeigt habe, denn die Leute machen das sonst, um an das Geld von der Versicherung zu kommen. ABer es war nicht versichert und nciht mehr als 20 euro wert. Aber für mich... es ist ein Jahr her und ich trauere immer noch drum.

LG Grenzi

#19 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Bildbegutachtung " Frühlingsanfang " » 2007-02-19 14:55:44

@iris - jetzt interessiert mich, welche blder dich angesprochen haben.

#20 Re: Malerei (Bildbegutachtung) » Ölbilder » 2007-02-19 14:52:23

Also ich kann schlecht beurteilen, weil die bilder einfach zu klein sind. man sieht ja gar nciht, wie es gemalt ist... deine Motive gefallen mir smile ist das dritte da (das gefällt mir nicht so, aber das ist ne geschmacksfrage) WEimar, die STernbrücke?

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB

 
Artring.com | Artring.de