Home  |  Galerie  |  Forum  Registrieren  |  Anmelden  

Malerei fotografie 
skulptur graffiti 
Digitale Kunst zeichnung 
architektur mode 
Kalligraphie keramik 
collage Stift und Tinte 
Gravur Ätzung 
Lithograpie holzarbeit 


  Otgonbayar Ershuu    »    Galerie     Kontakt
Über seine Kunstwerke: Otgonbayar Ershuu, Geboren 1981 in Ulan-Bator, der Hauptstadt der Mongolei. Malen faszinierte ihn seit seiner frühen Jugend. Seine Begabung wurde bald erkannt, und bereits im Alter von 15 Jahren hatte er Einzelausstellungen. Er studierte traditionelle mongolische Malerei in Ulan-Bator. Die Stadt war als Sitz des Oberhaupts des Lamaismus in der Mongolei gegründet worden und beherbergt das berühmteste buddhistisch-lamaistische Kloster des Landes, das Gandan-Kloster. Während seines Hochschulstudiums schuf Otgonbayar Ershuu fast vierhundert Bilder. Nach dem Studium beteiligte er sich als Maler und Restaurator an mehreren Forschungsreisen zu den historischen Stätten der Mongolei. In den buddhistisch-lamaistischen Klöstern studierte er eingehend die verschiedenen Techniken und die Ikonografie der Miniaturmalerei sowie deren spirituelle Hintergründe. Seit 1998 lebt er als freier Künstler. Zu seinem Schaffen gehören neben freien künstlerischen Arbeiten auch mehr als sechshundert sogenannte 'Forschungsbilder', darunter die auf dieser Webseite gezeigten Miniaturen. Die ethische Haltung des Malers wird profiliert durch seine Mitarbeit in der 'Mongolischen Gesellschaft für den Kampf gegen die Armut' (1995-2005) und anderen Projekten der Sozialarbeit. Auf künstlerischer Ebene reflektiert sich sein Wunsch, Beiträge zum geistigen Fundus seines Volkes zu leisten, in der Fertigung von Miniaturbildern mit Götterdarstellungen, die für viele Menschen Gegenstand der Anbetung und Grundlage der meditativen Andacht sind. Für seine Arbeit erhielt Otgonbayar Ershuu diverse Preise und Auszeichnungen, darunter die Goldmedaille 'Wissen' vom Kulturpalast der mongolischen Kinder (1996) und die Auszeichnung 'Bestes Volkstalent der Mongolei' (2004). Außerhalb der Mongolei wurden seine Werke durch Ausstellungen in Tokio (Japan), Berlin, München, Freiburg, Konstanz (Deutschland), Stockholm, Örebro (Schweden), Ensisheim (Frankreich), Prag (Tschechischen Republik) und Amsterdam (Niederlande) bekannt. Dr. Eva Gerhards, Adelhauser Museum- Museum für Völkerkunde Freiburg

Web-Seite:   http://www.mongolian-art.de
Otgonbayar ErshuuOtgonbayar ErshuuOtgonbayar ErshuuOtgonbayar Ershuu
 
Otgonbayar ErshuuOtgonbayar ErshuuOtgonbayar ErshuuOtgonbayar Ershuu
 
 
 
Artring.de | Artring.com Partner: Sammler

Artring.com: Art | Art Forum